Schlagwörter: , ,

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #5418
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 4,400 points

    Hallo zusammen,

    im Folgenden imho einige interessante Zitate über den Zusammenhang von Physik und Mathematik (echte Physik vs. theoretische, mathematische Physik) von Jan Peter Apel:

    „Die Natur funktioniert nicht deshalb, weil es eine Mathematik gibt!“

    „Physik ist Physik und Mathematik ist Mathematik!“

    „Die Mechanismen der Natur müssen dinglich und direkt ohne den Umweg über mathematische Begriffe mit Theorien von Ursache nach Wirkung mit nur den Basisgrößen durch ein Grundprinzip so erklärt werden, daß sie richtig und falsch sagen können und müssen! Das ist die Voraussetzung, damit Physik endlich zu einer exakten und prüfbaren Wissenschaft werden kann.“

    „Nach diesem Vorbild einer Theorie, die bis auf die Grundgrößen geht und nicht auf abstrakte virtuelle mathematische Kunstbegriffe aufbaut, sind die Theorien für alle Mechanismen der Natur zu finden, woraus sich erst in Folge naturgetreue mathematische Formeln entwickeln. Physikalische Theorien bestehen grundsätzlich aus einfachen und verständlichen Ursache-Wirk-Prinzipien!“

    „Die populärwissenschaftliche Darstellung der Funktionismen Natur ist das Endergebnis allen Forschens in der Physik! Das bedeutet, daß auch denkende Laien Theorien beurteilen und sogar Naturfunktionismen finden können. Physik ist eine eigenständige Wissenschaft, die keiner Hilfen durch andere Wissenschaften bedarf.“

    „Die Natur darf und kann nur mit ihren konkreten Dingen richtig erklärt werden und niemals mit aufgesetzten mathematisch geistigen Konstrukten, die lediglich zu beschreibenden Berechnungen führen.“

    „Weder für die Interpretationen aus Einstein’s mathematischen Formulierungen wie z. B. `Raum-Zeit´ noch für die sogenannte „dunkle Materie“ und „dunkle Energie“ noch für die vielen heutigen Phantastereien der modernen mathematischen Physik wie Strings und Paralleluniversen gibt es einen einzigen unzweifelhaften und nachmeßbaren Beweis als wirklich existierende Dinge der Natur. Sie alle sind rein mathematische Phantastereien ohne Bezug zur nachprüfbaren Realität.“

    Bei Interesse mehr dazu auf http://www.kosmosphysik.de.
    Es gibt auch angeblich 5000 € zu gewinnen für jemanden, der das Weltbild des Mannes nach den Regeln der Physik erschüttern kann (btw. geht er wohl noch von der Kugelerde aus^^).

    Abschließend auch noch ein interessantes Video, welches Markus Möller hochgeladen hat:

    Schöne Grüße
    -dre

     

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.