Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4563
    Profilbild von Elohim
    Elohim
    Teilnehmer
    No badges. 1,150 points

    Eine unglaubliche Welt, in der wir hier leben!

    So viele Lügen umgeben uns, so viel Falschheit und Unbewusstheit, doch auch so viel immense, schier unfassbare Schönheit, die von nicht meditierenden oder weniger bewussten Menschen leider kaum erfasst, kaum wahrgenommen werden kann.

    Die unglaublich friedvolle Schwingung von Bäumen in der Natur, das Haltgeben von Mutter Erde unter uns, wenn wir draußen auf dem Boden liegen und genießen, die Schönheit der Stille zwischen den Worten, zwischen den Tönen und Geräuschen. Jeder einzige Moment ist so wertvoll. Die Lichter in der Nacht, das Wasser, die Luft, wie sich die Kleidung auf unserer Haut anfühlt, wie sich Bewegungen anfühlen und so viel mehr – was für ein Geschenk! Die Stimmungen des reinen Seins sind Gold wert in jeder Sekunde.

    Was für ein Geschenk, dass wir sehen, hören, riechen, schmecken, tasten und alles erfahren können! Es ist eine unglaubliche Gnade, gerade jetzt zur Zeit des Aufwachens hier zu sein. Wahrhaft in Liebe zu handeln in reiner Absicht, das ist wahrer Reichtum, der mich tief berührt.

    Wenn wir Menschen daran erinnern, dass die Dinge wirklich sehr anders sind, als sie zu sein scheinen, ist unser aller Mitgefühl gefragt. Denn wer sich noch nicht mit seinen eigenen Gefühlen befasst hat und zudem auch nicht sehr rational unterwegs ist, der wird noch nicht weit genug entwickelt sein, die Wahrheit erfassen zu können. Alles hat seine Zeit. Die Liebe hat schon gewonnen. Licht ist so viel stärker, als Dunkelheit 🙂

    Ich erfreue mich täglich an den Dingen, die eine echte Gnade darstellen für meine Mitmenschen. Eine öffentliche Sitzbank, Dinge die für die Allgemeinheit schön aussehen oder gute friedliche Schwingung erzeugen, wie Blumen oder Parks und Erholungsgebiete. Auch dass Bahnen fahren, sogar in der Nacht und all solche Dinge, die wirklich keine Selbstverständlichkeit sind. Ich liebe die Menschen und ich freue mich für sie, dass es all das gibt. Es rührt mich vor Dankbarkeit zuweilen zu Tränen, wie groß all die Geschenke sind, die uns umgeben und wie wenig davon von der Masse bislang überhaupt erkannt wird. Es ist ja nicht so, dass nur die Globuslüge oder 911 oder ähnliche Dinge nicht gesehen würden, sondern auch die so vielen schönen Dinge bleiben vielen verborgen. Scheinbar ist es den bewusssteren Menschen vorbehalten, diese Dinge, die nicht käuflich sind, von Herzen zu schätzen.

    Ohne Liebe ist da kein wirkliches Leben. Das ist ein wahrhaftiger Grund für echtes Mitgefühl mit all denen, die ihre Herzen noch verschlossen haben. Und für Dankbarkeit dafür, selbst ganz anders zu erfahren 😉

    Ich bin so dankbar für jegliche Gefühlserfahrungen und Stimmungserfahrungen, für die sogenannten negativen wie für all die angenehmen. Wäre da nicht die Schwere gewesen, wie sonst wäre die zunehmende Leichtigkeit so genüsslich erfahrbar? 🙂

    Tägliches Sein im Hier und Jetzt sind ebenso wertvoll wie tägliches Reflektieren.

    Viel Freude im Sein wünsch ich allen!
    Elohim

     

    #4565
    Profilbild von bottom
    bottom
    Teilnehmer

    Wie Recht du hast. Wir vergessen und übersehen leider allzu schnell wie schön das Leben sein kann. Ich erinnere mich gerade an das Bsp. mit den zwei Parkbesuchern. Der eine sieht jeden Papierfetzen und Dose rumliegen und ärgert sich. Der Andere erfreut sich am Vogelgezwitscher und der Blumenpracht und weiß garnicht wovon sein Begleiter spricht.

    Den Fokus auf Schönes richten, bedeutet ja nicht zwangsweise die Dunkelheit zu ignorieren. Die Welt ist so bunt, gerade jetzt zu Frühlingsbeginn werden wir sanft und zärtlich daran erinnert.

    Ich wünsche uns allen vorwiegend schöne Momente, Glücklichkeit (eigene Wortkreation 😉) und Freude im Herzen. LG und Kopf hoch

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.