Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 87)
  • Autor
    Beiträge
  • #3713
    Profilbild von Gunnar
    Gunnar
    Gesperrt
    No badges. 18,750 points

    @elfgrad  😉 wie sollen wir es denn sonst nennen? Alternative Fakten? 😉 Schwamm drüber!

    Zum Taschenrechner würde ich sagen, dass ich praktisch total richtig liege, denn es ist für den Beweis vollkommen unerheblich, WIE „gesprüht“ würde, es geht hier faktisch nur um die Menge des Aluminiums, die ausgebracht werden müsste. Ich habe als Dosis den Pipitest von Michael S. aus Hofheim vorliegen, den er immer herausholt, um gegen die angeblichen Chemtrails zu wittern. Dort scheidet er jeden Tag eine gewisse Menge an Aluminium aus. Um seinen Level zu halten müsste das, was ich in der Rechnung geschrieben habe, JEDEN TAG über ihm ausgebracht werden. Aber da das absurd ist, habe ich nur der Vereinfachung angenommen, man würde zehn mal fliegen. Eigentlich müsstest du also die Menge mit 36,5 multiplizieren. Wenn du eine Verflüchtigung annimmst, dann müsste ja NOCH mehr ausgebracht werden. Es reicht schon dicke mit diesen Zahlen. Überprüfen kannst du es mit den überall im Netz erhältlichen, auch von Chemtrailseite geposteten Wasserproben. Probier es aus. Und richtig: Die Menge wäre unfassbar groß. Bitte rechne dir einfach mal die Kantenlänge des Würfels aus Aluminium aus….ui, den kann ich nicht unterm Bett verstecken…

    Und genau das habe ich selber erforscht, ganz einfach, das ist ja das tolle an Forschung, dass sie manchmal sehr simpel ist. Ich kenne ALLE Sackgassen der Chemtrails und kann sie dir ALLE widerlegen. Und ich kann dir ALLE Denkfehler der Chemmies widerlegen.

    Und als Wissenschaftler gehe ich immer dogmenfrei an die Sachen heran und so habe ich vor zwei Jahren sehr schnell festgestellt, dass Chemtrails totaler Quatsch sind. Und mit dieser kleinen Rechnerei habe ich es sogar bewiesen. Wenn ein Pferd tot ist, soll man absteigen. Und das Chemtrailpferd ist tot. Und alle Argumente werden jedes Jahr neu hochgewürgt.

    #3714
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 11,100 points

    Bekomme als Thread-Ersteller immer Benachrichtigungen: Das soll hier nicht so ein Thread für alle möglichen Dinge werden, wie es sich beim Gravitations-Märchen-Thread entwickelt hat.

    Wenn ihr euch über „Chemtrails“, Geo-Engineering, Climate-Engineering, stratospheric aerosol/particle injection usw. austauschen möchtet (wenn man es Austausch nennen mag^^), dann macht bitte einen eigenen Thread.

    Liebesbotschaften per PM und nicht hier. 😉

     

    #3933
    Profilbild von netsuke
    netsuke
    Teilnehmer
    10,600 points

    GWUP – Hompage: „Experte widerspricht Impfmythen“
    Der „Experte“ Jan Leidel (Vors. STIKO des RKI) ist besorgt über den impfskeptischen Donald Trump kann natürlich auch nichts Gutes an Dr. Andrew Wakefield Forschungen finden. Viele Menschen machen sich durch Wakefields Arbeiten erstmals Gedanken über das Impfen und immer mehr lassen sich nicht mehr impfen. Das kann natürlich überhaupt nicht sein, dass jetzt weniger Geld beim Impfen verdient wird. Da muss die Trommel gerührt werden. 😉
    https://www.gwup.org/infos/nachrichten/1890-experte-widerspricht-impfmythen

    Die GWUP sollten wir im Auge behalten (ich verweise auf das aufgedeckte Netzwerk: GWUP-Psiram-Wikipedia-Brights und Ruhrbarone).

    • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monate von Profilbild von netsuke netsuke. Grund: link hat gefehlt
    #4211
    Profilbild von Gunnar
    Gunnar
    Gesperrt
    No badges. 18,750 points

    ihr solltet tatsächlich die GWUP im Auge behalten.Dort steht viel Gutes..;-) Toll, dass du den Artikel hier verlinkst, danke!

    #4276
    Profilbild von netsuke
    netsuke
    Teilnehmer
    10,600 points

    Robert de Niro und Robert Kennedy in einem kurzen Statement über Impfungen und Autismus

    #4278

    Hey netsuke, danke fürs teilen dieses Highlights. Das gibt Auftrieb. LG

    #4330
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 11,100 points

    #4366
    #4531
    Profilbild von Anne
    Anne
    Teilnehmer

    Als ich vor einigen Jahren damit begann mich mit Impfungen zu beschäftigen, hatte ich allerhand Lektüre durchgearbeitet. Zum Schluss hatte ich mir eine kurze Zusammenfassung zum Thema erstellt, für den Fall, dass es Interesse im Freundeskreis oder in der Familie gibt. Es hat ja nicht jeder die Zeit, sich so intensiv damit zu befassen.

    Vielleicht interessiert es euch ja. Dann könnt ihr mal reinschauen.

    Und ja, die 15 Seiten sind für mich angesichts der Fülle an Büchern und Artikeln zum Impfen eine kurze Zusammenfassung oder halt eine Art Infoblatt.

    Ich gebe keine Garantie für 100%ige Korrektheit. Es handelt sich hier ausschließlich um persönliche Notizen! Diese können gern korrigiert und ergänzt werden. Auf Anfrage stelle ich die Datei auch als *.doc-Dokument zur Verfügung.

    LG Anne

    http://deceptions.org/wp-content/uploads/2017/03/Fakten-zum-Impfen_Zusammenfassung.pdf

    • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monate, 3 Wochen von Profilbild von Anne Anne.
    #4553
    Profilbild von Anne
    Anne
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben hier aus der Impfabteilung … oh sorry, Anti-Impfabteilung :).Habe heute erst die Zeit gefunden, die Beiträge ab Mitte Februar zu lesen, sprich, als Günni die Bühne dieses Forums betreten hat. Respekt an euch alle, wie ruhig und sachlich ihr argumentiert habt. Ein besseres Forum konnte er sich nicht aussuchen, hat er uns doch allen gezeigt, wie ein echt schwerer Impfschaden aussieht :). Den einen oder anderen Lacher konnte ich mir wirklich nicht verkneifen, z. B. „dre “ mit dem Bild der Idiotenausbildung – einfach köstlich oder der Beitrag von Andreas. So viel dazu.

    @netsuke Du hattest ja nun schon vor längerem gefragt, wie man Impfungen ohne Ärger umgehen kann. Meine Erfahrungen bisher dazu:

    Erstens: Ganz wichtig – Sich erst mal nicht als Impfgegner outen!

    Zweitens: Wie du schon selber geschrieben hast, wenn es um die Tetanus geht. Da kann man halt sagen: „Ich habe die letzte Tetanus erst im vergangenen Jahr bekommen. Und das weiß ich so genau, weil ich mir da im Urlaub die Knie aufgeschlagen hatte.“

    Drittens: Wenn das Impfheft verlangt wird (Arzt, Kindergarten, beim Bund, Schule usw.) einfach sagen, dass man es beim nächsten Mal mitbringt. Wenn man Glück hat, wird das von den Vorderern vergessen und man hat ’ne Weile Ruhe. Wenn die doch nachfragen, einfach sagen, dass man es vergessen hat und beim nächsten Mal mitbringt. Wieder in der Hoffnung, dass es in Vergessenheit gerät. Ist jetzt ein bisschen doppelt gemoppelt, aber wenn ich zum ersten Mal z. B. im Kindergarten (Anmeldung des Kindes) bin, habe ich ja nicht gleich den Impfpass mit. Deshalb kann man das ruhig zweimal sagen. Vielleicht sogar auf besonders schusselig machen und noch mal vergessen – wem das nichts ausmacht. Immer wieder nicken und penetrant nett sein. Mit vorgetäuschter Dummheit kommt man heute oftmals weiter :)!

    Viertens: Wenn es direkt um eine Imfpung geht die vorgenommen werden soll, kann man nur ganz wehleidig sagen: „Mir geht es heute aber überhaupt nicht gut, ich bin krank.“. Am besten noch vorher ein wenig Minzöl (ganz wenig!) unter die Augen, damit sie leicht gerötet sind und dann noch durch die Nase sprechen. Denn wenn man krank ist, sehen die meisten Ärzte eigentlich selbständig von einer Impfung ab. Will ein Arzt dennoch impfen, dann muss man ihn halt darauf hinweisen, dass es heute nicht so gut ist und es beim nächsten Besuch erledigt werden soll. Wieder in der Hoffnung, dass es vergessen wird.

    Fünftens: Besteht ein Arzt vehement auf einer Impfung, dann muss man letztendlich mit der Sprache raus und dem Arzt verklickern, dass man sich da informiert und gehört hat, dass Impfen nicht so gut sein soll und man sein Kind oder sich selbst jetzt nicht impfen lassen möchte. Also entweder Bedenkzeit erbitten und wieder auf Vergessen hoffen oder gleich klipp und klar sagen, dass man keine Impfung möchte. Entweder akzeptiert das der Arzt oder es muss ein neuer her. Manche Ärzte weigern sich sogar, das Kind zu behandeln, wenn es nicht geimpft ist. Dann kann man den auch vergessen.

    Mit der Vergessen-Taktik hat es bisher bei meinen Söhnen immer geklappt, zumindest ab dem Zeitpunkt, als wir uns nicht mehr haben impfen lassen. Anfangs hatte es sich immer schon erledigt, wenn sie die Pässe vergessen hatten. Da hat dann von den Vorgesetzten keiner mehr dran gedacht. Letztens wurden sie ein wenig hartnäckiger. Aber nach dem 3. Mal Pass vergessen war auch wieder Ruhe. Die haben noch andere Sachen um die Ohren und denken dann nicht mehr an die eine Person, die den Impfpass noch nicht mitgebracht hat.

    Als ich meine Oma bei mir zur Pflege hatte (sie hat Alzheimer), war sie mal schwer gestürzt und wir mussten ins Krankenhaus. Wäre ich nicht dabei gewesen, hätten die ihr dort innerhalb einer halben Stunde 3 Tetanusimpfungen reingeballert! Denn erstens hört sie schwer und nickt einfach alles ab, erst recht bei fremden Leuten und zweitens hat sie ja beim nächsten Arzt schon wieder vergessen, dass sie vom vorherigen Arzt bereits eine Impfung bekommen hat. Das muss man sich mal vorstellen!!

    So, ich hoffe, ich konnte dem einen oder anderen ein wenig helfen.

    Seid lieb gegrüßt, Anne

    #4555
    Profilbild von Anne
    Anne
    Teilnehmer

    @netsuke, @sesguenera, @nebelleben, @elfgrad, @gerda, @dre

    Sehr gute Beiträge und Links, danke dafür. Habe gleich einige an Impfbefürworter und auch Impfgegner im Bekannten- und Familienkreis verschickt.

    Nur mal so nebenbei, auf Seite 3 – das Bildchen von dem Günni: Ist euch da mal aufgefallen, wie die Eltern aussehen? Das sagt schon alles, da braucht man nicht mehr zu lesen, was die sagen – voll die Propaganda!

    LG Anne

    #4559
    Profilbild von Anne
    Anne
    Teilnehmer

    Und hier habe ich noch eine Word-Datei. Wer möchte, kann seine Daten eintragen, die Teile laminieren und sich in sämtliche Taschen stecken. Wer eine Vorsorgevollmacht hat, kann das auch noch eintragen. Dann muss natürlich am Text noch ein wenig rumgefummelt werden, dass dieser Hinweis noch mit draufpasst. Vielleicht gibt es auch noch Anregungen für Verbesserungen.

    Es handelt sich hier um Vor-  und Rückseite. Also vor dem Laminieren erst ausschneiden und übereinanderlegen. Ich gehe davon aus, dass ihr wisst wie es sein soll oder? Wenn nicht, einfach fragen.

    Schönes Wochenende, Anne

    http://deceptions.org/wp-content/uploads/2017/03/Infokarte.doc

    #4566

    Hey Anne, super Tipps. Man muss ja nicht immer gleich die harte Schiene fahren, nicht wahr. Wir Frauen mit unserem Feingefühl lancieren uns da schon irgendwie durch.

    Danke dir und einen schönen Tag wünscht dir gerda

    #4567

    Da ich schon einige Jahre dem System abgewendet verbringe, also keine Krankenversicherung besitze, da ich schlussendlich auch da keinen Nutzen von habe, ist es eine kausale Folge, das selbstverständlich auch kein Arzt besucht wird und ich somit auch keine dieser feinen Giftampullen injiziert bekomme 😉 Selbst wenn mir durch Zwang so etwas abverlangt werden sollte, hätte ich nach dem Praxisbesuch genug Zähne von diesem Henker in den Händen, um mir daraus eine hübsche Halskette zu basteln.

    Impfen ist eine Euthanasie, eine Bevölkerungsreduzierende Maßnahme, ein Verbrechen am Leben, vor allem an den Kindern. Meine erste Tetanus verpasste man mir im zarten Alter von Fünf… ich kann mich noch daran erinnern, das 4 „Ärzte“ mich festgehalten haben, da ich mich im Kindesalter schon dagegen gewehrt habe, da gerade Kinder genau wissen das es pures und die Gesundheit zersetzendes Gift ist, was dem Körper da zugefügt wird. Allerdings konnte ich dann drei Tage nicht mehr sitzen, da ich versucht habe mein Haut zu einem Panzer zu formen, damit die Nadel abbricht 😀 Hat leider nicht geholfen.. Dann im 2. Schuljahr wurde mir wieder eine verpasst, dabei hatte ich nur eine Prellung und keine Wunde. Drei Tage stehen nahm ich dann lächelnd in Kauf, da die Taktik wieder nicht aufging 😉 Man sieht das die gesamte Struktur von Schule, „Behörden“, Politik, Religion etc. alles diesen dreckigen satanischen Jesuiten und Freimaurer-Strukturen unterliegen, die sich zum Ziel gesetzt haben uns zu vernichten. Ich hätte heute kein Problem damit 10.000 von diesen Bastarden an einem Tag mittels der Guillotine zu richten. Es sind so große Verbrecher an der Göttlichkeit und am Leben, das nichts vergleichbares an Boshaftigkeit existiert. Und bitte kommt mir jetzt nicht mit der Dunklen und der Hellen Seite welche sich antreiben 😉 Dieser Planet ist ein Gefängnis, ein Experiment der „sogenannten Götter“ und nichts anderes. Das Spiel geht schon weit über 30.000 Jahre so. Da kenne ich leider kein Pardon. Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt ist ein Verbrecher. Und ich habe genug „Ärtze“ (Henker wäre treffender) die genau wissen, das Impfungen keinen Sinn haben, außer einer pathologischen. Es aber trotzdem verabreichen, da der Porsche und die 20 jährige „Freundin“ finanziert werden müssen. Endlose Beispiele dieser Art, welche mir begegneten und ich habe da leider keine Geduld, kein Pardon oder spirituelle Vergebung mehr übrig. Auch bei Krebstherapien könnte ich ganze Bücher schreiben, über die Art und Weise wie Krebs in unseren Krankenhäusern künstlich hochgezüchtet wird und dem Patient unter ständiger Panikmache suggeriert wird, das man leider bei seinem „Schicksal“ da nichts anderes tun kann als Bestrahlung und Chemo!

    „Menschen“ die trotz des Wissen darüber, das was sie da tun, einen Menschen töten kann und oftmalsr auch tut, in der Onkologie sowieso, gehört für die Beihilfe zum Mord, auch dementsprechend bestraft! Da hab ich keinen Funken der Nächstenliebe, bei solchen Subjekten. Hab sehr viel Erfahrung damit und irgendwann schwindet einem die Geduld mit diesen Nachwuchs Mengele´s! Die Natur, der Schöpfer und die große Mutter ist doch nicht bekloppt und erschafft Milliarden von Wesen, welche nur Überlebensfähig sind in dem man ihnen Gift spritzen muss. Hallo ?? 😀

    Wer mit der faschistischen und misanthropischen Medizin in Sachen Impfung ein Problem hat und nicht weiß wie er da rauskommt, sollte seinem „Arzt“ doch bitte einmal dieses Formular hinlegen und ihr werdet leider erleben das dieser das nicht unterschreibt, da er genau weiß, das er einem Körper einen vehementen Schaden damit zufügt.

    http://www.impf-report.de/upload/pdf/Infoblatt/impferklaerung.pdf

    Darum hab ich auch keinen Funken der Vergebung für diese Kreaturen mehr übrig. Verzeiht mir bitte diese harten Worte, aber als Schütze bin nun mal unter euch, um euch zu schützen. Da wird halt auch aussortiert was schädlich für das Leben ist und gegen die Schöpfung arbeitet. 😉 Vor einem Schafott gibt es ja auch immer noch ein Gericht, was zu entscheiden hat, was Vorsatz und was Fahrlässig war. Mir fehlt leider die Geduld so einem weltweiten Wahnsinn weiter zuzuschauen, da es unglaublich viele Fälle sind, die ein Leben lang unter Impfungen zu leiden haben. In jedem Volk dieses Planeten! Das könnten wir uns sicherlich ersparen, wenn wir nur mal den Mut hätten, geschlossen als Menschen dagegen vorzugehen. Aber genau da liegt leider das Problem. Es muss gestoppt werden, so wie viele andere Dinge auch. Meinen Respekt vor den 2500 deutschen Ärzten welche den Wahnsinn erkannt haben und sich gegen Impfungen ausgesprochen haben, aber was ist mit den 340.000 anderen Ärzten? Und leider wissen sehr viele unter ihnen was sie da tun und tun es trotzdem! Das ist ein Verbrechen am Leben der Kinder und Menschen, an denen sie sich dumm und dämlich verdienen! Nicht nur im Bereich der Impfungen..!

    Sorry, aber mir vergeht da echt die Nächstenliebe da ich das schon über 10 Jahre weiß. Und es läuft immer noch blendend für diese dreckigen Verbrecher. Leider =(…

    #4576
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 11,100 points

    Von mir auch nochmals ein Dankeschön für das Teilen der eigenen u. a. Erfahrungsberichte, Ansichten und der Links.

    Kann es nicht begreifen, dass viele Ärzte das einfach so machen, obwohl(!) es ihnen durchaus bewusst ist…

     

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 87)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.