Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 125)
  • Autor
    Beiträge
  • #4978
    Profilbild von
    Anonym
    16,075 points

    @bigbo :

    Wenn du das gleiche Bild haben willst brauchst du auch die gleiche Ausrüstung

    Elfgrad:  Am Thema vorbei

    Bigbo ???

    Am Tema vorbei, weil ich nicht die gleiche Aufnahme machen wollte ,sondern Größeverhältnise aufzeigen. siehe Antwort zu Antenne

    Was ich angespielt habe ist mal selbst reinzuspüren wie sich die Grösenverhältnisse verhalten, Entfehrnung klar machen, Vorstellungskraft aktivieren.

    Ich helfe dir mal dabei.

    Stell dir mal vor du stehst mit der Kamara auf der Zugspitze, schaust Richtung München bis nach Tschechien. Über  Murna (ca 35 Km ) fliegt der Flieger vorbei den ich fotographiert habe. Lass ihn von mir aus 60m haben. Er wird dann so groß sein wie auf dem,meinem Mondbild. Dann stell ich scharf und in sage und schreibe 400Km , genau über Prag fliegt eine Fette 110m große Millitärmaschine.

    Wieviel siehst du von dem Flieger.?

    Oder du gehst auf Googel Earth, über dein Heimartort, stellst 35km Höhe ein. Such dir ein Feld,Fleck ect. das das dem Verhältniss meines Bildes entspricht. Dann scrollst du auf 400km. Bumm……

    gleiche Ausrüstung braucht man übrigens nicht, Wenn ich das mit einer steinalten analogen Camara machen würde und eine Vergösserung anfertigen lassen die dem andern Bild entspricht ,wäre doch gedient.

    Ist der Zusammenhang für dich ersichtlich?

    Hast du das mit Googel Earth mal ausprobiert?

     

    #4979
    Profilbild von bigbosscarlo
    bigbosscarlo
    Teilnehmer

    @elfgrad Ja deine Vergleiche habe ich schon verstanden, ich weiß allerdings nicht, was du damit im Bezug auf genau dieses Bild aussagen willst. Meinst du damit, dass das Bild so nicht möglich ist? Denkst du, dass die ISS in dem Bild näher dran ist als behauptet? Das Ding ist, dass man genau nachvollziehen kann, wann die ISS wo ist. Wenn sie richtig beleuchtet ist kann man sie auch mit bloßem Auge erkennen. Wenn nicht, muss man halt warten bis sie vor dem Mond ist. Mir ist schon klar, dass für das  Bild extrem nah rangezoomt werden musste, was ja nicht unmöglich ist. Auch das Timing ist sehr schwer weil die ISS sehr schnell ist.

    Außerdem macht es einen Unterschied, ob man 400km nach oben oder nach vorne fotografiert. Auf einer Kugelerde kann man wegen der Krümmung in 400km eh nichts mehr sehen, aber auch auf einer flachen Erde wäre das schwierig, weil man nicht mehr nur durch 30km Atmosphäre guckt sondern durch 400km.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monate, 4 Wochen von Profilbild von bigbosscarlo bigbosscarlo.
    #4983
    Profilbild von
    Anonym
    16,075 points

    @bigbo…Ich arbeite als Illusions und Wandmaler, dazu muss ich nazu immer Perspektive konstruieren, so das eine realistische Malerei entsteht, teilweise fast Fotorealismus. Meine Erfahrung sagt das das Verhältnis nicht stimmt. Mein Foto habe ich selbst gemacht, da weiß ich Flugzeug von 45m bis vieleicht 80m in ca 35Km entfehrnung. Würde ich diese Foto auf eine Wand malen würde das genau so aussehen. Jetzt möchte ich die ISS auch noch im realistischen Verhältnis dazu malen. Müsste ich erst mal hilfskonstruktionen ,Linien einzeichnen und die ISS im Größenverhältnis einkonstruieren.

    Bei unseren 2 Bilder ist die ISS ungefähr halbso groß, bitte nagel mich da jetzt nicht so fest , bei Gelegenheit untersuche ich das mal ganz genau. Würde ich die ISS einzeichnen wäre die Gefühlte 8 bis 12 mal kleiner obwohl sie doppelt so groß ist wie das Flugzeug. Wie gesagt gefühlt, und noch nicht nachkonstruiert. Auf jedenfall nie und nimmer so wie auf den 2 Bildern.

    Für mich heist das jetzt: Entweder ist das Flugzeug das ich fotograpiert habe eine Drone und noch viel viel kleiner, was ich nicht glaube weil ich schon viele Flugzeuge in dem Verhältnis fotograpiert habe.

    oder die ISS ist viel,viel Größer bei einer Entfehrnung von angeblichen 400km

    oder die ISS ist bei 110m viel näher an der Erde vieleicht 200km

    oder die ISS ist kleiner und näher an der Erde   vieleicht 40m groß und 80km hoch

    Aussage ist Größenverhältnis stimmt nicht. Entweder ich ihre mich oder ich habe recht.

    Das kann aber nur ich für mich raus bekommen und bei Gelegenheit werde ich das tun.

    Was ihr tun könnt ist mir plausiebele Argumente bringen, greifbares das mich überzeugt mit einzubeziehen. Das ist aber bisher sehr dünn. Und ein Lob an dich, in dem Ton können wir gehrne weiter machen, hatte Dre doch ein richtiges Händchen mal ein Riegel vorzuschieben…gilt auch für mich…grinzzz

    #4993
    Profilbild von antenne
    antenne
    Teilnehmer
    No badges. 4,200 points

    @ elfgrad ich könnte ja jetzt FE typisch sagen, ich muss dir gar nichts bringen, bin ja nicht dein schulmädchen. aber ich bin ja ein globehead ^^ was findest du denn sehr dünn? wir sagen die sonne verschwindet hinter dem horizont, was sie auch in jedem auf youtube vorhandenen video tut, ihr sagt nein sie wird nur immer kleiner. die leute auf der iss schweben teilweise mehrere minuten, in einem zero gravity flugzeug also unmöglich, trotzdem soll die iss nicht real sein sondern in einem wasserbecken gefilmt worden sein, bzw laut youtube video von der nasa an den himmel projiziert worden sein 😀 die haben aber auch eine technik. beeindruckend. am äquator ist alles leichter, auf einer flachen erde unmöglich. Sonnenfinsternis. FE ziehen eher einen dritten Himmelskörper in betracht als an das runde Globusmodell zu glauben. Dieser körper erscheint dann wohl nur alle 18 Jahre und ist dann wer weiß wo hin. in der zeit ist der mond dann auf unerklärliche weise nicht vorhanden und taucht erst dann wieder auf wenn rahu? oder wie er genannt wird, wieder weg ist. wie siehst du eigentlich zum thema kuppel über der erde? wie gesasgt die untergehende sonne ist wohl eines der besten beweise für einen rotierenden ball aber wenn das für dich dünne argumente sind, wird es leider schwierig mit überzeugen.

    #4998
    Profilbild von
    Anonym
    16,075 points

    @antenne

    ^^ was findest du denn sehr dünn? wir sagen die sonne verschwindet hinter dem horizont, was sie auch in jedem auf youtube vorhandenen video tut, ihr sagt nein sie wird nur immer kleiner.

    Ich sage nicht das sie kleiner wird. Ich habe es versucht zu überprüfen, doch mir fehlt Sonnenfilter und Lust…..solange halte ich es aber für Möglich.

    die leute auf der iss schweben teilweise mehrere minuten, in einem zero gravity flugzeug also unmöglich, trotzdem soll die iss nicht real sein sondern in einem wasserbecken gefilmt worden sein, bzw laut youtube video von der nasa an den himmel projiziert worden sein 

    kann ich nichts dazu sagen, für Möglich halte ich es….wahrscheinlich werden Teilwahrheiten vermischt, sowohl als auch, kann ich mit meinen Mitteln ja nicht überprüfen.

    am äquator ist alles leichter, auf einer flachen erde unmöglich.

    ist das so ? ich habs nicht gemessen ! wie willst du was für unmöglich halten – bist du größenwahnsinnig sowas beurteilen zu können (bitte genau drüber nachdenken )

    Sonnenfinsternis. FE ziehen eher einen dritten Himmelskörper in betracht

    ist das so? von Verallgemeinerungen halte ich nichts. Sonnenfinsternis für mich immer noch ein Rätsel.Doch manche Videos sind recht intteresant dazu und werfen Globustheorie über Bord. Auch hier gilt, noch nicht beobachtet,also für mich offen.

    Dieser körper erscheint dann wohl nur alle 18 Jahre und ist dann wer weiß wo hin.

    Dieses Phänomen kenne ich aus der Astrologie von einem Buch über diesen Körper. Der Autor nennt ihn Planet Lilith. Ich habe die Aussagen dann an einigen Horoskopen und Personen die mir nahe standen überprüft. Die Erkenntnis daraus, es ist auf jedenfall was drann und es würde sich lohnen damit zu beschäftigen,vertiefen,was ich verworfen habe. Der 2 Brennpunkt der Mondelypse (umlaufbahn) nennt man auch Lilith, was mein spezialgebiet ist, das sollte man nicht verwechseln.

     wie siehst du eigentlich zum thema kuppel über der erde?

    wiedersprüchliche Aussagen( wie in allenThemen der Welt )

    Ich habe noch keine gesehen….offen

    wie gesasgt die untergehende sonne ist wohl eines der besten beweise für einen rotierenden ball

    ist das so? eher eine Vermutung

    Vorstehlungsübung für dich.

    Wir halten mal kurz die Erde an. Jetzt setzen wir Kampfstern Galaktika mit 111Km Durchmesser über dein Kopf in 6000km Höhe. Komander xb2schlagmichtot befiehlt Kampfstern waggrecht zu Dir ins unendliche Weltall zu fliegen. Wann siehst du den Kampfstern nicht mehr ? bzw. wie groß ist er wenn er verschwindet.Das ist Megakniffelig ,Tip: nehm mal Buch Perspektive zeichnen in die Hand und arbeite es durch.

    aber wenn das für dich dünne argumente sind, wird es leider schwierig mit überzeugen.

    wie gesagt überzeugen kann ich mich nur selbst. Bring mal Argumente die mich inspirieren, musst deswegen kein Schulmädchen spielen.

    Frage: hast du das mit GoogelEarth ausprobiert?

    Hast du eine Kamara mit min 600 Brennweite ?

    #5002
    Profilbild von antenne
    antenne
    Teilnehmer
    No badges. 4,200 points

    @elfgrad

    Äquator: der Äquator ist bei der FE einfach nur ein Breitengrad ohne näher an der Sonne zu sein bzw weiter weg vom Zentrum der Erde, weil sie ja flach ist. Wie soll es also auf einer flachen Erde möglich sein?

    Kampfstern Galaktika: sehr schön, dass du mit sowas anfängst denn jetzt kommt der knackpunkt 🙂 ich sehe ihn solange, bis er zu klein ist um ihn zu sehen. nicht wie bei der Sonne die ab einer gewissen größe hinter einer Linie verschwindet. genau das ist es ja. ein himmelskörper in dieser Höhe kann auf einer FE nicht auf grund von perspektive oder lupeneffekt oder was weiß ich hinter einer linie verschwinden. er müsste immer kleiner werden bis man ihn mit bloßem auge nicht mehr erkennen kann. das ist das was jeder versucht, FE zu erklären.

     

    Sonnenfinsternis: so ziemlich jedes FE video wirft globustheorien über bord. ich habe noch kein video mit plausiblen erklärungen für die sonnenfisnternis auf einer flachen erde gefunden.

    #5003
    Profilbild von
    Anonym
    16,075 points

    @antenne:

    <span style=“text-decoration: underline;“>Frage: hast du das mit GoogelEarth ausprobiert?</span>

    <span style=“text-decoration: underline;“>Hast du eine Kamara mit min 600 Brennweite ?</span>

    Äquator: hast du selber gemessenob es dort wirklich weniger wieg. Was ist mit den anomalien wo Flaschen den Berg hoch rollen…..komm mir nicht mit optische Täuschung…

    Kampfstern Galaktika: sehr schön, dass du mit sowas anfängst denn jetzt kommt der knackpunkt 🙂

    zu erst dachte ich wow , Punkt für dich wirklich kniffelig….habs dann aufgezeichnet, konstruiert. Bei ca 20000Km vortbewegung fängt Galaktika optisch kleiner zu werden.Bei 26000Km verschwindet sie hinter optischen Horizont und ist um ca 1/3 geschrumpft. Das inspiriert mich jetzt mal ganz genau aufzuzeichnen. Wie hoch müsste Galaktika sein das der Beginn mit der Schrumpfung im optischen Horizont liegt. Er befindet sich im ober Beispiel bei 1428km höhe in 6000Km Entfehrnung.

    Sonnenfinsternis: so ziemlich jedes FE video wirft globustheorien über bord. ich habe noch kein video mit plausiblen erklärungen für die sonnenfisnternis auf einer flachen erde gefunden.

    jeep ….ich auch nicht

    So jetzt was FE ewig probieren den Globusliebhaber zu erklären.Die Mutter aller Fragen ,die gescheut wird wie das Weiwasser und es bei Mir noch nie eine Antwort gab.

    Hast du mit einem 600 -900 Zoom die Entfehrnung fotograpiert, Boote,Leuchttürme ect.

    #5004
    Profilbild von antenne
    antenne
    Teilnehmer
    No badges. 4,200 points

    @elfgrad. kannst du diese zeichnung mal hochladen bei irgendeinem uploader?  es ist nämlich unmöglich, dass ein objekt hinter einer linie verschwindet, wenn es sich waagerecht von dir entfernt.

     

    ich habe keine kamera somit auch kein objektiv. was soll ich denn auf diesen fotos dann sehen?

    ich hab noch keine flasche den berg hochrollen sehen, also keine ahnung wovon du sprichst.

     

    Äquator. nein habe ich nicht selber getestet aber viele andere. und ich bezweifel dass die alle von der nasa bezahlt wurden.

    #5017
    Profilbild von
    Anonym
    16,075 points

    @antenneich habe keine kamera somit auch kein objektiv. was soll ich denn auf diesen fotos dann sehen?

    danke für deine ehrliche Antwort. z.B Boote die nicht am Horizont untergehen, sondern in einer Luftspiegelung sich auflösen. Ich sags mal so. Ich hatte Glück und die ersten Fotos waren ohne große Luftspiegelung, so das klar war, so wie es uns erzählt wird, kanns nicht stimmen. Weiter Fotos haben das bestätigt, ein paar Fotos haben es aber auch wider in Frage gestellt. Ohne diese praktisch erlebte Fotos hätte ich nie weiter gemacht zu verstehen. Ich konnte es einfach nicht von der Hand weisen, im Grunde hatte ich ein Problem, den ich wollte die FE wiederlegen damit. Ich sehe das größte Problem in der Luftspiegelung und das zu schnelle abweisen. Das nächste Problem ist die Perspektive, bzw. wie unser Sehsystem aufgebaut ist…du schreibst dazu

    es ist nämlich unmöglich, dass ein objekt hinter einer linie verschwindet, wenn es sich waagerecht von dir entfernt.

    Du meinst wahrscheinlich so ein großes Objekt, weil waagrechte Straßen-Latern verschwinden schon in der Horizontlinie. Du kommst nicht drumrum dich mit der Perspektive konstruieren auseinander zu setzen, wenn du das wissen willst. Weil alles was ich dir sage wird dir nicht genügen, den es ist einfach arbeit sich da reinzudenken und dann immer noch schwer zu verstehen. Das Problem ist auch das wir es so nicht überprüfen können weil du keine 6000km gerade Fläche hast , ich schon. Ich gebe aber zu ich komme da an meine Grenze und es fuchst mich das ich es nicht in einfachen Sätzen erklären kann. Der Punkt ist aber echt gut, da bleibe ich mal drann.

    Als Idee könnte ich dir vorschlagen. Schau dir mal paar Landschaftsbilder mit sehr viel weite an. Dann stehle dir vor wo wäre Galaktika in 6000km, auf der flachen Erde und dann auf der runden Erde, vieleicht fällt dir ja was auf. Ist glaube aber schwer wenn man nicht so in dem Thema geübt ist.

    Zeichnung kommt wenn ich was brauchbares,verständliches entwickelt habe.

    schon gegoogelearth mit den 400km?

     

    #5066
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 14,400 points

    Nochmal kurz zu Rahu:

    Nur weil ich ein Video verlinke, heißt das u. a. nicht, dass ich den Aussagen im Video zu 100 % zustimme oder dass dort die absolute Wahrheit kund getan wird. Ich behaupte gar nicht, dass es die schwarze Sonne definitiv gibt, und daher habe ich die Unterstellung von bigbosscarlo mit einem Facepalm-Meme abgehandelt, weil es mir zu blöd ist, jedes mal die selbe Erklärung zu schreiben, die sowieso nicht verstanden wird. Der Begriff Theorie erschließt sich ihm (dir, falls du es lesen solltest) offenkundig nicht. Ich weiß, dass der Globus gelogen ist und weiß, dass ich es (Sonnenfinsternis usw.) nicht weiß und ihr glaubt zu wissen. Ich gestehe mir lieber die Ungewissheit ein anstatt an den tausend Lügen festzuhalten. Es ist zwar interessant zu erfahren, ob es Rahu gibt oder nicht, aber das ist auf meiner Prioritätenliste ziemlich weit unten und ich bezweifel, dass ich die Mittel dazu habe, dieses Phänomen gründlich zu erforschen…

    Zu „alles von der NASA ist fake“:

    So etwas ist für mich undifferenziertes Schubladendenken und eine widerliche Strohmann-Argumentation. Auch wenn es mir widerstrebt: Selbst bei der NASA gibt es sicherlich ein, zwei ehrenhafte Menschen, die jedoch selbst ebenfalls der Täuschungen unterliegen (Need-to-know-Prinzip) und z. B. die Experimente mit Helium-Ballons, „Lighter-than-air-vehicles“, neuartigen Drohnen usw. sehe ich als real an. GPS (angeblich von der NASA) für z. B. den Straßenverkehr funktioniert – stellt sich nun mal einigen die Frage, wie genau (Triangulation) und zu welchem Preis (zunehmende Strahlungsbelastung). Außerdem liegt kein exklusiver Fokus auf die NASA vor, sondern die universelle Täuschung ist das Thema (da gehört der Weltraumfahrts-Schwindel auch der anderen Institute u. a. dazu).

    Zur Internationalen Schwindel-Station:

    Wer die unterschiedlichsten Ungereimtheiten wie u. a. das ein Astronaut transparent wird, sie sich an unsichtbaren Schwerelosigkeitsverstärken stabilisieren, die Luftblasen im Weltall, die ungeschützten Experimente mit Wasser bei der freiliegenden Elektronik, die verräterischen Interview-Aussagen, die dümmlichen und unzweckmäßigen Frauenfrisuren oder neulich das mit den Trikots der Final-Mannschaften und so weiter und so fort, nicht wahrnehmen will oder kann, der ist für mich nun mal ein Realitätsverweigerer. Es reicht eine Ungereimtheit und das Vertrauen ist nicht mehr gegeben und es wurden bereits zahlreiche Schwindel der NASA aufgedeckt: „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht.“

    Zur Beweiskraft von „Fotos“ oder Bildern:

    Wer nach gründlicher Ansicht und Analyse noch immer glaubt, dass z. B. die Bilder von der Erdkugel echte Fotos seien, dem will und kann ich nicht mehr helfen. Kinder, denen man Bilder vom Weihnachtsmann zeigt, glauben an seine Existenz und ausgewachsenen Menschen, denen man ständig den Globus in z. B. den Medien vorhält, glauben an das Märchen der sausenden Erdkugel… Generell ist ein Bild kein hinreichender Beweis für irgendetwas und besonders in der heutigen Zeit nicht, in der fortschrittlichster Bildbearbeitungs-Software vorhanden ist.

     

     

    Ist aber schon sehr witzig zu lesen, wie sich zwei Kugelfreunde virtuell gegenseitig abklatschen (habe danach nicht weitergelesen und meine Bereitschaft zur „Diskussion“ ist nach den gelöschten Provokationen derzeit nicht mehr vorhanden). Grüße.

    #5102
    Profilbild von antenne
    antenne
    Teilnehmer
    No badges. 4,200 points

    @elfgrad Hallo. War eine längere zeit nicht hier, aber jetzt können wir weiter diskutieren 🙂

    Straßenlaternen: Auch diese verschwinden nicht hinter einer linie, sofern die strecke 100 % waagerecht ist. sie sind irgendwann zu klein um sie zu sehen. du kannst sie wenn du sie mit bloßem auge nicht mehr sehen kannst, garantiert und 100% mit einem zoomobjektiv wieder sichtbar machen.

    Zeichnung: hast du inzwischen was brauchbares? würde das echt sehr gern mal sehen, damit ich weiß über was wir da genau reden, zwecks optischer horizont usw.

    googleearth: noch nicht, ich versuche heute nachmittag mal dran zu denken 🙂

     

    @dre

    Zu aller erst… ich hab mit niemanden hier abgeklatscht. ich kann nichts dafür, wenn bigbo mich erwähnt also versteh ich nicht warum ich da mit reingezogen werde.

    lügen der nasa: welche lügen der nasa wurden denn aufgedeckt? das bild der erde welches in ein anderes bild gelegt wurde? oder gibts da auch richtige lügen?

    ISS video: ich habe keinen astronauten gesehen der transparent wird, ob es luftblasen sind, kann man auf grund der qualität nicht sagen. können auch metallteilchen sein. elektronik kann erstens wasserdicht sein und zweitens ist es ja nicht so, dass da literweise wasser in die geräte dringt. die wasserteilchen schweben in der luft, sind die geräte dicht, kann da auch nichts eindringen. Zu den frisuren weiß ich ehrlich gesagt nicht, was ich sagen soll^^ sollen die sich alle ne glatze rasieren nur weil sie im weltraum sind? vllt fanden sie es einfach witzig wie die haare sich in der schwerelosigkeite verhalten? kann keiner wissen. und was genau ist dein problem mit den trikots? die iss bekommt regelmäßige lieferungen. sonst wäre ein leben auf ihr ja gar nicht möglich denn so viel essen kann sie nicht lagern um inzwischen über 6000 tage im orbit zu sein.

    Bilder der Erde: selbst wenn sie nicht echt sind, was beweist das? ich kann mir die runde jeden tag ansehen auf dem mehrfach erwähnten iss livestream. wenn du natürlich denkst, dass auch dieser gefaket ist, kann ich da nicht viel machen. nur findest du es nicht seltsam, dass immer das wetter bzw die wolken genauso aussehen wie sie aktuell von der erde aus sichtbar sind?

     

    Vllt meldest du dich ja nochmal. ich habe jedenfalls mit keinem globehead virtuell abgeklatscht…

    #5103
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 14,400 points

    … versteh ich nicht warum ich da mit reingezogen werde.

    Nicht du, sondern jemand anderes (gelöschter Beitrag).

    ISS video: ich habe keinen astronauten gesehen der transparent wird …

    #5105
    Profilbild von antenne
    antenne
    Teilnehmer
    No badges. 4,200 points

    Und deshalb soll die ISS gefaket sein? weil ein video zu früh geschnitten wurde? das wiederlegt in keinster weise die minutenlangen szenen in der schwerelosigkeit. Witzig finde ich auch den part danach mit der blauen wand. da glauben FE dann wohl, da ist der beweis! alles cgi, die haben nen blue screen da oben ^^ der ist zwar viel zu klein für die meisten szenen aber das reicht schon.

    Ich muss mich übrigens korrigieren. wir können natürlich unendlich weit sehen, sofern das objekt groß genug ist und keine anderen einflüsse die sicht behindern. wir sehen ja z.b. auch die sterne.

    Irgendwie schweifen wir aber auch vom thema ab. die ISS ist ja nicht das hauptthema, sondern ob die Erde flach oder rund ist ^^

     

    Was ich noch gar nicht gefragt habe. Wenn ihr nicht an gravitation glaubt, wie funktioniert das dann eigentlich mit der Ebbe und der Flut auf einer flachen Erde? Die wird ja auf der runden erde vom Mond verursacht durch seine anziehungskraft.

     

    #5106
    Profilbild von AchtungTaeuschung
    AchtungTaeuschung
    Teilnehmer
    No badges. 475 points

    hallo an beide fraktionen,
    ich würde diese diskussion nicht sinnlos weiter führen wenn „herr globhead“ nicht einmal die einfachsten dinge begreifen möchte so einfach wie es ihm hier schon erklärt wird. man vergeudet hier nur seine energie was auch der sinn hinter solchen ping pomg diskussionen ist.
    hier kommt wiedereinmal nichts dabei raus, jeder sollte sich fragen was er möchte und mit den eigenen augen gesehen hat und nicht in irgendeinem „livestreem“ gesehen hat.
    ich glaube nichts mehr- glaube ist nicht wissen!
    trotzdem liebe grüße an alle und ein schönes wochenende
    eure enki

    #5109
    Profilbild von antenne
    antenne
    Teilnehmer
    No badges. 4,200 points

    Stimmt, ich begreife die einfachsten Dinge nicht. Bei der Gegenseite ist das natürlich nicht der Fall. Ihr glaubt ja zum Glück nicht auch irgendwelchen Youtubevideos, ohne es selbst gesehen zu haben. Der Livestream zeigt die runde Erde, kann ich verstehen, dass euch das nicht gefällt. Also wenn du keinen Beitrag zur Diskussion machen möchtest ist das natürlich ok, aber dann halte dich auch raus. Elfgrad, Dre und ich haben bis jetzt eine rege Diskussion gehabt und das kann auch gerne so weiter gehen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 125)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.