Schlagwörter: 

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #1186
    Profilbild von Ben5938
    Ben5938
    Teilnehmer
    1,375 points

    Hallo zusammen,

    da es hier im Forum noch nichts gibt, dachte ich mir ich mache mal den Anfang mit einem Thema, das mich schon länger beschäftigt.

    Dass die Erde keine Kugel sein kann ist mir klar. Dennoch stellt sich mir die Frage wie man das Phänomen der Meteoriten/Asteroiden/Sternschnuppen erklären könnte?

    Gerade in Sommernächten sieht man sehr oft Sternschnuppen… Auch Asteroiden sollen regelmäßig auf die Erde fallen, wobei ich persönlich noch keinen gesehen habe, der Live vor meinen Augen herunterkam…. Ich kann mich noch daran erinnern, als ein Asteroid namens Halebob (müsste irgendwann in den 90ern gewesen sein) gut sichtbar am Nachthimmel war.

    Wie lässt sich dieses Phänomen auf einer flachen Erde erklären? Habt ihr dazu schon irgendwelche Erkenntnisse?

    #1228

    Uii klasse. Das erste richtige Thema hier im Forum Freue mich. Zum Thema. Das will sich mir bislang auch nicht erschließen wie das funktioniert. Es scheint wohl Fakt zu sein, das viele Asteroiden…oder sind es Meteoriten..? …Kann mir den Unterschied nie merken…Jedenfalls scheint es so zu sein das bei vielen gar nicht nachzuweisen ist, das es sich tatsächlich um Himmelskörper handelt.

    Auf der anderen Seite wenn man an das Ding vor ein paar Jahren in Russland denkt. Es ist von vielen Kameras aufgezeichnet worden. Das sah schon echt aus. Für einen fake wäre das verdammt viel Aufwand gewesen.

    Die Frage die sich mir dabei dennoch stellt, war es denn auch ein Himmelskörper? Oder hat man sowas wie HAARP, Bluebeam oder sonst eine Skalar Waffe getestet? Und wenn nicht, hing dieses „Ding“ jetzt am Firmament, oder hat es selbige durchdrungen. Vielleicht sind die Sterne die wir da oben sehen können gar nicht besonders groß und purzeln von Zeit zu Zeit herunter. Ich meine, man kann sich alles mögliche vorstellen. Aber es ist nichts zu beweisen. Außer Thesen nix gewesen….so ungefähr 😉

    #1305
    Profilbild von Ben5938
    Ben5938
    Teilnehmer
    1,375 points

    Zu dem Ding in Russland kann man nur sagen, dass es sehr wahrscheinlich echt war, was auch immer es war… Schließlich wurde es von mehreren Verkehrskameras (Ist in Russland Pflicht in jedem PKW zur Unfallaufklärung) aufgezeichnet und die Bilder der Druckwelle nach dem Einschlag scheinen auch echt zu sein… Ich muss ganz ehrlich sein… Dieses Phänomen der Asteroiden lässt mich auch am Kuppel-Modell zweifeln… Wenn es eine Glaskuppel oder so etwas geben soll, dann dürfte da nix durchkommen. Ist diese Kuppel dann aus Glas, wie von vielen behauptet, oder aus Plasma? Das letztere würde mehr Sinn ergeben… Diese Objekte haben ja auch eine sehr hohe Grundgeschwindigkeit und die Flugwinkel sind eher flach, wonach eigentlich auszuschließen ist, dass es ein „Stern“ ist, der vom Firmament „abgebrochen“ ist und zu Boden fällt… Das müsste dann eher so ablaufen, wie bei dem Film „Truman Show“, wo der Scheinwerfer senkrecht auf den Boden plumpst… Wenn wir nun davon ausgehen, dass sich das Firmament über uns dreht und der sogenannte Weltraum, den wir in unserem Bewusstsein einprogrammiert haben, nicht existiert, woher kommen dann diese Objekte? Im Moment bin ich unschlüssig, was hier vor sich geht… Dieses alternative „Flache Erde“-Bild mit der Kuppel ergibt aus diesem Blickwinkel für mich auch keinen Sinn… Was denkt ihr?

    #1899

    Ja das Thema hat mich auch schon beschäftigt, wie das sein kann. Ich denke das es keine solide Hülle, wie beispielsweise aus Glas ist, sofern dieses Kuppelmodell so stimmt. Wenn ich wüsste wie es ausschaut einen Stein aus 70 km auf die Erde fallen zu lassen um zu sehen, ob der einen Schweif und Hitze entwickelt, dann wäre ich schon mal ein bissl schlauer 😉 Wir können ja mal ein Ballonprojekt starten, sofern das nötige „Kleingeld“ dafür reinkommt, um zu sehen, wie Fels oder Gestein sich verhält aus dieser Höhe 😉 Was heißen soll, das wenn so ein Objekt nicht von außen kommt, sondern künstlich aus einer bestimmten Höhe innerhalb „Der Kuppel“ auf die Erde „geschmissen“ wird, ob das dann diese Meteore erklärt, die wir ja täglich irgendwo auf der Welt sehen. Aber Was würde das für einen Sinn ergeben, jeden Tag einen Stein künstlich runterfallen zu lassen. Es gibt auf alle Fälle noch einiges zu klären, sofern man eine alternative Theorie zur Astronomie mit einem eventuellen Holografischen Universum und Sternenhimmel aufstellen mag. Ich halte das schon für möglich. Interessant das mal zu durchdenken 😉

    Und am Ende sind es doch nur die „ausgeglühten Sonnen“, die Scheinwerfer die vom Firmament fallen. hehe 😀 Vielleicht gibt es dann der Offenbarung eine andere Bedeutung: „Und die Sterne werden vom Himmel fallen..“ 😉 Es wird einfach die Studiobeleuchtung abgeworfen 😉

    #1941
    Profilbild von Ben5938
    Ben5938
    Teilnehmer
    1,375 points

    Dennoch müsste man ja rein logisch davon ausgehen, dass ein größerer Stein zuerst mal nach oben gebracht werden müsste, was einen immensen logistischen Aufwand voraussetzt. Desweiteren müssten die Felsen senkrecht nach unten fallen. Die Einfallswinkel dieser Objekte sind aber zumeist sehr flach. Interessant wäre doch mal ein Projekt mit einer Rakete, bei der die Cam nach oben filmt… Leider zeigen die Cams der hiesigen YouTube-Videos nach unten… Nur mal so als Idee um zu sehen wo denn diese Raketen ab einer bestimmten Höhe aufschlagen bzw. aprubt zum stehen kommen… Das würde zwar nicht das Verhalten von „Meteoriten“ erklären aber immerhin ob es eine Kuppel oder etwas Ähnliches gibt… 😉

    #2085
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 8,850 points

    Hallo, zu diesem Thema möchte ich euch gerne folgendes Video empfehlen: Flat Earth – Meteors, Comets, and Craters.  Grüße.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.