Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 125)
  • Autor
    Beiträge
  • #4727
    Profilbild von antenne
    antenne
    Teilnehmer
    No badges. 4,200 points

    Hallo liebe Flacherdler. Da es mir bis jetzt nicht möglich war, eine normale Diskussion mit einem Flacherdler zu führen, da diese immer sofort beleidigen sobald sie keine antwort haben (Beispiel vegan&lecker), wollte ich hier mein Glück versuchen.

    Was mich am meisten interessiert, sind die Gründe warum ihr an eine flache Erde glaubt. Immerhin sind mehrere Jahrhunderte Forschung immer zum Ergebnis der runden Erde gekommen. Und es scheint mir, als haben die meisten Flacherdler 1 bis 2 Youtubevideos geschaut und schon war es das mit der runden Erde. Wie erklärt ihr euch z.B. Jahreszeiten? und die unterschiedlichen Sonnenstunden während der Jahreszeiten? Eine Sonnenfinsternis oder das man ,egal mit was für einem starken Teleskop nicht unendlich weit sehen kann? Die Mondphasen. Das sind nur ein paar Beispiele, die auf der flachen Erde so einfach nicht möglich erscheinen. Ich lasse mich natürlich gern eines besseren belehren, deshalb bin ich ja hier. Ich freue mich auf eine beleidigungsfreie Diskussion.

    #4728

    Hallo lieber Globe-head-Getreuer, schön dich hier begrüßen zu dürfen und schön dass du gleich ein paar Fragen parat hast, welche zu stellen gar nicht nötig wären hättest du nur eine einzige FE live Discussion angehört. Hier wird immer wieder darauf hingewiesen, das es für vieles noch keine Erklärung gibt.

    Schade nur, dass du weniger kritische Fragen gegenüber der Kugelerdetheorie hegst. Einige meiner Beweggründe mich für andere Sichtweisen zu interessieren lagen z. B. darin, warum sich die Sternenbilder seit Jahrtausenden, obwohl eine derartige Expansion stattfindet und wir uns mit rasender Geschwindigkeit durchs All bewegen, nicht ändern. Warum das Wasser an der Kugel klebt. Und warum es keine Nord-Süd Umrundung gibt. Kannst ja versuchen mir das zu erklären 😉

    Im Übrigen, auf YouTube sind alle Episoden (bereits schon 42 an der Zahl) NOCH gespeichert. Schau bzw. hör dir mal einige an, du wirst staunen welche Fragen dir noch zusätzlich kommen. Unendlich viele. Aber ein bisschen mehr Zeit musst du schon investieren wenn’s dich WIRKLICH interessiert.

    Viel Spaß bei der Entdeckungsreise und LG

    #4730
    Profilbild von antenne
    antenne
    Teilnehmer
    No badges. 4,200 points

    Ich bin kein Astrologe, kann dir daher keine Antwort drauf geben, komisch finde ich aber, dass dir das zwar seltsam vorkommt, dass man aber auf den beiden Halbkugeln jeweils verschiedene Sternenbilder iseht, scheint dich obwohl du an eine flache Erde glaubst nicht zu stören. Das mit den Polen versteh ich auch nicht so richtig. Erstens wird der Nordpol überflogen, zweitens welchen Sinn hätte eine Nord-Südumrundung? Einer der Gründe warum Flugzeuge nicht über den Südpol fliegen ist, dass es bei einem Triebwerkausfall keinen Flugplatz in der Nähe erreichbar wäre, beim Nordpol wäre z.B. in Grönland einer. Und warum das Wasser an der Kugel klebt? Die Antwort ist Gravitation, aber da wirst du sicherlich wie jeder andere Flacherdler nur abwinken 🙂 Daher macht das glaube ich wenig Sinn ,auf dieses Thema weiter einzugehen.

    #4735
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 14,400 points

    Hallo liebe Flacherdler.

    Hallo und willkommen im Forum.

    Da es mir bis jetzt nicht möglich war, eine normale Diskussion mit einem Flacherdler zu führen, da diese immer sofort beleidigen sobald sie keine antwort haben (Beispiel vegan&lecker), wollte ich hier mein Glück versuchen.

    Wie groß ist denn der Stichprobenumfang, dass du solch eine Verallgemeinerung triffst? Ich hoffe nicht gleich eins.^^

    Was mich am meisten interessiert, sind die Gründe warum ihr an eine flache Erde glaubt.

    Ich glaube nicht, sondern habe die Globus-Täuschung durchschaut. Die unterschiedlichen Gründe kannst du bei Interesse bitte selbst recherchieren; z. B. hier im Forum und ein guter Anfangspunkt ist: http://deceptions.org/forums/topic/fe-literatur/

    Immerhin sind mehrere Jahrhunderte Forschung immer zum Ergebnis der runden Erde gekommen.

    Aha, hier zur Geschichte:

    Und es scheint mir, als haben die meisten Flacherdler 1 bis 2 Youtubevideos geschaut und schon war es das mit der runden Erde.

    Der Schein trügt. Ist für jeden unterschiedlich: Bei mir ist es ein langer Prozess über etliche Monate hinweg gewesen.

    Wie erklärt ihr euch z.B. Jahreszeiten?

    Dir ist doch bewusst, dass es eine Vielzahl von Videos zur Flachen-Erde-Thematik auf z. B. YouTube gibt – wieso suchst du nicht selbst mal… Hier z. B. mal die Globusdaten übertragen auf das flache, kreisrunde Modell:

    und die unterschiedlichen Sonnenstunden während der Jahreszeiten?

    Siehe oben.

    Eine Sonnenfinsternis

    Evtl. so:

    oder das man ,egal mit was für einem starken Teleskop nicht unendlich weit sehen kann?

    Du meinst, man könne unendlich weit sehen? Falls ja: absurde Vorstellung, die ich daher nicht teile.

    Die Mondphasen.

    Gute Frage, die Himmelskörper bieten viele Rätsel auf und insbesondere der Mond:

    http://deceptions.org/forums/topic/der-mond/

    Das sind nur ein paar Beispiele, die auf der flachen Erde so einfach nicht möglich erscheinen. Ich lasse mich natürlich gern eines besseren belehren, deshalb bin ich ja hier.

    Tja, ich bin aber nicht dein Kindermädchen, dass dich belehren möchte oder dass dir die absolute Wahrheit (, die niemand weiß) auf dem goldenen Dessertlöffel serviert. Recherchiere halt selbst bitte mal die Grundlagen, wenn es dich interessiert, und falls du irgendwo nicht weiterkommen solltest, dann können wir uns gerne austauschen. Gerne auch die FE-Live-Episoden ansehen, wenn du solch ein Format bevorzugst, wie es der Teilnehmer ‚bottom‘ vorgeschlagen hat.
    Kanal von FE-Live (klick)

    Ich freue mich auf eine beleidigungsfreie Diskussion.

    In deinen bisherigen Nachrichten nehme ich diesen typischen, unterschwelligen Ton eines „Globeheads“ wahr, aber das ist keine Beleidigung. So nach dem Motto: „Diese ewiggestrigen Höhlenmenschen glauben noch an eine flache Erde *auslach*“ – es nervt, aber wenn du ein ernsthaftes Anliegen hast, dann sehe ich gerne darüber hinweg.

    Ich bin kein Astrologe, kann dir daher keine Antwort drauf geben, …

    Man muss kein z. B. Astrologe sein um logisch Denken zu können.

    … komisch finde ich aber, dass dir das zwar seltsam vorkommt, dass man aber auf den beiden Halbkugeln jeweils verschiedene Sternenbilder iseht, scheint dich obwohl du an eine flache Erde glaubst nicht zu stören.

    Man sieht nun mal lediglich einen Teil des Himmels –> Perspektive (klick).

    Das mit den Polen versteh ich auch nicht so richtig. Erstens wird der Nordpol überflogen, zweitens welchen Sinn hätte eine Nord-Südumrundung?

    Eine Reise ausgehend vom Norpol über den Südpol hinweg zurück zum Ausgangspunkt wäre der Beweis für eine Kugelform.

    Einer der Gründe warum Flugzeuge nicht über den Südpol fliegen ist, dass es bei einem Triebwerkausfall keinen Flugplatz in der Nähe erreichbar wäre, beim Nordpol wäre z.B. in Grönland einer.

    Pseudo-Argument, welches ich nicht gelten lasse. Einerseits angeblich Menschen auf den Mond fliegen, aber andererseits keine Reise über den angeblichen Südpol machen können?! Ergibt keinen Sinn.

    Und warum das Wasser an der Kugel klebt? Die Antwort ist Gravitation, aber da wirst du sicherlich wie jeder andere Flacherdler nur abwinken Daher macht das glaube ich wenig Sinn ,auf dieses Thema weiter einzugehen.

    Kannst ja gerne den Gravitations-Thread (klick) durchlesen. Viel Spaß und Sitzfleisch. 😉

    #4794
    Profilbild von
    Anonym
    No badges. 1,200 points

    „Was mich am meisten interessiert, sind die Gründe warum ihr an eine flache Erde glaubt. Immerhin sind mehrere Jahrhunderte Forschung immer zum Ergebnis der runden Erde gekommen. “

    Ich kann dir gerne mal einige meiner Gründe aufzählen. Für mich war es vor allem die Antarktis, die mich sehr zum Nachdenken gebracht hat.

    1. Keine echten Bilder der Antarktis aus dem Weltraum.
    2. Es gibt keine buchbaren Flüge über die Antarktis (außer ein bisschen den Rand abfliegen)
    3. Das unglaubliche Bohei um den Antarktisvertrag. Dass so viele Staaten sich seit Jahrzehnten so einig sind, ist sehr verdächtig.
    4. Es ist praktisch nicht möglich die Antarktis zu bereisen (bzw. nur mit Erlaubnis des Bundesumweltamtes)
    5. Die militärischen Expeditionen Admiral Byrds, von denen man kaum etwas erfährt, bzw. das was man erfährt, ist höchst dubios.
    6. Die fehlende Antarktis auf der kreisrunden UN-Flaggen

    Warum wird es Menschen, wie du und ich, so unglaublich schwer gemacht, die Gegend unterhalb des 60° Breitengrad zu bereisen, ist mir völlig schleierhaft. Alleine die gewaltigen Kosten und die extremen Wetterverhältnisse würden doch schon verhindern, dass da ein Ansturm an Menschen hin pilgern würden und ihren Abfall in die Gegend streuen, oder die Pinguine verschreckt.

    Wieviel Leute kommen denn auf die Idee Gegenden, die nur mit großen finanziellen Mitteln und entsprechender Ausrüstung überhaupt besucht werden können, massenweise zu besuchen? Die Antarktis schützt sich sozusagen selbst, da braucht es doch nicht eines Antarktisvertrages um Touristen abzuhalten?

    Dass der Abbau von Bodenschätzen geregelt werden sollte, ist eine andere Sache. Aber dass sich auch alle Staaten der Welt einig sind, dass das Land unterhalb des 60° Breitengrades rigoros und mit allen Mitteln kontrolliert werden muss, ist für mich sehr seltsam.

    #4873
    Profilbild von antenne
    antenne
    Teilnehmer
    No badges. 4,200 points

    @qwert da muss ich dich leider enttäuschen. es ist weder verboten noch wird es einem schwer gemacht, in die antarktis zu reisen. das einzige was du brauchst ist geld und zeit. da wie du shcon gesagt hast, das interesse von touristen an der antarktis, verschwindend gering ist, ist eine reise entsprechend teuer. aber ohne probleme möglich. sogar mit landgang je nach reiseangebot.

    @dre

    Sicherheit bei Flügen: du kannst doch nicht flugpassagiere mit astronauten vergleichen… das macht nun wirklich keinen sinn. flugreisende wollen mit dem geringsten risiko ans ziel kommen, die antarktis hat keine landemöglichkeit, also extrem gefählrich. dass astronauten sich bewusst in gefahr begeben ist wohl jedem klar.

     

    keine diskussion möglich: es waren 5 FE youtuber. bei allen wurde ich irgendwann einfach geblockt. weil se keine antworten mehr hatten.

    Sonnenfinsternis: ihr glaubt also, dass sich eine schwarze scheibe vor die sonne schiebt? und der mond ist in der zeit dann wo? und wo ist diese schwarze scheibe dann 18 jahre lang?

    sichtweite: natürlich gehe ich nicht davon aus, dass man unendlich weit sehen kann. aber wenn ich eine laut euren aussagen 4000km entfernte sonne oder mond sehen kann, dann sollte ich wohl in der lage sein, wenigstens 500 km weit sehen zu können oder? leider ist aber nach ca 50 km schluss. nur sehr hohe berge sind vllt an der spitze noch erkennbar.

    jahreszeiten: wenn das eure erklärung für die jahreszeiten sind, haben wir dann im winter gar keine sonne so weit wie sie dann von deutschland entfernt ist? denn die sonne strahlt ja nicht rundherum sondern in einer art kegel auf die erde oder?

    und den satz mit selber denken habe ich mitlerweile bestimmt 1000 mal gelesen und gehört. wenn man einen globehead was über die runde erde fragt, dann versucht er es sofern das nötige wissen vorhanden ist, zu erklären. fragt man einen flacherdler, heißt es immer nur, sie selbst, belese dich, recherchiere. tja wo soll ich denn recherchieren wenn jeder zweite FE eine andere theorie hat? manche FE behaupten, die Mondphasen würden dadurch entstehen, dass die sonne nur 23h und 56 min für eine umrundung braucht. andere glauben an eine kuppel über der erde.der beweis dafür, sollen raketen sein, die an die kuppel stoßen.

    #4883
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 14,400 points

    @ qwert: da muss ich dich leider enttäuschen. es ist weder verboten noch wird es einem schwer gemacht, in die antarktis zu reisen. das einzige was du brauchst ist geld und zeit. da wie du shcon gesagt hast, das interesse von touristen an der antarktis, verschwindend gering ist, ist eine reise entsprechend teuer. aber ohne probleme möglich. sogar mit landgang je nach reiseangebot.

    Es geht u. a. um das freie Betreten der Arktis- und Antarktis-Regionen von unabhängigen Forschern, um die scheinheilige Begründung der Sperrung dieser Gebiete (Umweltschutz), um die Tatsache, dass sich die großen, angeblich verfeindeten Staaten nach dem zweiten Weltkrieg plötzlich alle einig geworden sind in diesem Punkt, dass sich angeblich Hitler und Co. bereits für gewisse unerschlossenen Regionen interessiert haben und dass ein amerikanischer Pionier nach einer Expedition öffentlich berichtet hat, dass es noch viel mehr unerforschtes Land im fernen Süden gäbe. Niemand bestreitet, dass geführte, hochpreisige Touren zu vorbestimmten Orten angeboten werden.

    @ dre: Sicherheit bei Flügen: du kannst doch nicht flugpassagiere mit astronauten vergleichen… das macht nun wirklich keinen sinn. flugreisende wollen mit dem geringsten risiko ans ziel kommen, die antarktis hat keine landemöglichkeit, also extrem gefählrich. dass astronauten sich bewusst in gefahr begeben ist wohl jedem klar.

    Du hast den Kern der Aussage abermals missverstanden; Es wird uns einerseits erzählt, dass z. B. Menschen auf dem Mond gewesen seien oder dass Roboter auf dem Mars gesendet wurden und uns Fotos senden (A). Andererseits willst du uns erzählen, dass es nicht möglich sei, die Kugelerde in Nord-Süd-Richtung zu umrunden (B), weil es keine Landestationen für Zwischenstopps an der Antarktis gäbe. Da die zwei Aussagen in meiner Wahrnehmung widersprüchlich sind, habe ich geschrieben, dass deine Argumentation keinen Sinn ergäbe (das ist keine Beleidigung gewesen). Es ergibt für mich keinen Sinn, weil A viel schwieriger ist als B und daher B möglich sein sollte, wenn A durchführbar ist.

    keine diskussion möglich: es waren 5 FE youtuber. bei allen wurde ich irgendwann einfach geblockt. weil se keine antworten mehr hatten.

    Das ist sehr interessant. Es ist deine subjektive Interpretation, dass du geblockt wurdest, weil sie keine Antworten mehr hatten. Da du bereits zwei Kernaussagen nicht begriffen hast (siehe oben; (Ant-)Arktis-Abkommen, Nord-Süd-Umrundung) ist eine alternative Sichtweise, dass du ausgeschlossen wurdest, weil du einfachste Sachverhalte im Kern nicht begreifen willst oder kannst und du eine fordernde, anmaßende Haltung einnimmst, obwohl kein FE-ler die Schuld hat, dir irgendetwas erklären zu müssen, weil du es ohnehin für den letzten Schwachsinn hältst und somit gar nicht offen bist für die (für dich) neuartigen Informationen. Ich behaupte nicht, dass es tatsächlich so gewesen sei. 😉

    Sonnenfinsternis: ihr glaubt also, dass sich eine schwarze scheibe vor die sonne schiebt? und der mond ist in der zeit dann wo? und wo ist diese schwarze scheibe dann 18 jahre lang?

    Das mit dem Glauben hast du nicht begriffen: Ich glaube nicht, sondern bin mir bewusst, dass u. a. der Globus eine Täuschung ist. Die Kugelerde ist also im ersten Schritt falsifiziert (<– ganz wichtig) und von diesem Standpunkt aus: Ich weiß nicht, was die Himmelskörper sind, wie sie funktionieren und ob Rahu / die schwarze Sonne (oder noch ein x-ter Himmelskörper (Dualität? / Ketu) tatsächlich existieren. Es ist eine Hypothese, die meiner Erkenntnis nach aus der vedischen Astrologie entnommen ist. Selbst wenn es mir möglich wäre, habe ich gar nicht den Anspruch, diese Hypothese mit eigenständiger Forschung und Beobachtungen zu untermauern bzw. zu falsifizieren.

    sichtweite: natürlich gehe ich nicht davon aus, dass man unendlich weit sehen kann. aber wenn ich eine laut euren aussagen 4000km entfernte sonne oder mond sehen kann, dann sollte ich wohl in der lage sein, wenigstens 500 km weit sehen zu können oder? leider ist aber nach ca 50 km schluss. nur sehr hohe berge sind vllt an der spitze noch erkennbar.

    So selbstverständlich mit der beschränkten Sichtweite ist das nicht; hat schon einige Globusvertreter mit abenteuerlichen Behauptungen gegeben. Ich weiß nicht, was die Himmelsgestirne in Wahrheit sind und wie groß die Entfernung ist oder ob sie variiert et cetera. Dazu habe ich bereits etwas im Sonnen- (klick) und Perspektive-Thread (klick) geschrieben, was du dir bei Interesse anschauen kannst.

    jahreszeiten: wenn das eure erklärung für die jahreszeiten sind, haben wir dann im winter gar keine sonne so weit wie sie dann von deutschland entfernt ist? denn die sonne strahlt ja nicht rundherum sondern in einer art kegel auf die erde oder?

    Verstehe ich nicht; selbstverständlich sehen Deutsche in der BRD im Winter die Sonne. Das mit dem nördlichen und südlichen Wendekreis hast du sicherlich verstanden. Evtl. hilft dir noch Folgendes (wie beschrieben: NASA-Globusdaten auf ein flaches, kreisrundes Erdmodell, was auch nicht wahrhaftig sein muss).

    und den satz mit selber denken habe ich mitlerweile bestimmt 1000 mal gelesen und gehört.

    Ja, dann mach doch mal. 😉

    wenn man einen globehead was über die runde erde fragt, dann versucht er es sofern das nötige wissen vorhanden ist, zu erklären.

    Die leiern dann aber ihr indoktriniertes Pseudo-Wissen runter, was bereits von den FE-lern als solches identifiziert wurde.

    fragt man einen flacherdler, heißt es immer nur, sie selbst, belese dich, recherchiere.

    Es ist nun mal müßig, jedes mal die selben (Anfänger-) Fragen gestellt zu bekommen und zu beantworten. Nach der hundertsten Frage, ob man „am Rand der Scheibe herunterfallen könne“, hat man keine Lust mehr eine erste Antwort zu geben. Die Informationen sind alle vorhanden, daher der Verweis auf Eigenrecherche.

    tja wo soll ich denn recherchieren wenn jeder zweite FE eine andere theorie hat?

    Im Internet – z. B. hier ein guter Einstiegspunkt:

    Bücher (klick)

    manche FE behaupten, die Mondphasen würden dadurch entstehen, dass die sonne nur 23h und 56 min für eine umrundung braucht. andere glauben an eine kuppel über der erde.der beweis dafür, sollen raketen sein, die an die kuppel stoßen.

    Mond-Thread (klick)

    #4894
    Profilbild von antenne
    antenne
    Teilnehmer
    No badges. 4,200 points

    Antarktis: es ist nicht verboten die antarktis zu betreten? wie kommt ihr nur darauf? es sind bestimmte gebiete unter naturschutz die man ohne genehmigung nicht betreten darf da gebe ich euch recht. aber diese genehmigung bekommt jeder forscher. wenn du genug geld hast, begleite forscher in die antarktis. da wird dich kein mensch dran hindern. und auch so könntest du ohne probleme auf eigene faust zur antarktis reisen. die personenkontrollen werden sich stark in grenzen halten.

    Sicherheit bei Flügen: ich habe deine aussage verstanden, nur warum sollten menschen ohne grund so fliegen? es ist ja nicht nötig,da es hunderte andere beweise für eine runde erde gibt. wäre das die einzige möglichkeit um sicher zu stellen, dass die erde rund ist dann wäre das schon passiert.

     

    #4900
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 14,400 points

    es ist ja nicht nötig,da es hunderte andere beweise für eine runde erde gibt.

    #4901
    Profilbild von antenne
    antenne
    Teilnehmer
    No badges. 4,200 points

    @dre ich kann ja nur aus der sicht eines globeheads sprechen und für uns gibt es nunmal genug beweise, was einen solchen flug irrelevant macht.

    #4906
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 14,400 points

    @ der: ich kann ja nur aus der sicht eines globeheads sprechen …

    Ich hatte mir erhofft, dass es für dich möglich sei, dass du dein indoktriniertes (Pseudo-) Schulwissen hinterfragen kannst und du auch dazu bereit seist, weil du dir ja auch die Mühe gemacht hast, dich hier anzumelden und zu schreiben.

    … und für uns gibt es nunmal genug beweise, …

    Es gibt keine wahrhaftigen Beweise, dass wir auf einer sausenden Erdkugel leben. Du bist nicht selbst im Weltall gewesen und hast den Erdball mit den eigenen Augen gesehen (ich auch nicht) – also wie kannst du dir zunächst so sicher sein?! Man hat es uns lediglich von Kindesbeinen an erzählt als wir noch nicht in der Lage waren, es kritisch zu evaluieren…

    … was einen solchen flug irrelevant macht.

    Es ist auch irrelevant, wie viele Bürger ein Mensch in einer viertel Stunde essen kann ohne sich zu übergeben, aber es werden trotzdem Rekordversuche unternommen und Ergebnisse festgehalten. Wäre doch cool, wenn man der erste Mensch wäre, der den Globus in Nord-Süd-Richtung umrundet hat (wenn dies möglich wäre) – meinst du nicht?!

    #4915
    Profilbild von antenne
    antenne
    Teilnehmer
    No badges. 4,200 points

    @dre wie kannst du dir sicher sein, dass die erde keine kugel ist? du warst nie im weltall und hast es gesehen. um ein paar beispiele zu nennen: die sonne geht auf und unter, der iss livestream zeigt es ja sogar noch tag täglich ganz ohne cgi, am äquator ist alles leichter ( zu deiner frage mit dem gold: am äquator kaufen, am nordpol verkaufen) jahreszeiten und sonnenfinsternis. verschiedene sternenbilder auf den halbkugeln ( sterne die noch höher sind als die sonne bei FE, wie soll man da nicht von überall alle sterne sehen? wie sollen diese auf einer flachen erde verschwinden?). Das die erde sich mit 100000km/h durchs weltall bewegt da geb ich dir recht. das kann ich nicht sehen und auch nicht prüfen, aber es gibt wie gesagt genug andere sachen die sehr gut beweisen, dass wir auf einem globus leben. und das hat auch nix mit indoktriniert zu tun ( gott dieses wort…), ich kann das alles selber beobachten. ich verstehe zb nicht wie manche FE an eine kuppel über der erde glauben können weil da angeblich raketen dran abprallen. würden diese raketen die mit mehreren 100 km/h fliegen, gegen eine kuppel prallen würde es nicht nur ein dumpfes geräuch geben wie auf youtube, die teile würden komplett in alle einzelteile zerbersten. jeder kann selber prüfen ob wir wirklich auf dem mond waren, denn man kann die schüsseln oder wie die nasa es auch nennen mag, mit einem laser anpeilen und bekommt auch ein signal zurück. würde es auch nur eine sache geben die mir zeigt, oh die erde ist vllt doch flach, glaub mir ich würde versuchen noch mehr zu finden. aber es gibt leider nichts. die sonne verschwindet nicht weil sie irgendwann zu klein ist sondern wie in jedem auch von dir verlinkten video, sie hinter dem horizont verschwindet. man könnte bei FE manchmal auch von indoktriniertem wissen sprechen, denn auch da lässt man keine zweifel am FE modell zu. einerseits sagt man, denk einfach logisch! niemals rasen wir durchs weltall. aber eine kuppel über der erde, die als einziges von allen Himmelskörpern wohl nicht rund ist, stur an ihrer stelle steht und sich nicht bewegt, das ist dann logisches denken? Das mit dem flug da stimme ich dir zu, gibt so viele sinnlose sachen da könnte man auch das machen aber bei einem burgerwettessen riskiert man zumindest nicht sein leben. außerdem bräuchte man da wohl etwas größeres als so einen kleinen privatflieger mit 2 sitzen und da fängts dann wieder an. oder hört auf besser gesagt.ich finde es aber sehr interessant mit dir zu diskutieren das wollte ich nur mal anmerken, fast wie 2 welten die aufeinander prallen, aber friedlich 🙂

    #4917
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 14,400 points

    @ dre wie kannst du dir sicher sein, dass die erde keine kugel ist?

    Selbstkritisch mein vermeintliches Wissen aus Schule, Studium und Medien mit Hilfe neuartiger Informationen aus dem Internet, aus (alten) Büchern und durch eigene Beobachtungen und kleine Experimente überprüft um dann schlussfolgern zu können, dass wir von vorne bis hinten veräppelt werden und u. a. die Kugelerde absolut abstrus ist.

    du warst nie im weltall und hast es gesehen.

    Stimmt, ist aber auch nicht zur Falsifizierung des Globus nötig.

    um ein paar beispiele zu nennen: die sonne geht auf und unter,

    http://deceptions.org/forums/topic/die-sonne/
    https://www.youtube.com/results?search_query=flat+earth+sunset
    https://www.youtube.com/results?search_query=flache+erde+sonnenuntergang

    der iss livestream zeigt es ja sogar noch tag täglich ganz ohne cgi,

    am äquator ist alles leichter ( zu deiner frage mit dem gold: am äquator kaufen, am nordpol verkaufen)

    Schon eigenständig ausprobiert, ob es stimmt und ob man das gewinnbringend umsetzen kann? 😉

    jahreszeiten

    Siehe meinen vorletzten Beitrag (nördlicher & südlicher Wendekreis).

    und sonnenfinsternis.

    Siehe meinen vorletzten Beitrag (Rahu).

    verschiedene sternenbilder auf den halbkugeln ( sterne die noch höher sind als die sonne bei FE, wie soll man da nicht von überall alle sterne sehen? wie sollen diese auf einer flachen erde verschwinden?).

    http://deceptions.org/forums/topic/perspektive/
    https://www.youtube.com/results?search_query=flat+earth+star+trails
    https://www.youtube.com/results?search_query=flache+erde+sterne

    Das die erde sich mit 100000km/h durchs weltall bewegt da geb ich dir recht. das kann ich nicht sehen und auch nicht prüfen,

    Genau, wir nehmen keine Fantastillionen an unterschiedlichen Bewegung der Erde wahr, weil sie sich nicht bewegt.

    aber es gibt wie gesagt genug andere sachen die sehr gut beweisen, dass wir auf einem globus leben.

    Nope.

    und das hat auch nix mit indoktriniert zu tun ( gott dieses wort…), ich kann das alles selber beobachten.

    Kann ich nichts dafür, dass uns fehlerhafte Informationen eingetrichtert wurden und wir sie als Kind wie ein Schwamm aufgesaugt haben und es als unser Wissen ansehen (angesehen haben).

    ich verstehe zb nicht wie manche FE an eine kuppel über der erde glauben können weil da angeblich raketen dran abprallen. würden diese raketen die mit mehreren 100 km/h fliegen, gegen eine kuppel prallen würde es nicht nur ein dumpfes geräuch geben wie auf youtube, die teile würden komplett in alle einzelteile zerbersten.

    Das mit der Kuppel ist eine Spekulation und die Raketenvideos sind für mich ebenfalls nicht ausreichend.

    jeder kann selber prüfen ob wir wirklich auf dem mond waren, denn man kann die schüsseln oder wie die nasa es auch nennen mag, mit einem laser anpeilen und bekommt auch ein signal zurück.

    Die Mondlandungen sind gefakt

    würde es auch nur eine sache geben die mir zeigt, oh die erde ist vllt doch flach, glaub mir ich würde versuchen noch mehr zu finden. aber es gibt leider nichts.

    Kognitive Dissonanz & Bestätigungsfehler:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kognitive_Dissonanz
    https://de.wikipedia.org/wiki/Best%C3%A4tigungsfehler

    „Mache die Lüge groß, mache sie einfach, wiederhole sie immer wieder, und letztendlich wird man sie glauben.“ – Adolf Hitler
    „Es ist leichter die Menschen zu täuschen, als davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind.“ – Mark Twain

    die sonne verschwindet nicht weil sie irgendwann zu klein ist sondern wie in jedem auch von dir verlinkten video, sie hinter dem horizont verschwindet.

    Siehe oben (Sonnen-Thread & YouTube-Suche).

    man könnte bei FE manchmal auch von indoktriniertem wissen sprechen, denn auch da lässt man keine zweifel am FE modell zu.

    Es gibt unterschiedliche (auch abenteuerliche) Modelle und Karten zur flachen Erde. Wir wissen es nicht genau, aber flach und stationär ist sie.

    einerseits sagt man, denk einfach logisch! niemals rasen wir durchs weltall. aber eine kuppel über der erde, die als einziges von allen Himmelskörpern wohl nicht rund ist, stur an ihrer stelle steht und sich nicht bewegt, das ist dann logisches denken?

    Wie bereits oben geschrieben, ist das mit der Kuppel Spekulation; ob sie existiert und wenn ja, aus festem Material (welchem?) oder lediglich Strahlung (Van-Allen-Belt), ob sie an der Antarktis runter geht oder ob sie durchdringbar ist und so weiter…

    Das mit dem flug da stimme ich dir zu, gibt so viele sinnlose sachen da könnte man auch das machen aber bei einem burgerwettessen riskiert man zumindest nicht sein leben.

    Ist, denke ich, schon lebensgefährlich, wenn der Magen reißt, aber egal – hehe.

    außerdem bräuchte man da wohl etwas größeres als so einen kleinen privatflieger mit 2 sitzen und da fängts dann wieder an. oder hört auf besser gesagt.

    Habe ja auch nicht behauptet, dass es total einfach sei, sondern lediglich, dass es einfacher als z. B. eine Marsmission wäre, wenn eine Nord-Süd-Umrundung der Erde möglich wäre.

    ich finde es aber sehr interessant mit dir zu diskutieren das wollte ich nur mal anmerken, fast wie 2 welten die aufeinander prallen, aber friedlich

    Jupp, gerne. Grüße.

    #4919
    Profilbild von bigbosscarlo
    bigbosscarlo
    Teilnehmer

    @antenne

    ich verstehe zb nicht wie manche FE an eine kuppel über der erde glauben können weil da angeblich raketen dran abprallen

    Die glauben da nur dran, weil es in der Bibel steht und es steht nur in der Bibel, weil es für die Menschen damals halt die logischste Erklärung war.

    Der Himmel sieht gewölbt aus und ist blau. Daher dachte man, dass er eine Kuppel ist und dahinter Wasser. Dass er aufgrund von Lichtbrechung (welche man nicht einfach mit „Indoktrinierung & Dogmen“ wegdiskutieren kann) und der Kugelform der Erde so aussieht wusste man damals einfach nicht. Auch die unterschiedliche Rotation der Sterne und die unterschiedlichen Sternenbilder auf Nord- und Südhalbkugel waren nicht bekannt.

    Als die Erde dann als Kugel erkannt wurde, war sie in den Augen der Kirche immernoch im Zentrum.

    Als die Bahnen der anderen Planeten (welche sich auch nicht wegdiskutieren lassen, kann man selber überprüfen) keinen Sinn ergaben wurde zum heliozentrischen Weltbild gewechselt.

    Man sieht, dass die Weltbilder auf dem verfügbaren Wissen basieren. Es ist nun mal Fakt, dass wir heute mehr Wissen haben und weitergeben können als früher. Deshalb sollte man sich auch nicht auf den Glauben von alten Kulturen verlassen (z.B. ein dritter Himmelskörper, der nie gesehen wurde angeblich für Sonnenfinsternis sorgt obwohl man heutzutage die Positionen von Mond und Sonne weit in die Zukunft berechnen kann. Kann man auch selbst nachprüfen).

    #4920
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 14,400 points

    Die glauben da nur dran, weil es in der Bibel steht und es steht nur in der Bibel, weil es für die Menschen damals halt die logischste Erklärung war.

    Ich habe oben doch unmissverständlich dargelegt, dass die Existenz (und falls ja: Beschaffenheit) einer Kuppel eine Spekulation (Theorie) ist. Mir ist bewusst, dass ich es nicht weiß und glaube nicht daran → Es ist jedoch eine Möglichkeit, die ich in Betracht ziehe. Also unterlasse bitte solche Verallgemeinerungen wie: „die glauben daran…“, weil ich mich da mit eingeschlossen sehe und es eben nicht stimmt. Eine klare Differenzierung von Glaube, Pseudo-Wissen und echtem Wissen ist bei der Flachen-Erde-Thematik sehr wichtig.

    Es stimmt jedoch, dass in der Bibel von einem „Firmament“ (=Kuppel) berichtet wird:

    Aus „Circle of the earth investigation“ Seite 6/40 (bei Interesse: download).

    Nur, weil es in einem Buch (hier: Bibel) geschrieben steht, muss es nicht die Wahrheit sein und nur, weil es dort steht, muss es nicht die Unwahrheit sein.

    Wenn in der Bibel stehen würde, dass das Gras grün sei, dann würdest du es doch nicht aus Prinzip direkt abstreiten, nur weil du nicht an „Gott“ glaubst.

    Der Himmel sieht gewölbt aus und ist blau.

    Nicht sicher, wie du mit gewölbt meinst, aber der Himmel ist nicht (mehr) blau… 🙁 Hast du mal geschaut?

    Daher dachte man, dass er eine Kuppel ist und dahinter Wasser.

    Bist du im Weltall gewesen und weißt deshalb, dass dort ein Vakuum vorherrscht?!

    Dass er aufgrund von Lichtbrechung (welche man nicht einfach mit „Indoktrinierung & Dogmen“ wegdiskutieren kann) und der Kugelform der Erde so aussieht wusste man damals einfach nicht.

    Niemand bestreitet, dass es Lichtbrechung gibt. Entweder unsere Ahnen wussten es nicht besser oder eben doch.

    Auch die unterschiedliche Rotation der Sterne und die unterschiedlichen Sternenbilder auf Nord- und Südhalbkugel waren nicht bekannt.

    Siehe letzten Beitrag zu den Sternen.

    Als die Erde dann als Kugel erkannt wurde, war sie in den Augen der Kirche immernoch im Zentrum.

    Du hast zu der Zeit nicht gelebt und kannst es daher nicht wissen, ob die Geschichtsschreibung wahrhaftig ist. Es werden beide Seiten kontrolliert: Religion und (Pseudo-)Wissenschaft. Der Globus ist eine Religion im Deckmantel der Wissenschaft.

    Als die Bahnen der anderen Planeten (welche sich auch nicht wegdiskutieren lassen, kann man selber überprüfen) keinen Sinn ergaben wurde zum heliozentrischen Weltbild gewechselt.

    Erneut die Wiedergabe der indoktrinierte Geschichtsschreibung / des Narratives… Wie viel Zeit hast du investiert, um den Sternenhimmel (u. a. Planetenbahnen) zu beobachten?! Unsere Ahnen haben viel mehr Zeit (und weniger Ablenkungen wie z. B. TV) gehabt und den Himmel genauer studiert als du.

    Man sieht, dass die Weltbilder auf dem verfügbaren Wissen basieren.

    Respektive indoktriniertes Pseudo-Wissen.

    Es ist nun mal Fakt, dass wir heute mehr Wissen haben und weitergeben können als früher.

    Die sog. Elite hat die Indoktrinationszentren (z. B. Schulen) perfektioniert und andere, hervorragende Manipulations-Methoden zur Verfügung wie z. B. Medien (TV, Radio, Internet) oder physische Dinge (Fluorid, Impfungen, Mangelernährung, Chemtrails usw.).

    Deshalb sollte man sich auch nicht auf den Glauben von alten Kulturen verlassen (z.B. ein dritter Himmelskörper, der nie gesehen wurde angeblich für Sonnenfinsternis sorgt obwohl man heutzutage die Positionen von Mond und Sonne weit in die Zukunft berechnen kann. Kann man auch selbst nachprüfen).

    Man sollte gar nichts glauben, wenn man sich der Wahrheit annähern möchte. Nichts glauben, alles prüfen. Zur Vorhersage von z. B. Sonnenfinsternissen ist lediglich die Erstellung einer einfache Tabelle nötig; das ist keine Errungenschaft der modernen Astronomie.

    Grüße.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 125)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.