Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 45)
  • Autor
    Beiträge
  • #5855
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 11,100 points

    Hallo J,

    dein Nick gefällt mir sehr, weil er so kurz ist. Das erspart Schreibaufwand!

    Höre ich da einen sarkastischen Unterton heraus?

    Immerhin einer. 😛

    … zu sehen meinen …

    Was ist das denn – Sichtung ODER Meinung?! Jaba hat mal einen derben Spruch dazu zitiert, der mir dazu spontan einfällt: „Meinung ist wie ein Arschloch, jeder hat eins.“ Hehehe. Es geht um  (möglichst) objektive Wahrheiten und nicht um rein subjektive Meinungen.

    … macht doch deutlich, dass die genaue Erdkrümmung (oder deren Abwesenheit) nicht einfach festzustellen ist.

    Doch: Es ist total einfach. Kein wahrhaftiger Nachweis des Kurvizonts (Fischaugenkamera-Aufnahmen, CGI usw. zählen nicht) = keine Kugel.

    Allen sollte bewusst sein, dass der Begriff Flat Earth zusammen mit der FE Society ursprünglich eine Illuminati-Kreation war.

    Die IFERS hat es laut meinen Recherchen bereits vor der FE-Society gegeben…… Da niemand von uns Zeitzeuge sein kann, kann es sich nur um GLAUBE an irgendeine Geschichtsschreibung handeln und über Glaube möchte ich nicht streiten. 😉 Das „hier und jetzt“ können wir von erster Hand wahrnehmen.

    Könnte diese Bezeichnung damit zusammenhängen, dass die Flachheit der einzige Konsens der vielen FE Gruppen ist …

    Es würde jedenfalls sehr viel Sinn ergeben, wenn dies ein Konsens wäre – Lol. Ich kenne diese „vielen FE- Gruppen“ nicht.

    … und einige die sich stark als Flat Earther identifizieren es als persönlichen Angriff empfinden, wenn man eine minimale Krümmung für möglich hält?

    Ach, ich bin da ganz locker und sehe das nicht als ein Angriff auf (m)eine(?) Person. 😉 Ich finde es   lediglich sehr lustig, wenn erwachsene Menschen so dumm (nicht wissen wollen?!) sind und dämliches Zeug in einem „FE-Unterforum“ schreiben und sich dann empören, wenn man ihnen den Spiegel vorhält. 😛

    Für die Möglichkeit einer unendlichen Ebene scheinen zumindest die weniger spirituellen Flat Earther viel empfänglicher zu sein, …

    Ist lediglich eine Möglichkeit, die man in Betracht ziehen sollte. Womöglich gibt es jedoch eine Art Barriere oder einen Abgrund, woher bitte sollen wir wissen, welche Möglichkeit der Wahrheit entspricht?! Ich habe jedenfalls nicht nachschauen können.

    … obwohl es dem atheistischen Konzept eines unendlichen Weltraums sehr ähnlich ist und keine Kultur in unserer Geschichte daran geglaubt hat.

    Woher willst du wissen, was unsere Ahnen (alle Kulturen!) geglaubt haben und was nicht?! Solch eine Aussage ist total anmaßend…

    Der Physiker Auguste Piccard nahm Konkavität an der Antarktis war.

    Hast du mit ihm gesprochen oder GLAUBST du an die Wahrhaftigkeit irgendeines Berichts. Das geschriebene Wort = größter Aberglaube der Menschheit.

    Über die Beschaffenheit des Nordpols können wir nur spekulieren, Hyperborea und Mount Meru sind uns nur aus Legenden bekannt.

    Na also. „Disc with upturned edges“ ist auch Hörensagen und Spekulation…

    Ich sympathisiere durchaus mit FElern, aber viele haben durch die Programmierung unserer westlichen Kultur eine fehlerhafte Epistemologie, wenn sie denken sehr viel wissen und beweisen zu können.

    Lol, wer behauptet denn, viel zu wissen. Das erkenne ich eher in deinen Beiträgen.

    Es lässt sich nicht beweisen, wie sich große Körper von Wasser verhalten und eine winzigkleine Krümmung müsste nicht unbedingt wahrnehmbar sein.

    Wenn jemand behauptet, dass sich die physikalischen Eigenschaften von Flüssigkeiten ab irgendeiner (nicht mehr nachvollziehbaren?!^^) Dimension ändern, dann ist jener in der Beweispflicht…

    #5857
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 11,100 points

    Anja,

    … banal gesagt – egal, ob se rund oder eckig ist, …

    Nein, es ist nicht gleichgültig. Es geht u. a. um die „Steigerung des Bewusstseins-Niveaus“, welches die FE-Thematik bietet. Du liebst die Erde, aber was nützt es dir, wenn sie von allen anderen zerstört wird?! Keine Kugel / Birne = keine „NWO“.

    aber es kann auch sein, das wirs NIE exakt erfahren …

    Der Wahrscheinlichkeitswert ist hoch, aber wenn man möchte, kann man nach Erkenntnis streben und sich der Wahrheit annähern.

    … für jeden is se eben anderst flach, oder anderst lang

    Die Erde ist, wie sie ist. Eine subjektive (, gestörte & indoktrinierte) Meinung ändert daran nichts. 😉

    Grüße

    #5859
    Profilbild von flachlaender
    flachlaender
    Teilnehmer
    No badges. 900 points

    Höre ich da einen sarkastischen Unterton heraus?

    Immerhin einer. 😛

    hey dre, du bist nicht allein. wir haben s auch gehört 🙂

    konvex oder konkav, war ja gestern sehr schön in der sendung FEL 55, da konnt sich jeder seine entsprechende videosequenzsuppe aussuchen 🙂

    (wichtig is, im rechten moment pause drücken, sonst bröselt die Weltanschauung)

     

    keine Kultur in unserer Geschichte daran geglaubt hat.

    Woher willst du wissen, was unsere Ahnen (alle Kulturen!) geglaubt haben

    Seh ich ebenso, wär Sternenguckerei und streckenweise leider wirklich anmaßend. ich bin der Meinung, unsere Ahnen hattens echt drauf! sonst wärn wa nich hier

    & jetzt

    a.

    #5862
    Profilbild von Monachopsis
    Monachopsis
    Teilnehmer
    No badges. 1,950 points

    Hallo dre,

    dein Nick gefällt mir sehr, weil er so kurz ist. Das erspart Schreibaufwand!

    Ich hatte einen unkreativen Augenblick erwischt, vielleicht ändere ich ihn noch.

    Was ist das denn – Sichtung ODER Meinung?! Jaba hat mal einen derben Spruch dazu zitiert, der mir dazu spontan einfällt: „Meinung ist wie ein Arschloch, jeder hat eins.“ Hehehe. Es geht um (möglichst) objektive Wahrheiten und nicht um rein subjektive Meinungen.

    Atmosphärische Bedingungen und Perspektive sind Faktoren, welche eine exakte Messung unmöglich machen.

    Doch: Es ist total einfach. Kein wahrhaftiger Nachweis des Kurvizonts (Fischaugenkamera-Aufnahmen, CGI usw. zählen nicht) = keine Kugel.

    Du scheinst nur daran gewöhnt zu sein, mit Kugel-Befürwortern zu diskutieren.

    Die IFERS hat es laut meinen Recherchen bereits vor der FE-Society gegeben

    Kontrollierte Opposition ist nicht immer so offensichtlich wie bei der FE Society. Ich weiß, Eric Dubay hat auch in Deutschland viele Anhänger.

    Es würde jedenfalls sehr viel Sinn ergeben, wenn dies ein Konsens wäre – Lol. Ich kenne diese „vielen FE- Gruppen“ nicht.

    Mit Gruppen meine ich Fraktionen, von denen jede eine unterschiedliche Theorie vertritt. Wenn man man FE als „Nicht-Globus“ definierte, würde es Sinn ergeben, wenn andere Formen zur Diskussion ständen.

    Ach, ich bin da ganz locker und sehe das nicht als ein Angriff auf (m)eine(?) Person. 😉 Ich finde es lediglich sehr lustig, wenn erwachsene Menschen so dumm (nicht wissen wollen?!) sind und dämliches Zeug in einem „FE-Unterforum“ schreiben und sich dann empören, wenn man ihnen den Spiegel vorhält. 😛

    Das ist gut, ich habe mich auch nicht speziell auf dich bezogen. In der online Kommunikation können oft falsche Eindrücke entstehen. Ich kann nachvollziehen, dass der tägliche Umgang mit gehirngewaschenen Menschen sehr frustierend sein kann, ich finde man sollte Nachsicht und Mitgefühl haben  und sich nicht zu Beleidigungen hinreißen lassen.

    Hast du mit ihm gesprochen oder GLAUBST du an die Wahrhaftigkeit irgendeines Berichts. Das geschriebene Wort = größter Aberglaube der Menschheit.

    Nein, es könnte natürlich auch Teil eines diabolischen Komplotts sein, um die FE-Bewegung schon 80 Jahre im voraus zu diskreditieren.

    Na also. „Disc with upturned edges“ ist auch Hörensagen und Spekulation…

    Genau. Ich bin nicht der Meinung, dass man die wahre Form der Erde wissen kann, außer durch eine Offenbarung.

    Lol, wer behauptet denn, viel zu wissen. Das erkenne ich eher in deinen Beiträgen.

    Nein, ich behaupte nicht, viel zu wissen. Ich habe viele Meinungen, die aber im ständigen Wandel sind. Ich glaube nicht immun gegenüber Propaganda zu sein, Desinformation immer sofort zu erkennen und meine lebenslange Programmierung auch nur im Ansatz überwunden zu haben.

    Wenn jemand behauptet, dass sich die physikalischen Eigenschaften von Flüssigkeiten ab irgendeiner (nicht mehr nachvollziehbaren?!^^) Dimension ändern, dann ist jener in der Beweispflicht…

    Man sollte sich vor Pseudowissenschaft in Acht nehmen. Glaubst du nicht, in einem elektrischen Universum zu leben? Ich würde dabei nicht von Theorie reden. Es ist ein logischer Fehlschluss, dass nur weil eine Erdkrümmung oder gekrümmtes Wasser nicht beobachtet werden kann, dessen Nichtexistenz bewiesen ist.

    #5864
    Profilbild von Monachopsis
    Monachopsis
    Teilnehmer
    No badges. 1,950 points

    Hallo Anja,

    Woher willst du wissen, was unsere Ahnen (alle Kulturen!) geglaubt haben

    Ich gebe dir recht, man sollte nicht in Absoluten sprechen. Ich hätte sagen sollen, dass ich noch von keiner Kultur gehört habe, die ein derartiges Weltbild hatte.

     

    #5877
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 11,100 points

    Hallo J,

    deine Art und Weise, wie du eine Antwort zu meinem Beitrag verfasst hast, finde ich spitze. Solch eine konkrete und präzise Stellungnahme zu den einzelnen Aussagen – der Wahnsinn! Vielen Dank für die Mühe, die du dir gegeben hast.

    Es gibt hier im Forum noch jemanden, der es ähnlich macht, aber mir fällt im Moment nicht ein, wer das ist. 😛

    Gerne antworte ich nochmals im Folgenden, aber da wir uns erneut vom eigentlichen Thema entfernen, halte ich es kurz.

    Ich hatte einen unkreativen Augenblick erwischt, vielleicht ändere ich ihn [Nick] noch.“

    Gönne dir doch noch einen Konsonanten und einen Vokal und komm erst mal auf mein Niveau. 😉

    Atmosphärische Bedingungen und Perspektive sind Faktoren, welche eine exakte Messung unmöglich machen.

    Ich unterscheide generell zwischen Beobachtung und (exakter) Messung.

    Du scheinst nur daran gewöhnt zu sein, mit Kugel-Befürwortern zu diskutieren.

    Noch 30 weitere JAHRE und ich würde schreiben WIE Jaba. <3 Looooool (y)
    Hehe.

    Mit Gruppen meine ich Fraktionen, von denen jede eine unterschiedliche Theorie vertritt.

    Ist das so?! Wie gut, dass ich in keiner Fraktion bin.

    Wenn man man FE als „Nicht-Globus“ definierte, würde es Sinn ergeben, wenn andere Formen zur Diskussion ständen.

    Der FE-Begriff ist akkurat gewählt worden, da er u. a. öffentlichkeitswirksamer ist als z. B. „Nicht-Globus“ oder „Ganz-genau-kann-ich-es-nicht-wissen-Erde“ und ergibt sehr viel Sinn; Keine Erdkrümmung (egal ob konkav oder konvex) => flach.

    In der online Kommunikation können oft falsche Eindrücke entstehen.

    Ja, dies gilt besonders für u. a. Autisten, die nicht in der Lage sind, zwischen den Zeilen zu lesen und Ironie zu erkennen und jedes Wort für bare Münze nehmen ohne selbst darüber nachzudenken.

    Ich kann nachvollziehen, dass der tägliche Umgang mit gehirngewaschenen Menschen sehr frustrierend sein kann, ich finde man sollte Nachsicht und Mitgefühl haben und sich nicht zu Beleidigungen hinreißen lassen.

    Stimmt, falls ich eine Beleidigung übersehen haben sollte, die nicht für mich verfasst worden ist^^, dann bitte melden und ich lösche es.

    Nein, es könnte natürlich auch Teil eines diabolischen Komplotts sein, um die FE-Bewegung schon 80 Jahre im voraus zu diskreditieren [Bericht  von Auguste Piccard im „Popular Science“-Magazin].

    Ich vermute, dass du keine Original-Version des Berichts von deinen Großeltern vererbt bekommen hast und daher könnte z. B. auch einfach die virtuelle Text-Datei verfälscht worden sein, die dir zur Verfügung steht… Im Bericht ist die Rede von eng. disc (also dt. Scheibe)… Und wer von „Scheibe“ redet, der outet sich doch sofort. 😉

    Genau. Ich bin nicht der Meinung, dass man die wahre Form der Erde wissen kann, außer durch eine Offenbarung.

    Eine „übernatürliche göttliche Kundgebungen an die Menschen“??? Darauf würde ich mich nicht verlassen und erforsche lieber z. B. die physikalischen Eigenschaften von Wasser, die Funktionsweise eines Gyroskops oder, oder, oder…

    Man sollte sich vor Pseudowissenschaft in Acht nehmen. Glaubst du nicht, in einem elektrischen Universum zu leben? Ich würde dabei nicht von Theorie reden. Es ist ein logischer Fehlschluss, dass nur weil eine Erdkrümmung oder gekrümmtes Wasser nicht beobachtet werden kann, dessen Nichtexistenz bewiesen ist.

    The Electric Universe theory“; alles so schon Sci-Fi. Magnetismus und Elektrizität gibt es, aber was es (genau) ist, vermag ich nicht zu sagen. Auch zu diesen Themen bekommen wir lediglich Un- und Irrsinn gelehrt.
    Nehmen wir an, jemand stellt die Behauptung auf, dass du jemanden ermordet hast, aber es gibt keine Leiche, kein Blut, keine Mordwaffe, kein Datum oder sonst etwas und man fordert, dass du deine Unschuld beweist. Viel Glück… Derjenige, der eine Behauptung aufstellt (z. B. Wasser schmiege sich um eine Kugel, die von mir aus elektrisch geladen ist oder sonst etwas), hat die Beweispflicht.

    Grüße.

    #5880
    Profilbild von Monachopsis
    Monachopsis
    Teilnehmer
    No badges. 1,950 points

    Hallo Dre,

    [Die unendliche Ebene] ist lediglich eine Möglichkeit, die man in Betracht ziehen sollte. Womöglich gibt es jedoch eine Art Barriere oder einen Abgrund, woher bitte sollen wir wissen, welche Möglichkeit der Wahrheit entspricht?! Ich habe jedenfalls nicht nachschauen können.

    Nur weil man unendlich viele unwiderlegbare Hypothesen aufstellen kann, sollte man nicht allen die gleiche Beachtung schenken (hat jemand noch nicht durchschaut, dass Infinite Plane Society auf youtube ein Satanist ist?).
    Sogar die meisten bibeltreuen Christen haben die Arroganz, die hebräische Kosmologie mit der Unwissenheit primitiver Ziegenhirten zu erklären.

    Die Electric Universe Theorie beweist natürlich überhaupt keine Erdform, aber sie würde erklären warum Wasser nicht unbedingt flach sein muss. Und ich bin der Meinung es ist beweisbar, dass alles elektrisch ist.
    Auf youtube gibt es einen Kanal (thunderbolts project), die an sämtliche heliozentrische Propaganda glauben, mit Ausnahme von Newtons Gravitationstheorie, weil die Erde ein elektrostatisches Feld ist, das sogar die Form einer Kugel annehmen könnte.
    Wenn sich FEler auf die Flachheit versteifen und sich das Wasser-Argument als ein „strawman“ herausstellt, wird das vielen Mitgliedern der Facebookgruppen wieder unheimliche Genugtuung bereiten, dass diese dummen FEler doch nicht recht hatten.
    Eine weitere Möglichkeit ist, dass ein Großteil der Erde flach ist und nur in der Mitte und am Rand gekrümmt.
    Jeder FEler sollte bitte in sich gehen, ob es wirklich selbsterklärend ist, dass die einzige Alternative zum Globus, die man in Betracht ziehen sollte, eine flache Erde ist.
    Natürlich ist der Begriff „Flache Erde“ sehr öffentlichkeitswirksam, er impliziert aber für viele FEler, dass es „no curvature“ geben darf.

    (off topic)
    Hat hier jemand den Ehrgeiz, batches zu sammeln und einen Punkte highscore zu erzielen? Werden damit die Mitglieder nicht auf das Niveau der Pokemon Go Generation reduziert? Aber vielleicht täusche ich mich und es gibt auch unter Flacherdlern und Systemkritikern begeisterte Pokemon Go-Spieler, die es mit grenzenlosen Stolz erfüllt, einen saphire star verliehen zu bekommen.

    #5884
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 11,100 points

    Nur weil man unendlich viele unwiderlegbare Hypothesen aufstellen kann,

    Ich bin nicht in der Lage „unendlich viele unwiderlegbare Hypothesen“ aufzustellen. Barriere, Abgrund, oder sehr weite „unendliche“ Ausbreitung oder Kombinationen davon sind auch nicht unendliche viele Hypothesen. Hier ein gutes Video dazu:

    … sollte man nicht allen die gleiche Beachtung schenken …

    Alle Möglichkeiten sind Glaube, solange ich nicht nachgeschaut habe.

    (hat jemand noch nicht durchschaut, dass Infinite Plane Society auf youtube ein Satanist ist?).

    Ja, und? Was hat deceptions.org mit dem zu tun?! Gar nichts. Keine Ahnung, was der Typ ist („Satanist“) oder was nicht. Ist mir auch egal, weil die Wahl seines Nicks ist für mich schon ziemlich entlarvend, dass er höchstwahrscheinlich keine ehrlichen Absichten verfolgt.

    Wenn du Mercedes-Fahrer wärst und ein anderer Mercedes-Fahrer eine Autobahn-Geisterfahrt macht, dann bist du doch nicht dafür verantwortlich, nur weil du auch zu einer selben Gruppe kategorisiert werden kannst als Mercedes-Fahrer?!! Oder giltst du dann automatisch auch als u. a. lebensmüde und geisteskrank?

    PS: Ich bitte um Verzeihung, dass ich das Wort Autobahn verwendet habe.

    Sogar die meisten bibeltreuen Christen haben die Arroganz, die hebräische Kosmologie mit der Unwissenheit primitiver Ziegenhirten zu erklären.

    Tja, diese Gruppe von Menschen ist dann nicht besser oder schlechter als irgendeine andere. Wir sind nun mal alle in die Täuschung hineingeboren worden. Auch hier zeigst du ein undifferenziertes Gruppendenken. Es würde mich freuen, wenn du es differenzierter und individualistischer sehen würdest. Es gibt solche und solche Christen, solche und solche Mercedes-Fahrer und auch solche und solche FEler. Die Menschen sind unterschiedlich auch wenn sie sich selbst oder andere sie in einer Gruppe zuordnen. Wir sind nun mal soziale Wesen, die sich oftmals mit gleichgesinnten umgeben möchten (=> Gruppe).

    Die Electric Universe Theorie beweist natürlich überhaupt keine Erdform, aber sie würde erklären warum Wasser nicht unbedingt flach sein muss.

    Nimm es mir nicht übel, aber ich habe kein Interesse mehr zum 9849 Mal die physikalische Eigenschaft von Wasser zu beschreiben. Das kann jeder selbst erforschen… Wer das Prinzip der Wasserwaage, Schlauchwaage usw. nicht begreifen kann, der hat die Kontrolle über seine Wahrnehmung verloren (siehe oben und andere Threads).

    Und ich bin der Meinung es ist beweisbar, dass alles elektrisch ist.

    Entweder es ist Beweis und damit keine Meinung oder Meinung und damit kein Beweis. Es kann ja jeder irgendetwas meinen über die theoretische Beweisbarkeit von etwas, das interessiert aber kaum bis gar nicht.

    Auf youtube gibt es einen Kanal (thunderbolts project), die an sämtliche heliozentrische Propaganda glauben, mit Ausnahme von Newtons Gravitationstheorie, weil die Erde ein elektrostatisches Feld ist, das sogar die Form einer Kugel annehmen könnte.

    Das kenne ich bereits und möchte keine Empfehlung dafür geben.

    Wenn sich FEler auf die Flachheit versteifen und sich das Wasser-Argument als ein „strawman“ herausstellt,

    Die physikalischen Eigenschaften von Flüssigkeiten kann jeder selbst beobachten und es ist kein Strohmann-Argument. Wer behauptet, dass sich die Eigenschaften ab irgendeiner Dimension ändern würden, dann ist jener in der Beweispflicht. Wenn ich behaupte, dass es pinke Einhörner gäbe oder das lilafarbige Spaghettimonster real sei, dann trage ich die Beweislast und nicht du. Siehe das Mörder-Beispiel zuvor. Ist das nicht verständlich für dich!?!?!?! Außerdem gibt es zahlreiche andere Indizien und Beweise…

    … wird das vielen Mitgliedern der Facebookgruppen wieder unheimliche Genugtuung bereiten, dass diese dummen FEler doch nicht recht hatten.

    Was interessieren mich irgendwelche Facebookgruppen und irgendwelche unrealistischen Prognosen?! Niente, nada, überhaupt nichts.

    Eine weitere Möglichkeit ist, dass ein Großteil der Erde flach ist und nur in der Mitte und am Rand gekrümmt.

    ???

    Jeder FEler sollte bitte in sich gehen, ob es wirklich selbsterklärend ist, dass die einzige Alternative zum Globus, die man in Betracht ziehen sollte, eine flache Erde ist.

    Als ob sich die FEler keine Gedanken dazu gemacht hätten…… Selbstverständlich sollte man die unterschiedlichsten Dinge in Betracht ziehen und zu welchem Ergebnis kommt man dann, wenn es keine Erdkrümmung gibt?!

    Natürlich ist der Begriff „Flache Erde“ sehr öffentlichkeitswirksam, er impliziert aber für viele FEler, dass es „no curvature“ geben darf.

    Das hat nichts mit „Dürfen“ und Dogmen zu tun. Entweder es gibt sie in der Realität oder nur als Fiktion in u. a. den Medien, (Schul-) Büchern und somit in den Köpfen der gehirngewaschenen Menschen.

    (off topic) Hat hier jemand den Ehrgeiz, batches zu sammeln und einen Punkte highscore zu erzielen? Werden damit die Mitglieder nicht auf das Niveau der Pokemon Go Generation reduziert? Aber vielleicht täusche ich mich und es gibt auch unter Flacherdlern und Systemkritikern begeisterte Pokemon Go-Spieler, die es mit grenzenlosen Stolz erfüllt, einen saphire star verliehen zu bekommen.

    Also ich schreibe hier nur, weil mich die Auszeichnungen interessieren. Wenn du solch ein Problem damit hast, kannst du ja die Seite gerne verlassen.

    Grüße.

    #5896
    Profilbild von Juna
    Juna
    Teilnehmer
    No badges. 5,500 points

    Nein ihr versteht es noch nicht… nochmal:

    Da steht: „Die Leute lachen aber die FEler wissen etwas.“

    Es geht hier um keine Theorien, die FEler nehmen das als wissen was auch wirklich wissen ist, an den Globus oder sonst was kannst du nur glauben, es gibt keinen Beweis und keiner kann es selbst erleben/sehen.

    Die Flache Erde musst du nicht als Endgültige Form sehen können, denn das was du siehst, ist ebenfalls Flach und Bewegungslos, das ist wissen.

    Deswegen: „Sie wissen etwas“

    Das ist der ganze Spuk daran und das sollten endlich mal alle begreifen.

    Und Nein „J“:

    dass Flat Earther die offensichtliche Heliozentrismus- und Globus-Propaganda durchschaut haben und die Theorie im Großen und Ganzen richtig ist, aber vielleicht nicht der Wahrheit letzen Endes.
    Wie lange hat es gedauert, bis man auf „no planes“ gekommen ist, waren wir damals nicht alle von Filmen wie Fahrenheit 9/11 beeindruckt?
    Die Illuminati haben für jede Bevölkerungsgruppe individualisierte Propaganda. Die Flache Erde ist möglicherweise nur eine sehr subtile Form von Propaganda, die Hohlerde Propaganda für „Verschwörungstheoretiker“, die sich noch exklusiver als FEler fühlen wollen.

    Das ist nicht gemeint. Sondern wie gesagt, sie haben nicht die Theorie durchschaut, oder haben eine neue Theorie einen neuen Glauben, sondern sie nehmen das was sie wirkliche erleben und sehen können als wissen.

    SIE WISSEN ETWAS

    Ist das so schwer zu begreifen.

    In dieser FE Illuminati Karte steht die größte Wahrheit die es gibt geschrieben, wo auch sonst? WO WÜRDE DIESE GROßE WAHRHEIT SONST SO LEICHT UNTERGEHEN UND INS LÄCHERLICHE GEHEN WIE AUF DER FE KARTE???? WO??

    NIRGENDWO!!!

    Das ist wiedermal nur ein Beispiel für Verhöhnung.

    #5899
    Profilbild von Monachopsis
    Monachopsis
    Teilnehmer
    No badges. 1,950 points

    @Juna,
    ja, könnte sein, dass die Illuminati Flat Earth Karte eine „hidden in plain sight“ Verhöhnung ist. Aber ich glaube es gibt auch fake predictive programming. Und die Betonung könnte auch auf „sie wissen ETWAS“ liegen, verglichen mit dem Rest der Menschheit die überhaupt nichts weiß. Jeder sollte sich bewusst sein, dass niemand frei vom „self confirmation bias“ ist.
    Ich schätze die Kontrolle der Illuminati deutlich größer ein, als die meisten anderen. Und ich glaube Youtube ist eines der vielen Propaganda-Medien der Illuminati. Sogar Mark Sargent stellte mehrmals fest, dass für eine Zeit sehr vielen Youtube-Nutzern Flat Earth Videos empfohlen wurden. Kaum eine Bewegung ist so sehr in sich zerstritten, wie FE. Täuscht mich, dass es zur Zeit eine Stagnation gibt? (Hat jemand eine Schätzung, wieviele bekennende FEler es in Deutschland gibt, und wie der Zuwachs ist?) Die „Diskussionen“ mit Globus-Anhängern bestehen meistens darin, sich auf Facebook oder Youtube Beleidigungen an den Kopf zu werfen und führen nirgendwo hin. Niemand sollte die Illusion haben, dass FE Mainstream werden kann, oder das man die Illuminati besiegen kann. Bekennende FEler sind soziale Außenseiter und ich nehme an nicht wenige Beziehungen und Freundschaften sind durch dieses Thema kaputt gegangen. Außer dass einige wenige Menschen der Wahrheit näher gekommen sind, hat sich bis jetzt nicht viel verbessert. (bin ich zu negativ?)

    @dre,
    ich glaube wir haben einfach sehr verschiedene Herangehensweisen. Ich war früher ein extrem dogmatischer, kopfgesteuerter Atheist, habe mich aber radikal geändert und lasse mich immer mehr von meiner Intuition leiten. Ich habe nicht das Bedürfnis irgendetwas zu beweisen und benötige keine Beweise um mein Weltbild zu formen. Nur von der Existenz Gottes habe ich auch ohne Beweis Gewissheit. Ansonsten könnte ich noch nicht einmal beweisen, dass es keine fliegenden Schweine gibt.
    Für viele ist es nicht leicht, sich damit abzufinden, in Ungewissheit zu leben. Und es ist auch sehr viel einfacher Dogmatismus bei anderen zu sehen, als bei sich selbst.

    Ich bin nicht in der Lage „unendlich viele unwiderlegbare Hypothesen“ aufzustellen.

    Ich würde mir schon zutrauen, unendlich viele Theorien aufzustellen, wenn ich unendlich viel Zeit hätte. Ich bin ziemlich kreativ. Mein Nick hat jetzt auch siebenmal soviele Vokale wie deiner!!!

    Flat Earther wie FEA in dem Video berücksichtigen nicht altertümliche Kosmologien. Ich glaube die hebräische Kosmologie kam der Wahrheit schon ziemlich nahe, aber wie gesagt ist es eine Glaubenssache, die ich anderen nicht vermitteln kann.

    Was interessieren mich irgendwelche Facebookgruppen und irgendwelche unrealistischen Prognosen?! Niente, nada, überhaupt nichts.

    Ich wünschte, alle FEler hätten diese Einstellung. Die größte FE-Facebookgruppe ist ja nicht ertragbar, ich werde wieder austreten.

    Auch hier zeigst du ein undifferenziertes Gruppendenken.

    Warum Gruppendenken? Jeden der sich ungerechtfertigt anderen überlegen fühlt, egal welcher Glaubensrichtung, kann man doch als arrogant bezeichnen. Ich verallgemeinere nicht alle Christen.

    Entweder es ist Beweis und damit keine Meinung oder Meinung und damit kein Beweis.

    Ich persönlich habe natürlich das Elektrische Universum nicht bewiesen, aber ich denke dass ich deprogrammiert genug bin, um vertrauenswürdige Informationsquellen zu finden.

    Die physikalischen Eigenschaften von Flüssigkeiten kann jeder selbst beobachten und es ist kein Strohmann-Argument.

    Gut, hier müssen wir „agree to disagree“.

    zu welchem Ergebnis kommt man dann, wenn es keine Erdkrümmung gibt?!

    Keine messbare Erdkrümmung.

    Also ich schreibe hier nur, weil mich die Auszeichnungen interessieren. Wenn du solch ein Problem damit hast, kannst du ja die Seite gerne verlassen.

    Aus deinem beleidigten Unterton schließe ich, dass es deine Idee war. Bekommt wann wenigstens eine Urkunde zugeschickt, die man sich ins Wohnzimmer hängen kann?

    #5901
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 11,100 points

    ich glaube wir haben einfach sehr verschiedene Herangehensweisen.

    Fakt.

    Ich war früher ein extrem dogmatischer, kopfgesteuerter Atheist, habe mich aber radikal geändert und lasse mich immer mehr von meiner Intuition leiten.

    Wie gut, dass du keine dogmatische Art mehr an den Tag legst, anderen unberechtigterweise Dogmatismus vorzuwerfen. 😉

    Ich habe nicht das Bedürfnis irgendetwas zu beweisen und benötige keine Beweise um mein Weltbild zu formen.

    Ich habe das Bedürfnis u. a. keine Lüge zu leben und benötige Glaube / Illusion / Indoktrination von Wissen und Welt von Erde unterscheiden zu können.

    Nur von der Existenz Gottes habe ich auch ohne Beweis Gewissheit.

    Hui, krasse Aussage.

    Ansonsten könnte ich noch nicht einmal beweisen, dass es keine fliegenden Schweine gibt.

    Siehe Ausführungen zum unterstellten Mord bzgl. Beweislast.

    Für viele ist es nicht leicht, sich damit abzufinden, in Ungewissheit zu leben.

    Die Ungewissheit stellt keine große Schwierigkeit für mich dar. Die Kenntnis über das Handeln hinter den Kulissen gegen u. a. die Schöpfung, die natürliche Ordnung und das Leben ist eine Last für mich.

    Und es ist auch sehr viel einfacher Dogmatismus bei anderen zu sehen, als bei sich selbst.

    Die z. B. Eigenschaften von Wasser oder die Funktionsweise eines Gyroskops sind keine Dogmen (siehe unten).

    Ich würde mir schon zutrauen, unendlich viele Theorien aufzustellen, wenn ich unendlich viel Zeit hätte.

    Eine unrealistisches Grundvoraussetzung („wenn …“) lasse ich nicht gelten. 😛 Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. 😀

    Ich bin ziemlich kreativ. Mein Nick hat jetzt auch siebenmal soviele Vokale wie deiner!!!“

    Ich spüre bereits, wie der aufkeimende Neid damit beginnt, meine Seele zu zerfressen. 😉 Komischer Nickname: Ultracrepidarianism

    Die physikalischen Eigenschaften von Flüssigkeiten kann jeder selbst beobachten und es ist kein Strohmann-Argument.

    Gut, hier müssen wir „agree to disagree“.

    Immerhin ein klares Ergebnis. Okay.

    zu welchem Ergebnis kommt man dann, wenn es keine Erdkrümmung gibt?!

    Keine messbare Erdkrümmung.

    Aus deinem beleidigten Unterton schließe ich, dass es deine Idee [Auszeichnungen] war.

    Nee, bin keineswegs beleidigt, weil von Fremden lasse ich mir gar kein Leid durch Worte antun. Ich vermute, dass es sich lediglich um eine Standardfunktion für Foren handelt, die einfach nicht abgeschaltet wurde. Es ist unverständlich für mich, wie das jemanden stören kann.

    Bekommt wann wenigstens eine Urkunde zugeschickt, die man sich ins Wohnzimmer hängen kann?

    Es ist nichts ausgemacht worden, aber still und klammheimlich erhoffe ich mir bei 99999 Punkten einen feuchten Händedruck von Andreas und Cae sar und bei 1 Mrd. evtl. ein Küsschen von Puttchen. Freiheit und Frieden auf Erden wären auch okay.

    #5913
    Profilbild von Monachopsis
    Monachopsis
    Teilnehmer
    No badges. 1,950 points

    Wie gut, dass du keine dogmatische Art mehr an den Tag legst, anderen unberechtigterweise Dogmatismus vorzuwerfen. 😉

    Ich habe nie behauptet frei von Dogmatismus zu sein. Ich zeige einen Großteil menschlicher Verhaltensstörungen zu einem gewissen Maße. Ich glaube nur, eine tiefere Einsicht in die menschliche Natur bekommen zu haben.
    Darf ich annehmen, dass du zu den 99% der Männer gehörst, die sich für überdurchschnittlich gute Autofahrer halten?

    Ich habe das Bedürfnis u. a. keine Lüge zu leben und benötige Glaube / Illusion / Indoktrination von Wissen und Welt von Erde unterscheiden zu können.

    Wissen ist für mich in vielen Fällen eine Illusion. Die Unfähigkeit bzw. der Unwillen zu glauben, wäre für mich nicht erstrebenswert.

    Siehe Ausführungen zum unterstellten Mord bzgl. Beweislast.

    Es gibt einiges, was sich beweisen lässt und einiges, was sich widerlegen lässt. Dazwischen gibt es ein sehr weites Feld von Ungewissenheit. Es gab Naturgesetze bevor sie bewiesen werden konnten und seltene Tiere existierten bevor sie entdeckt wurden. Auch wenn noch kein Mensch (von dem ich weiß) ein fliegendes Schwein gesichtet hat, wobei ich bewusst ein extremes Beispiel wähle, sollte man deren Existenz nicht ausschließen. Ich glaube es gibt die bizarrsten Kreaturen, von denen man in der Schule nichts lernt. Vielleicht züchten die Illuminati eines Tages um sich zu amüsieren fliegende Schweine im Labor.

    Die Ungewissheit stellt keine große Schwierigkeit für mich dar. Die Kenntnis über das Handeln hinter den Kulissen gegen u. a. die Schöpfung, die natürliche Ordnung und das Leben ist eine Last für mich.

    Da stimmen wir überein.

    Die z. B. Eigenschaften von Wasser oder die Funktionsweise eines Gyroskops sind keine Dogmen (siehe unten).

    Ein Gyroskop würde nur auf einer stark gekrümmten Erde nciht funktionieren und es gäbe auch die Möglichkeit der Form eines Sombrerohutes, bei der sich die Krümmungen auf die unbewohnten Innen- und Randgebiete beschränkt.
    Ich habe heute ein interessantes Video gesehen, in der ein Pilot gefragt wird, ob er für die Krümmung nach unten korrigieren müsste. Er antwortete, „no, actually up“, was sich nach einer Konkavkrümmung anhört, aber dessen Authenzität du wahrscheinlich genau wie Auguste Piccards Bericht über „upturned edges“ anzweifeln wirst.

    Du würdest wahrscheinlich der Aussage zustimmen, dass Wasser immer flach ist, und immer bergab fließt?
    Es gibt auf der ganzen Welt „mystery spots“, in denen die „Gravition“ versagen zu scheint. Ein Auto im Leergang rollt dort bergaufwärts. Der Skeptiker, der du zu sein scheinst, wird das wahrscheinlich für eine Massenhalluzination halten.

    Ich glaube die Komplexität der Schöpfung ist für unseren sehr begrenzten menschlichen Verstand nicht mal annähernd begreifbar. Menschen leider unter maßloser Selbstüberschätzung, wenn sie denken, z. B. Nahrung synthetisch herstellen zu können, oder die Naturgesetze vollständig zu verstehen. Außerdem bin ich der Überzeugung, dass es viele spirituelle Gesetze gibt, die für materialistisch indoktrinierte Menschen nicht fassbar sind.

    aber still und klammheimlich erhoffe ich mir […] ein Küsschen von Puttchen.

    Das hört sich nach einem etwas unbeholfenen Annäherungsversuch an. Warum fragst du Puttchen nicht direkt, ob sie dich näher kennen lernen will?
    Ansonsten hätte ich einen Tip: einige Mitglieder haben herausgefunden, dass wenn man seinen Beitrag gleich drei oder vier Mal postet, man deutlich schneller in der Highscore-Rangliste nach oben klettert und gleichzeitig sicher geht, dass der Beitrag von anderen nicht übersehen und ungelesen bleibt.
    Die Auszeichnungen scheinen immer noch nicht genug Anreiz zu sein, dass mehr als ein, zwei Handvoll Leute hier Beträge schreiben. Könnt ihr bitte euren FE-Freunden sagen, dass sie anstelle auf Facebook „Globeheads“ zu beleidigen, hier konstruktive Diskussionen führen sollen? Vielleicht sollte ich einige sehr kontroverse und provokative Aussagen machen, die den einen oder anderen zu einer Reaktion veranlassen würde. Aber ich habe sowieso nicht den Eindruck, dass die Seite stark besucht ist. Kann es sein, dass sich viele von dem Illuminati-Auge abschrecken lassen, dass einen gleich auf der Startseite allwissend anstarrt?

    #5918
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 11,100 points

    Ich zeige einen Großteil menschlicher Verhaltensstörungen zu einem gewissen Maße.

    Jetzt ist mir der Schluck Kaffee durch den Umweg über die Nase auf den Monitor und die Tastatur gelangt… Ganz toll! *husthusthust*

    Darf ich annehmen, dass du zu den 99% der Männer gehörst, die sich für überdurchschnittlich gute Autofahrer halten?

    Erlaubnis erteilt. Ich halte mich nicht nur für einen, sondern bin ein äußerst hervorragender Führer
    eines Kraftwagens und dies besonders auf der Autobahn (Überholspur versteht sich)! Immer schön vorausschauend fahren und auch Fehler von Fluorid-Zombies antizipieren. Hätten wir das auch geklärt – super. Wenn ihr noch unbedingt andere Auskünfte neben meinen privaten (Drogen-) Konsumverhalten oder bzgl. meiner Führungsqualitäten haben möchtet, dann bitte per privater Nachrichtenfunktion.

    Wissen ist für mich in vielen Fällen eine Illusion.

    Wir bekommen durch Indoktrination die Illusion von Wissen, welches sich in vielen Fällen als Glaube herausstellt, wenn man die Dinge kritisch hinterfragt – ja. Nichtsdestotrotz kann man sich eigenständig echtes Wissen erarbeiten.

    Die Unfähigkeit bzw. der Unwillen zu glauben, wäre für mich nicht erstrebenswert.

    Das haben wir ja auch bereits geklärt, dass wir grundsätzlich verschieden sind. Ich möchte wissen und nicht (Unsinn) glauben.

    Es gibt einiges, was sich beweisen lässt und einiges, was sich widerlegen lässt. Dazwischen …

    Zur wissenschaftlichen Herangehensweise (Theorien zur Wahrheitsannäherung & Falsifikation) und der Beweislast habe ich mit u. a. dem Mord-Beispiel (Gruß an Jaba) bereits alles Notwendige erklärt. Wer das nicht begreifen kann oder will, dem kann ich nicht helfen.

    … gäbe auch die Möglichkeit der Form eines Sombrerohutes, …

    Hehehe. Das ist ähnlich zur Scheiben-Aussage… Was ist denn unter dem Sombrerohut? 😉
    Ich weiß nicht, was sich weit unter, über, links, recht, vor und hinter mir befindet…

    … ein Pilot gefragt …

    Interessiert mich wenig, was irgendein fremder, indoktrinierter, moderner Busfahrer der Lüfte zwischen Tür und Angel schwurbelt (heimlich aufgenommen???). An alle aufrichtigen, ehrlichen und verantwortungsbewussten PILOTEN: WO SEID IHR BITTE? Solch ein ca. einminütiges, unsachliches Interview kann doch nicht alles sein, was von Menschen einer solch respektierten Berufsklasse kommt.

    Du würdest wahrscheinlich der Aussage zustimmen, dass Wasser immer flach ist, und immer bergab fließt?

    Da es mir zu schwammig formuliert ist: Nein, dem stimme ich nicht zu. Aber zu dem, was du höchstwahrscheinlich meinst: Ja. Das hatten wir doch bereits geklärt und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass der einzige Konsens ist, dass wir keinen finden?! Dann hört man doch auf?!

    Es gibt auf der ganzen Welt „mystery spots“, in denen die „Gravition“ versagen zu scheint. Ein Auto im Leergang rollt dort bergaufwärts. Der Skeptiker, der du zu sein scheinst, wird das wahrscheinlich für eine Massenhalluzination halten.

    Es handelt sich dabei um Aufnahmen, die optische Täuschungen zeigen, welche durch geschickt gewählte Kameraperspektiven an den passenden Orten erreicht werden können. Es erscheint lediglich so, als ob die Autos bergauf rollen, aber wenn man z. B. eine Wasserwaage zur Hilfe nimmt, dann kann man beweisen, dass sie in Wirklichkeit berab rollen.

    Das hört sich nach einem etwas unbeholfenen Annäherungsversuch an.

    Mag sein, dass es sich so für dich anhört, aber meine Absicht ist es u. a. gewesen, von deiner „lustigen Kritik“ abzulenken. Ist doch total unwichtig, ob solch ein Beitrags-Zähler mitläuft, wie es in solchen Internet-Foren üblich ist, oder nicht.

    Ansonsten hätte ich einen Tip: einige Mitglieder haben herausgefunden, dass wenn man seinen Beitrag gleich drei oder vier Mal postet, man deutlich schneller in der Highscore-Rangliste nach oben klettert und gleichzeitig sicher geht, dass der Beitrag von anderen nicht übersehen und ungelesen bleibt.

    Neee, die mehrfache Darstellung von Forenbeiträgen auf der Community-Seite kommt durch das (mehrfache) Editieren eines Beitrages zu Stande. Hat nichts mit irgendeinem (unwichtigen) Rekordwert zu tun. Ist eine Marotte von Juna. 😛

    … Kann es sein, dass sich viele von dem Illuminati-Auge abschrecken lassen, dass einen gleich auf der Startseite allwissend anstarrt?

    Die Möglichkeit der Abschreckung besteht. Ich habe mir schließlich beim ersten Besuch auch fast in die Hose gemacht; nur noch das Hakenkreuz wäre schlimmer gewesen. Ist jedoch lediglich deine Interpretation des Symbols, welches ja kürzlich etwas abgeändert worden ist.^^

    „Warum das Allsehende Auge?“: http://deceptions.org/faq/#toggle-id-1

     

     

    Okay; da Experten und Wissenschaftler (in weißen Kitteln!) herausgefunden haben, dass wir uns 2,64810562218902 Lichtjahre vom eigentlichen Thread-Thema entfernt haben, schlage ich vor, dass wir nun mit Warpgeschwindigkeit zurück reisen. Wie wäre es, wenn im Folgenden jeder von uns eine Karte aus dem Spiel nimmt und etwas dazu schreibt, was ihm spontan einfällt?! Da ich es themenbezogen, lustig und interessant finden würde, fange ich mal an und beobachte, was passiert:

    Karte:

    „Ziel Bevölkerungsreduktion“:

    Spontan fallen mir folgende Stichpunkte dazu ein:
    Umweltverschmutzung, Geo-Engineering, Chemtrails, HAARP, künstliche Strahlungsbelastung (Funknetz, DECT, WLAN usw.), Nahrungs-Pestizide, GMO, Impfungen, Georgia-Guidestones, Deagle-Report, Weltkrieg, Prophezeiungen, Feminismus, Gleichstellung der Frau, Zerstörung von Volk, Familie und des Individuums

    Wer möchte die nächste Karte vorstellen?

    #5922
    Profilbild von
    Anonym
    16,075 points

    ohne komentar

    #5933
    Profilbild von flachlaender
    flachlaender
    Teilnehmer
    No badges. 900 points

    dre: Nein, es ist nicht gleichgültig,ob se rund oder flach is. Es geht u. a. um die „Steigerung des Bewusstseins-Niveaus“

    geb ich dir recht, aber WIE will man ne Steigerung erreichen, wenn hier verbal nur gehauen und gedroschen wird? wo bleibt das Konstruktive an der kritik?  und wie will ich mein Bewußtsein steigern, wenn sich hier nur auf die Unterschiede bezogen wird?! hä?

    wenn ich am Scheideweg steh, und Tor A die Konfrontation/ Kampfmodus und Tor B die Kooperation ist, dann besinn ich mich allemal auf das, was und vereint! Hey, wir sind alle Wahrheitssucher und haben denselben Weg,

    nur, dass er für jeden eben anderst ist 🙂

     

    und was das Video betrifft: kenn ich bereits seit na Weile, war sehr hilfreich für mich, allerdings hat das Video einen gewissen Rückkopplungseffekt. erst nachdem der Prozess des Begreifens der FE abgeschlossen ist, kann ich deren Tragweite erkennen (Kausalkette). Während des Prozesses hat man dafür allerdings wenig Kapazität bzw. kein Auge, weil alles Verfügbare eben an der Erkenntnis selbst arbeitet.

    insofern ist das video meiner Meinung nach rückblickend sehr viel hilfreicher, aber im Prozess selbst garnicht wirklich erfassbar (in seiner Tragweite)

    aber es kann auch sein, das wirs NIE exakt erfahren. Der Wahrscheinlichkeitswert ist hoch, aber wenn man möchte, kann man nach Erkenntnis streben und sich der Wahrheit annähern

    sicherlich. und täglich aufs neue suchen und forschen. Aber leider gibts trotzdem keine Garantie, dass wirs zu na 100 % igen Lösung/Übereinstimmung finden. Aus meiner Sicht gehört zu dieser Suche immer auch ne Portion Gelassenheit. Die bewahrt uns vielleicht davor, Klugscheißer, Besserwisser, Fachidioten oder Wissenspedanten zu werden und uns alle zu zerfleischen

    unsere gemeinsame Schnittmenge ist wichtig. und die Möglichkeit, sie hier in der Gemeinschaft exponential wachsen zu lassen is doch der Hammer!

    grüße anja

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 45)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.