Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #4074
    Profilbild von bottom
    bottom
    Teilnehmer

    Wünschte mir letzte Woche zwar eine eigens dafür geschaffene Forumsüberschrift, dennoch könnte man das Folgende unter „geistiger Gesundung“ stehen lassen. Oder es lässt sich ja vllt. im nachhinein noch anders einrichten. 😉

    Ökologischer Fußabdruck versus mentaler Fußabdruck

    Zitat Albert Einstein: „Es sieht immer mehr so aus, als ob das ganze Universum nichts anderes ist als ein einziger grandioser Gedanke!“

    Mit dem Gedanken fängt ALLES an – und wir wissen: Gedanken schaffen Materie. Somit wird offensichtlich wer tatsächlich für die kranke Situation hier auf der flachen Erde verantwortlich ist und diese imstande ist zu ändern.

    Ebenso wissen wir über Manipulation, Indoktrination und div. Machenschaften Bescheid. Ein möglicher Ansatz dem entgegen zu wirken, vielleicht sogar aufzulösen wäre die Macht der Gedanken und die Sprache aus einer anderen Perspektive zu beleuchten und bewusst damit umzugehen.

    Stellen wir uns doch der Frage „Wie komme ich da raus? Was kann ICH ändern?“

    Ich wiederhole: „Geist formt Materie“ mit anderen Worten „Dir geschieht nach deinem Glauben“. Und obwohl wir das wissen ertappen wir uns regelmäßig u. a. folgende Aussagen zu treffen und somit zu manifestieren:

    Alle Politiker sind korrupt.  Chemtrails vergiften unsere Böden und Gewässer. Die VSA sind Kriegstreiber. Die NASA lügt.  Wir sind Großteils umgeben von Schlafschafen. Der Lehrer ist Blöd. Die Lügenpresse manipuliert. Mein Nachbar redet nur bull shit und ist ein Idiot.  Ich habe immer Pech mit Männern. Alleine beim Anblick eines Tortenstückes nehme ich zu. Ich bin ein Fettsack usw …………………………………. AMEN….. Autsch, somit haben wir den Salat, wir werden immer wieder mit den Schöpfungen unserer eigenen Gedanken, unseren eigenen begrenzten Phantasien/Kreativität (programmiert seit unserer Kindheit) konfrontiert.

    Gültigkeit durch Akzeptanz – was so viel bedeutet wie, dass etwas von dem ich überzeugt bin auch Gültigkeit in meinem Leben hat. Jemand hat mir gesagt, etwas wäre so und nicht anders – und ich habe es als (zwar begrenzende) Wahrheit/Idee akzeptiert. All meine Gedanken, Gefühle, Überzeugungen, Erfahrungen, Visionen formen meine Wirklichkeit, sie sind die wahren Lebensspender. Ich bin Schöpfer.

    Gedankenhygiene, Gedankenkontrolle, utopische Phantasien, fabelhafte Träume und Wünsche sind Schlagwörter über die man mal nachdenken soll. Aber zusätzlich mithilfe der Methode genannt WOGOPOLOGIE (Wort-Gold-Potenz-Logik), liegt ein weiterer mögl. Schlüssel zur Lösung bzw. Veränderung der persönlichen und Allgemeinsituation.  Hier wird nicht nur erklärt WAS das gesprochene Wort bewirkt – im Besonderen was ganz bestimmte Schlüsselwörter bewirken –  sondern wie wichtig die Zeitform ist in der wir uns ausdrücken. Da wir größtenteils in der Gegenwartsform reden, halten wir die Dinge sozusagen immer am Laufen/Leben quasi in der Gegenwart gefangen. Die Lösung liegt hier in der doppelten Vergangenheit, wie z. B. alle Politiker waren korrupt gewesen, ich hatte immer Pech mit Männern gehabt…. Verseht man das? So bringt man Dinge zum Abschluss. Sicherlich gewöhnungsbedürftig im alltäglichen Sprachgebrauch dennoch sehr interessant und nachvollziehbar.

    Wir sind angehalten unseren ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. Ich rufe aber jeden dazu auf, sich seines „mentalen Fußabdrucks“ bewusst zu werden und diesen zielgerichtet/kontrolliert durch Selbstaufmerksamkeit, einzusetzen und zu stärken.

    Also, pass auf was du denkst

     

    Wenn du magst kannst du hier nachlesen: http://www.wogopologie.com

    Interessante und erhebende Worte hier: http://www.mmgz.de/daten/Kraft-der-Gedanken.pdf  deren nachfolgenden Zeilen dieser PDF entnommen sind:

    Alle Gedanken die Du aussendest, kehren vielfach verstärkt zu Dir zurück – Liebe zieht Liebe an – Hass zieht Hass an – Angst zieht Angst an – dies ist das Gesetz des Kreislaufs, dem alle unterstehen, ob sie daran glauben oder nicht.

    Alles, was Du denkst und fühlst, worauf Du Deine Aufmerksamkeit richtest, enthält Energie – dadurch werden Gedanken und Gefühle Wirklichkeit, nehmen Gestalt an, werden zu Formen und Ereignissen in der Welt der Materie.

    Nach dem Gesetz des Kreislaufs kehren Deine Gedanken, nachdem sie ihr Werk vollbracht, sich manifestiert haben, vervielfacht und verstärkt wieder zu Dir zurück – da gibt es kein Vertun, der Energiestrom kehrt immer nur zu seinem Absender zurück – sie tragen Deinen Stempel, Dein Markenzeichen – Du wirst in Form von Dingen und Ereignissen immer wieder mit Deinen eigenen Gedanken und Gefühlen konfrontiert – nur wenn Du Freude ausendest, wirst Du Freude haben.

    Stell Dir vor, Du denkst liebevoll an einen Freund – augenblicklich erreicht ihn diese Liebes-Schwingung, ungeachtet der Entfernung – selbst, wenn er nichts davon weiß. Auf dem Weg dorthin zieht dieser Gedanke gleichschwingende Energien aufgrund seines Magnetismus an, verbindet sich mit dieser Schwingung, wird dadurch vielfach verstärkt – gleiches zieht gleiches an. Der Freund wird vom Energiestrom der Liebes-Schwingung durchdrungen, er fühlt sich auf einmal wunderbar – es ist, als ob er im Lichtstrom gebadet und gesegnet wird. Wenn sie ihr Werk vollbracht hat, kehrt die Energieschwingung zu Dir als Absender zurück, verbindet sich auf dem Rückweg wieder mit gleich- schwingender Energie, wobei sie nochmals verstärkt wird – Du wirst dann selbst vom Liebesstrom durchdrungen und vom Lichtstrom gesegnet.

    Das Gesetz funktioniert natürlich auch, wenn Du destruktive, disharmonische Schwingungen wie Hass, Ärger, Wut, Kritik, Angst, Neid, Lethargie,

    Depression aussendest – auch sie kommen vielfach verstärkt zurück, denn in der Erd-Atmosphäre gibt es große Mengen dieser disharmonischen Energien.

    #4087
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 4,400 points

    … – sondern wie wichtig die Zeitform ist in der wir uns ausdrücken. Da wir größtenteils in der Gegenwartsform reden, halten wir die Dinge sozusagen immer am Laufen/Leben quasi in der Gegenwart gefangen. Die Lösung liegt hier in der doppelten Vergangenheit, wie z. B. alle Politiker waren korrupt gewesen, ich hatte immer Pech mit Männern gehabt…. Verseht man das?

    Nicht wirklich. Es ändert doch nichts an der Realität, ob ich im Präsens oder fälschlicherweise im Plụsquamperfekt spreche?!! Da würde ich mich doch nur selbst belügen, wenn ich z. B. sage, dass die Politiker korrupt gewesen waren, obwohl sie es immernoch sind… 😛

    Habe mir die verlinkten Inhalte aber auch nicht näher angeschaut. Trotzdem danke. Grüße.

    #4088
    Profilbild von bottom
    bottom
    Teilnehmer

    Aber das ist ja der Punkt. Wir lassen vieles mit unseren destruktiven Gedanken (ja nicht einmal in unserer Vorstellung) zu, dass sich die Welt verändert. Wie soll ein Politiker, um bei diesem Beispiel zu bleiben, jemals die Chance erhalten sich zu ändern wenn die Masse anderer Überzeufung ist. Wir bekommen das was wir uns wünschen oder von dem wir überzeugt sind und immerzu bekräftigen. Ich danke Dir

    LG

    #4138

    “ Ich werde die Million schon vorgestern bekommen haben…“  😀

    Dann schau ich morgen noch einmal ins Portmonaise ob es geklappt hat 😉 😀

    Ja kenne die Wogopologie und hab mir das mal unterbewusst angewöhnt, Dinge zeitlich einzugrenzen.. 😉 Bis jetzt hab ich nichts schlechtes dabei erfahren –  eher viel gutes 😉

    lg 🙂

    #4151
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 4,400 points

    Falls es funktioniert hat, bitte Bescheid geben. 😉

    Das man sich den positiven Dingen im Leben zuwendet, seine Energie dort investiert und Gedankenhygiene betreibt, finde ich auch sehr wichtig.

    Der Heiler muss sich jedoch auch die Wunde ansehen, selbst wenn sie tief und triefend ist, damit er helfen kann. Also wegsehen oder sich selbst belügen, geht nicht. Die Balance ist auch hier wichtig.

    Aber wie gesagt, habe das Thema nicht recherchiert. Evtl. mache ich es noch. Grüße.

    #4153

    JA ICH BIN REICH! 😀 😀

    EINE MILLION!!! JAAAA… 1 Mio PYG … (paraguayanische Guarani)… 😀

    Aber immerhin, das Wochenende ist gerettet 😉

    lg 😀

    #4155
    Profilbild von bottom
    bottom
    Teilnehmer

    Na siehste, geht doch fix!

    Jungs, ihr könnt von Glück reden, dass ich grad so gut drauf bin, sonst gäb’s haue. Viel Spass noch :-))

    #4156

    :O Wollte dich nicht ärgern, aber der Clown schmeckte so gut heute morgen 😀

    Der Clownivore 😀

    #4158
    Profilbild von bottom
    bottom
    Teilnehmer

    Weiß ich doch, Ich mag Humor und außerdem frühstücke ich auch manchmal mit einem Kasperl.

    Gute Nacht und liebe Grüße an den Clownivore

    #4164
    Profilbild von netsuke
    netsuke
    Teilnehmer
    10,450 points

    Sehr schön @gerda 🙂 Vielen Dank!
    Dazu passt der dänische TV Spot, den schon 200 Millionen Menschen gesehen haben sollen. Das Verbindende suchen und finden. Ich bin beeindruckt.

    #4180
    Profilbild von bottom
    bottom
    Teilnehmer

    Hi, das ist wirklich ein lieber Spot und wenn die Frage darin gesellt würde: Wer von euch glaubt, dass die Erde keine Kugel ist? Ja dann wäre er perfekt. LG

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.