Über Jasinna muss man nicht viel sagen. Ihre Arbeit die sie seit Jahren abliefert? Sie spricht für sich selbst. Wie immer nimmt sie sich selbst aber nicht wichtig und teilt mit uns ihre Gedanken zu dieser Sache. Wieder einmal beweist sie, dass sie einen scharfen Verstand hat und die Jasinna geblieben ist, die sie immer war. Auch ihr macht es keine Freude mehr auf Youtube. Was sie in ihrer typischen Art am Ende erklärt . . .

19 Kommentare
  1. punxsutawney
    punxsutawney sagte:

    Und schon ist das Video in der freiesten Republik, die es je auf deutschem Boden gegeben hat wieder weg – verlinke doch zukünftig lieber zu youTube mit einer anderen Länderdomain wie .ru oder so, da darf der Zuschauer das Vid noch ansehen.

      • GERshom
        GERshom sagte:

        DAS „is‘ doch ‚alLES nur“ *polyTISCHes* THEat-er.
        Da* würde ICH *nichz* DRAUF GEBen*
        WahrSCHEINlich“ Is‘ er #GAR#nich‘ Tot, sonDERN nur beURlaubt.
        WIEso? Das“ GEISTesKrangke* GESICHT paßt doch sehr gut #zu’m# THEMA TäuschUNG

      • Andreas
        Andreas sagte:

        Du meinst auf der Startseite? Hmm ja…hast Recht. Ich bekomm eigentlich auch immer Zuckungen wenn ich den rassistischen Besen sehe. Aber sie hat’s ja schön auf den Punkt gebracht was wir jetzt erleben dürfen.

        Es wird mir nie in den Kopf gehen was bei diesen Leuten nicht richtig in der Birne läuft.

  2. Bogus
    Bogus sagte:

    Moin, moin!

    Zunächst: Lieber Andreas, vielen Dank an Dich, daß Du so wunderbare Vids produzierst, wirklich toll !

    Mrs. Spectres Aussagen darüber, was in und mit Europa in Zukunft geschehen soll, wer diese radikale
    Vermischung der verschiedensten Rassen untereinander und mit der angestammten weißen Rasse,
    den „Bio-Europäern“, leiten und überwachen soll – das jüdische Herrenvolk -, haben mich daran erinnert,
    daß der Plan, eine hellbraune eurasische Mischrasse auf dem europäischen Gebiet zu installieren –
    schon in der frühen ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts publiziert (Richard Nikolaus Coudenhove-
    Kalergi) – , nie aufgegeben wurde.

    Mrs. Spectre sagt uns jedoch nicht, daß es um die Weltbevölkerung geht, nach dem Erfolgsmodell Europa
    wird dann der „Rest“ europäisiert werden. Um was zu erreichen?
    Nun, nach den von ihr erwähnten „gesellschaftlichen Verwerfungen“, die simultan mit dem Niedergang der
    durchschnittlichen Intelligenzleistung einhergehen, kann das Herrenvolk als Stifter des Frieden auftreten.
    Dieser Frieden in der neuen Gesellschaft muß natürlich durch Regeln (neue Weltordnung) zementiert
    werden. Und dies alles wird dankbar angenommen werden.

    Diejenigen, die diese neue Welt erleben werden, sind dann Sklaven, es sei denn, sie gehören der einzig
    verbliebenen Rasse an, dem Herrenvolk, für das sie (auch heute schon, vgl. Talmud) weniger gelten, als
    das Vieh auf den Weiden.

    Wovon sprechen diese Leute also? Von der Wahrheit und anderen Lügen!

    • GERshom
      GERshom sagte:

      WO gibt es EIne‘ AN/GE-STAMmte‘ WEIße RasSE ?
      Das“ ErfolgsMODELl heißt America. Europa SOLl dem“ NUR folgen.
      DIE “ Juden SIND nur so lange EIN HerREN-Volk, SO LANGE man sie ALS HERren anERkenNT
      FRIEden= PEace=paix= PAX ROMANus=roemischER FRIEde durch EINen Pakt, VERtrag, EinIGung, AbKOMmen NACH einER KriegERischen AUSein-anDerSETZung.
      Du“ bist IMmer* Ein“ Sklave (AbHänGigER DIENer)

    • Andreas
      Andreas sagte:

      Das wäre toll 🙂 Aber ich habe selten vernommen, dass sie andere empfiehlt. Ich glaube das ist nicht so ihr Ding. Ich kann es sogar nachvollziehen. Meine Arbeit zum Beispiel kann einwandfrei sein. ich werde dennoch von einigen abgelehnt wenn ich andere positiv erwähne oder empfehle die diese ggf. nicht mögen. Dabei bin ich wirklich nicht leichtfertig wenn ich eine Empfehlung ausspreche. Aber man bekommt es eh nie allen recht gemacht . ..

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar