Ansicht von 10 Beiträgen - 16 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #3809
    Profilbild von Gunnar
    Gunnar
    Gesperrt
    No badges. 18,750 points

    @netsuke…Danke für die Blumen! Leider findet seguenera viel Zeit, Dinge zu schreiben, hat jedoch noch keine Batterien für den Taschenrechner besorgt, bzw. sich nicht getraut, ihn anzumachen. Möchtest Du vielleicht meine Rechnung widerlegen?

    #3810
    Profilbild von Gunnar
    Gunnar
    Gesperrt
    No badges. 18,750 points

    Wieso kriege ich eigentlich keine Sternchen? Ich habe sie mir redlich verdient! Ich will auch Sternchen! @dre

    #3811
    Profilbild von Gunnar
    Gunnar
    Gesperrt
    No badges. 18,750 points

    Ich fühle mich richtig wohl hier…;-)

     

    #3812
    Profilbild von netsuke
    netsuke
    Teilnehmer
    10,450 points

    Wie denkst Du denn über eine Spende für diese Plattform, wenn Du Dich so wohl fühlst? Wenigstens einen kleinen Teil Deiner Einkünfte solltest Du spenden. Jede Stärkung von deceptions.org macht es unwahrscheinlicher, dass Du in einem anderem Forum den Gegenpol spielen musst.
    Sorry, ich weiss das gehört nicht in diesen Thread. Ich werde außer zu Chemtrails, auch nichts mehr hier her platzieren.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 2 Wochen von Profilbild von netsuke netsuke.
    #3814
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 4,400 points

    Du hast doch ein ganz besonderes Abzeichen, welches niemand anderes hat und das du dir tatsächlich auch redlich verdient hast! Ich frage mich, was nach weiteren Provokationen geschehen wird. Hmmm… 8)
    @ Zitat: Das mit der Wahrheit und der (realitätsfernen) Wahrnehmung ist so eine Sache.
    Und weiter geht ´s … aber „on topic“:

    #3817

    Dankeschön @netsuke.. vielleicht schreibe ich auch einmal ein Buch 😉 Aber lieber schreibe ich mal so kleinere Beiträge, es gibt ja schon so viele Bücher 😉 Das Cloudbuster Thema, würde ja eigentlich hier rein passen 😉 Denn wir hatten dieses Experiment ja wegen dem „Hochnebel“ da oben getätigt, da uns dieser halt seit vielen Jahre schon stört. Anfangs hab ich selbstverständlich gelacht, da ich nicht geglaubt hätte, das dieses Ding da aus Kunstharz, Kristallen und Kupferrohren da ernsthaft funktioniert. Das ist nun auch schon so rund 4 Jahre her. Wir waren auf dem Land, eigentlich weit weg von einem Ballungsgebiet und haben diesen CB aufgestellt. So 25 Min nach dem der da stand, fing das oben an sich langsam aufzulösen. Das war nicht direkt kreisrund, aber es war ein Loch direkt über uns, wobei an diesem Tag enorm Geo-Engineering Aktivitäten waren, Schicht auf Schicht wurde da gesprüht. Nur bei uns löste es sich auf. Dann so knapp 45-50 min später, kam ein Hubschrauber und ich dachte mich tritt ein Pferd, da mein Kumpel das schon vorher mal probiert hat und er dieses Experiment wiederholen wollte, damit ich ihm glauben schenke. Das war ein schwarzer Hubschrauber ohne jegliche Kennzeichnung, welcher dann bestimmt mal 35 Min um uns herum geflogen ist, ständig im Kreis. Wir haben ihm dann gewunken 😉 Denn warum sonst sollte er denn sich diese Mühe machen uns zu umkreisen, wenn nicht wegen unserem kleinen Experiment 😉 Während der Hubschrauber um uns herumkreiste, kamen dann wieder die „Linienflugzeuge“ , aus mehreren Richtungen und sprühten unser Loch wieder zu. Aber da unser CB ja immer noch da stand, löste auch dieser „Hochnebel“ sich dann wieder auf, im Gegensatz zu dem Rest ds völlig verdeckten Himmels.

    Mein Kumpel lies den Cloudbuster in seinem offenen Garten stehen und in der Woche darauf, kam er morgens raus und sah, das dieser nicht mehr da stand. Einfach weg. Er verdächtigte auch seine Nachbarn nicht, hat ihnen das aber erzählt, da sie auch im Bild sind, was diese Sprühaktionen da oben betrifft und das genau wie er verurteilen. Wer das Ding gemopst hat, blieb unklar… ein weiterer Freund, der woanders wohnt, dem ist das auch passiert, in einer völlig ruhigen Wohngegend in der Stadtperipherie, da wurde der selbst gebastelte Cloudbuster einfach entwendet, obwohl dieser so recht gut versteckt zwischen den Pflanzen stand. Mal ehrlich, wer doch nicht weiß, wofür das gut, der klaut doch nicht einfach so ein Ding 😉

    Ich ziehe ja bald aufs Land und hab auch schon meinen CB am Start. Dieser wird aber nicht einfach nur in den Garten gestellt, sondern Diebstahlsicher installiert 😉 Bin gespannt auf kommende „Sightseeing Touren“ am Himmel und werde diese dann auch mal mit der Kamera dokumentieren. Das haben ja einige Menschen getan und ihr findet das auf YouTube. Hätte es echt nicht für möglich gehalten, aber probiert es ruhig mal selbst aus. Da habt ihr was zum lachen 😉 SIE sind echt besorgt das ihre heilige Wolkendecke da oben konsequent geschlossen bleibt. Deutsche Gründlichkeit 😉

    Ja Gunnar fordert mich ein bisschen 😉 Das ist auch ok, selbst wenn wir auch nach 1 Mio geschriebener Worte immer noch keinen Nenner finden. 😉 Das was ich beobachte sind nun mal diese seit 8 Jahren sehr massiv auftretenden Wolkendecken. Ich hab nie erzählt das diese nur aus Aluminium bestehen, aber ich sehe das da ja irgendetwas ausgebracht wird, was auch in der Luft, an trockenen Tagen, am Boden, eine so milchige Trübung der Luft verursacht, das ich das nicht mehr nett finde. Gunnar hat mit seinem Rechenbeispiel mal versucht die Fördermenge Aluminium mit einer Flächendeckenden Besprühung zu vergleichen und kommt zu dem Ergebnis, das dies so nicht hinkommt. Das spreche ich ihm ja auch nicht ab, dachte Anfangs das etwas völlig anderes ausrechnen wollte, was mir aber meine Beobachtungen in den letzten 10 Jahren nicht nehmen wird. Leider erschließt sich mir halt nicht, wie fein man Aluminium machen kann, so das man beispielsweise für einen Hektar Fläche nur 500 Gramm einsetzt oder so. Es wird auch nicht Flächendeckend ganz Deutschland besprüht, überwiegend sind es Ballungsgebiete, die davon betroffen sind. Das sieht man ja auch ganz gut auf diesen Satellitenfotos, das es meist nur bestimmte Regionen sind. Ist also nie der ganze Planet oder ein ganzes Land.

    Was ich für mich sehen kann, sind diese Wolkendecken, die gerade hier im Rheinmain Gebiet, fast täglich nach diesen massiven Sprühaktionen auftauchen und bis in die Morgenstunden hinein, eine praktisch „Lochfreie“ graue Decke bilden, die sich morgens dann auflöst, bis dann die ersten Sprühflugzeuge diese wieder neu aufbauen. Die Tage, an denen mal wirklich nichts da oben zu sehen ist, außer ein paar echte Linienflugzeuge, die dann auch nur einen kleinen Kondensstreifen hinter sich herziehen, sind selten. Aber solltet ihr mal im kommenden Sommer, solche Tage haben, dann beobachtet bitte mal, was dann so ab 17 Uhr oft geschieht. Da kommen oft wieder die Wolkenmacher und sprühen diese Decke. Das dauert nur ein Stunde, da ist der ganze Himmel voll und dann verschwinden die wieder. Was auch des öfteren beobachtet wurde, sind diese schwarzen Auswürfe, da dachten wir schon das dieses Flugzeug einen Triebwerkschaden hat 😉 Noch interessanter sind diese „Black Trails“ 😉 Da sieht man am Himmel nur einen von Horizont zu Horizont reichenden geradlinigen dunklen Streifen und plötzlich kommt dann ein Flugzeug an, was wie auf einer Schiene, diesen Streifen entlang fliegt. Man könnte es vielleicht mit einem Schatten erklären, der sich in dieser künstlichen Glocke da oben reflektiert, bei einer tiefstehenden Sonne. Ansonsten hätte ich da keine Erklärung dafür 😉

    Was auch immer da oben ausgebracht wird, man versucht auf alle Fälle, das Sonnenlicht zu reduzieren oder aus militärischen Zwecken eine Art „Schutzhülle“, evtl. vor Angriffen der russischen Woronesh oder weiß ich was, zu konstruieren. Sehr schön lassen sich auch diese stehenden Wellen beobachten. Kleinen Gruss aus Rostock Marlow, sag ich dann immer 😉 Vor allem wenn dann der Himmel über einen diese Regenbogenwolken bildet, obwohl es trocken ist und nicht geregnet hat. Diese Wellen lösen sich dann in kleine vollkommen unnatürlich aussehende Wolken auf, die sich dann mit den echten vermischen.

    Selbstverständlich hat man dafür immer ein Erklärungsmodell. 😉 Darum werden ja auch alle Schulbücher umgeschrieben, bei uns stand das alles noch nicht in den Büchern 😉 Da sind in den letzten 10 Jahren so viele Experimente getätigt worden, die wir früher niemals gesehen haben. Aber so wie bei allen Themen, hat man das immer leicht gesteigert, damit das „Fröschlein im Kochtopf“ sich langsam an die neuen Umstände gewöhnt und nicht in Panik verfällt.

    Einfach mal die Zeit nehmen und sich das einen längeren Zeitraum anschauen. Desto bewusster jemand ist, desto mehr sollte er erkennen, dass es sich hierbei nicht um konventionellen Flugverkehr handelt. Dazu darf man auch gerne mal seinen Laptop, falls vorhanden, mit nach draußen nehmen, um über Flight Radar 24 zu prüfen, um welche Flugnummer es sich denn handelt. Ihr werdet überrascht sein. 😉

     

     

    #3819

    @gunnar… 8) Herzallerliebst das du mir unterstellst, das ich „Angst“ habe meinen Taschenrechner herauszuholen 😉 Nein. Gunnar ich muss dir gar keinen Gegenbeweis geben, denn so wie du das schreibst, ist das bestimmt plausibel und im Endeffekt auch interessant, das laut deinem Rechenmodell, das Ausbringen dieser Metalle eigentlich nicht ausreichen würde. Da lass ich dir vom tiefsten Inneren gerne die Genugtuung, das du damit wahrscheinlich recht hast. Ich hab auch nie behauptet das da nur Aluminium herunterfällt. Aber irgendetwas metallisches, reflektierendes scheint dabei zu sein, was mir meine Beobachtungen gezeigt haben. Du hast jetzt mal so eine grobe Rechnung mit 5000Gramm pro Ha und auch die ganze Fläche der BRD getätigt. Gut. Niemand von uns weiß exakt, ob Aluminium immer in den Fallouts dabei ist, Niemand weiß, wenn sie es tun, wie viel Gramm exakt. Niemand weiß wie Flächendeckend denn genau gesprüht wird. Da meines Erachtens die Ballungsgebiete stärker betroffen sind. Und ich meine, das auch nicht in allen Ländern diese Substanzen zum Einsatz kommen, wie in Paraguay beispielsweise und auch in Israel und dem Iran sollte der Himmel auch nicht so aussehen wie bei uns. In Russland wird gesprüht und auch nicht schlecht.

    Ein Nachbar hat eine Frau aus Thailand, ein begnadete Köchin ;), sie ist schon über die 50 Jahre alt. Sie sprach mich an einer der „Hochnebel“ Tage an und zeigte zum Himmel. Sie lebt nun seit 25 Jahren hier in Deutschland und sagte mir, das sie in den letzten Jahren das beobachtet hat und sowas von Thailand her nicht kennt. Ihr bereitet das Sorgen, denn sie leidet auch seit 10 Jahren unter Atemwegserkrankungen, obwohl sie nicht raucht und auch sonst immer gesund war. Ich selber kenne sehr viel junge Leute, die gerade im Sommer ständig Erkältet sind, Halsschmerzen, Reizhusten haben etc. Sowas kenne ich von früher auch nicht in der Form, vielleicht von regnerischen und kalten winterlichen Tagen, aber im Sommer waren wir eigentlich alle topfit. 😉 Ich beobachte Menschen sehr genau. Und seit dem das da oben am Himmel, leider auch in Verbindung mit diesen Niederfrequenz/Mikrowellen Bestrahlungen läuft, erkenne ich meine Mitmenschen nicht wieder. Und mir sind mehrere Tausend Menschen bekannt mit denen ich mich beschäftigt habe, bin sehr aktiv in der Jugend und danach gewesen. Ich kann diese Töne alle hören, schon seit bestimmt 10 Jahren, welche ihre Tonfrequenz mehrfach täglich wechseln. Oft auch in der Nacht, da kommen sie in der Regel stets zu den gleichen Zeiten. Das ist auch kein Tinnitus 😉 Sondern „Radio Satan“ 8) So nenne ich das in meiner Ironie 😉 Weil es bestimmt nichts gutes ist und es ja tagtäglich sehe, wie auch nicht „Smartphone Zombies“ völlig Banane im Kopf sind. Vor allem in Stadtgebieten, die Landbevölkerung ist da etwas weniger damit involviert und auch nicht so verwirrt. Vermutlich schlafen die alle mit Aluminium Hütchen 😀 😀 Ach die Dinger helfen leider nicht 😉 Wäre ja schön 😉

    Niemand zwingt Dich auch irgendwas hier aus dem Forum zu glauben, was mit deinem Weltbild nicht zusammenpasst. Das ist auch gut, dass du die „APO“ hier mimst und so wie es @netsuke ja schon gesagt hat, die beiden Pole, oder Ansichtsseiten, bringen schlussendlich auch Bewegung herein. 😉 Ja schon, seit dem du da bist, wird viel mehr geschrieben 😀

    Ich hab es dir privat ja schon mitgeteilt. Dieses Phänomen tritt ja weltweit auf. Die einen lieben ihre Bodenständigkeit und sind vollkommen zufrieden, so wie sie die Welt, die für mich nur eine Illusion darstellt, kennen lernen duften und bestehen auf die alten Paradigmen. Zitieren aus den Mainstream Publikationen und fühlen sich dort bestätigt und mit allen authentischen Informationen versorgt. Aber seit bestimmt 19 Jahren treten vermehrt, diese „böhsen“, für keinen „Normalo“ verständlich, den ganzen Tag ihre „Verschwörungstheorien“ rausposaunenden „Entrückten“ auf, die man am liebsten alle in die geschlossene Psychiatrie schicken will, damit sie aufhören die „heile Welt“ zu zerstören 😉

    Jetzt haben sich einige von diesen eigentlich völlig liebevollen Kreaturen hier auf diesem kleinen Forum eingefunden und wollen doch euch gar nicht stören in der „heilen Welt“… aber dich hat der Weg hier her verschlagen.. wenn es wirklich kein Auftrag, einer der bekannten Institutionen ist, der dich damit hier her geschickt hat, ist es am Ende dein inneres Kind, was vielleicht viele Dinge versteht, die wir hier so vor uns hin schnacken. Achte doch mal mehr auf diese leise innere Stimme und weniger auf den Verstand. Vielleicht ist es Dir am Ende vergönnt, uns allen vielleicht, das wir uns einander weniger kappeln und mehr verstehen. 😉 Wäre zu wünschen. Denn wir waren alle mal so wie Du. Hier ist keiner vom Himmel gefallen.

    Übrigens: Eine schulpsychologische Studie einiger Studenten, vor ein paar Jahren, besagt: Das sie festgestellt haben, das sogenannte „Verschwörungstheoretiker“ definitiv entspannter, unaggressiver und offener diskutieren, als ihre Kritiker aus den oppositionellen Lagern. 😉 … think about it! 😉

    Jetzt muss ich noch mal den Bogen zu den Chemtrails hinbekommen, sonst gibt die Forums“polizei“ @dre wieder einen lieb gemeinten Hinweis auf den Inhalt, womit er auch recht hat.. 😀

    Geoengineering wird immer öfters in großen Veranstaltungen thematisiert und man hat das Gefühl, das die Bevölkerung latent auf das alles vorbereitet wird. So das am Ende jeder sagt.. „Ach das machen die da oben wegen dem Klimawandel“ 😉 Und lassen es einfach geschehen, da die Welt hier unten so voller „Wunder“ ist, wie Pokemon, Porno, doofen Seifenopern, Computerspiele, Fußball, doofe Musik, soziale Medien mit Freundschaftslisten die in die Tausende gehen, obwohl man nicht mal 10 Menschen daraus persönlich kennt… und so weiter. Das ist halt die Gefahr die wir darin sehen. Denn alleine der rapide Anstieg der ganzen Krankheiten wie Krebs, Alzheimer (selbst bei jungen Kindern), Autismus, Hautkrankheiten, Lungenkrankheiten… etc. für die es sicher auch noch einige andere Erklärungsmodelle gibt, aber immer mehr Ärzte, Wissenschaftler, Funktionäre, Forscher usw. erkennen, das dies vor allem aber auch mit „Flugzeugabgasen“, Luftverschmutzung oder direkt angesprochenes Geoengineering zu tun hat, sollte eine Gesellschaft zum handeln zwingen. Beobachte das einfach selbst und du wirst sehen, das es auch nicht mehr aus den Köpfen der Menschen zu löschen ist 😉 Auch wenn bestimmt einige Berechnungen dagegen sprechen. Will dir niemand absprechen. Gut das jemand zumindest, vor allem jemand der ein Wissenschaftler ist, Zahlen jongliert, da es auch eure Aufgabe ist in eurer Branche =) Da sind die „doofen alles glaubenden“ mit ihrem Pferdchen aber schon mal zum Horizont gerittenen auf alle Fälle dankbar. Ich bin kein Mathematiker und würde am Ende bestimmt zustimmen, das dies nach deinem Modell, das auch so hinhaut. Am Ende kommt dieses Zeugs ganz woanders her, darum hinterfragen wir das ja auch und wollen wissen woher denn genau. Das es vermehrt in der Luft vorkommt, so wie offizielle Messstationen und Dienste es seit Jahren schon reklamieren, teils mit Tageswerten, welche den zugelassenen Grenzwert, um das 15fache und mehr überbieten, lässt halt die „Chemtrail Sekten Mitglieder“ zu dem Schluss kommen, dass es vom Himmel fällt.. wo offizielle Flugzeuge, sowie „anonyme“ Militärmaschinen ihr Werk vollziehen. Das ist das was man beobachten kann, wenn man sich mal dafür die Zeit nimmt. Aber wie man nun mit der Zunge genau die Substanzen analysiert, soweit sind wir leider noch nicht. 😉 So jetzt ist aber mal gut, hab schon Hornhaut an den Fingern. 😉 Aua.. 😀

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 2 Wochen von Profilbild von Sesguenera Sesguenera.
    #4367
    #4606
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 4,400 points

     

    #4609
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 4,400 points

     

Ansicht von 10 Beiträgen - 16 bis 25 (von insgesamt 25)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.