Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #2699

    Tagtäglich begegnen wir Menschen die sich einer ordentlichen Diskussion entziehen, indem sie Pseudo Argumente verwenden um einen Dialog unmöglich zu machen. Man könnte es auch als „Leugnung“ bezeichnen wenn die dargestellten Positionen sich als gegebener Fakt erwiesen haben, und dennoch ignoriert oder nicht anerkannt werden. Gegen Leugnung ist nicht anzukämpfen. Denn niemand ist zu überzeugen wenn er eben nicht will. In manchen Situationen ist das sogar verständlich. Wenn wir uns zum Beispiel weigern zu glauben das einer unserer Lieben nicht mehr unter uns weilt. Ich persönlich sehe das in diesem Fall als verständlichen Schutzmechanismus dem wir meistens mit Mitgefühl begegnen, da wir uns vorstellen können wie schlecht es der betreffenden Person geht. Wir können verstehen das sich die Person weigert es als Realität zu nehmen das ein geliebtes Wesen nicht mehr da ist. Wir wissen aber auch er tut das nur zum Selbstschutz, obwohl derjenige weiß dass das geliebte Wesen nicht mehr in unsere Welt zurück kommen wird. Und wenn es doch anders ist, dann ist es uns derzeit nicht bewusst.

    Was solche Dinge anbelangt wird jeder stets mein vollstes Verständnis finden wenn er sich er Realität für eine Weile entzieht.

    Diese humane und tolerante Sichtweise findet jedoch bei mir ein jähes Ende, wenn es um die Dinge geht die unser aller Leben beeinflussen bzw. bewusst manipulieren. Mein Verständnis Level befindet sich da fast auf NULL.

    Es will sich mir nicht erschließen weshalb Menschen Dinge verteidigen unter denen sie selbst genauso leiden wie alle anderen auch. Ist das eine Art von Sado Masochismus?  Die Erklärung „Kognitive Dissonanz“ befriedigt mich da auch nicht wirklich. Die vielseitige Nutzung dieser Phrase nebst Definition selbiger ist genauso ermüdend wie man mit den Worten „Nachhaltig“ und „Demokratie“ umgeht.

    Ich wüsste in unserer Zeit nicht wo ich diese Worte ihrem Sinn gemäß einsetzen könnte ohne sie Ad absurdum zu stellen.

    Was ist also der Sinn dieses Threads?
    Es geht mir darum das wir Erfahrungen diesbezüglich sammeln und unter uns teilen um ein besseres Verständnis der Situation zu gewinnen. Vielleicht sogar wirklich zu verstehen warum Menschen die Dinge verteidigen die ihnen selbst massiven Schaden zufügen.

    Ich würde mich sehr freuen wenn ihr hier frei darüber sprechen würdet. 🙂

    #2700

    Mein erstes Beispiel  #001 – Flache Erde Modell

    Eine Reaktion auf einen Kommentar auf ein Video von Toni Mahoni.
    Das Video:

    Der Kommentar auf den ich reagiert habe:
    MrZapperlotvor 4 Tagen
    Na super – da hat sich der Physiker tatsächlich mit dem Modell auseinander gesetzt und dann wird es von dem FE-Apologeten selbst debunked ohne Nachfolgemodell. Damit war eine sinnvolle Diskussion nicht mehr möglich.

    Meine Antwort
    Es gibt kein Flache Erde Modell. Es gibt nur eine Reihe von Tatsachen die zu der berechtigten Annahme führen das wir allem Anschein nach nicht auf einem Globus leben. Dies kann man akzeptieren oder eben leugnen. An den Tatsachen wird das jedoch nichts ändern. Es braucht kein FE Modell um zu erkennen das wir betreffend unserem „Zuhause“ belogen werden. Die Beweiskette, Erdbilder, Raumfahrt, Mondlandung, Konstante Stern Konstellationen etc, die nicht zu findende Krümmung…. sollten jedem Dogma gepeinigten Aufschluss darüber geben das der Globus so nicht möglich sein kann. Es ist unmöglich ein sinnvolles Modell anzufertigen wenn einem der Zugang zu elementaren Informationen bewusst verwehrt oder erschwert wird. Auch das kann man leugnen….aber es ändert nichts daran das die Dinge so sind wie wir sie beobachten können…..und nicht wie wir sie uns „frohschwätzen“…….

    • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monate, 2 Wochen von Profilbild von Andreas Andreas.
    #2703

    Beispiel # 002 – Skype Gruppe – Flache Erde Live

    Ich schrieb folgenden Kommentar in der Gruppe da ich den Sinn der Gruppe nach vielen Monaten an Beobachtung in Frage stellen muss…..

    „MEIN VORERST LETZTER BEITRAG in Skype – Flache Erde Live….
    Soweit ich weiß gehörte ich zu einer der ersten „Mitglieder“ in dieser Skype Gruppe…..
    Seit Monaten sehe ich mir den Verlauf an…und muss mich immer wieder fragen….wozu dient diese Gruppe eigentlich?

    Ich sehe so viele tolle Beiträge….Videos….Artikel….Gedanken….Überlegungen die wirklich eine Hilfe zu vielen Themen sind oder zum denken anregen…..

    Aber diese Gruppe besteht nur aus ein wenig mehr als 50 Leuten……
    Mit anderen Worten….nur ein kleiner Teil profitiert davon was hier geschrieben und gesagt wird…..

    Als Ziel verstehe ich das wir unsere Gesellschaft ändern, und zum nachdenken anregen müssen….das tut sie aber nur wenn wir entsprechende Zahlen von Menschen erreichen……

    Wenn wir also etwas ändern wollen, müssen wir diese Dinge nach „AUSSEN“ tragen……
    Caesar als Gründer dieser Gruppe hat sich wie viele andere von uns auch, sich dazu entschlossen das eine Plattform die diesem Zweck dient erforderlich ist………

    Wir haben diese Plattform geschaffen….. aber noch immer verlustieren sich die meisten hier…..
    Kaum eine Reaktion wenn wir mal etwas hier posten……zum Teil ist es so als ob man es gar nicht gepostet hätte…..es geht einfach in der Konversation unter…..

    Also ich frage mich dann wirklich…wollt ihr überhaupt etwas ändern? Warum teilt ihr euer Wissen nicht als Autor, als Kanal Betreiber….oder als Mitglied im Forum und Community Stream auf „unserer“ Plattform……???

    Es in einer FB Gruppe zu tun wo von 10000 Mitgliedern keine 100 aktiv sind……erscheint mir auch als wenig effektiv.

    Natürlich kann es jeder machen wie er will…..auf die bequemste Art sich zu beteiligen…..oder sich eben dafür einzusetzen das sich etwas ändert……und das bedeutet natürlich Arbeit…..
    Es ist zwar nicht viel mehr als es hier in Skype zu posten…aber halt dennoch etwas mehr Aktion…..

    Na ja….das wollte ich mal los werden…..“

    #2707

    @andreas, ich verstehe deine Frustration. Du ziehst da ein Baby groß (hübsches Baby übrigens) und die große Beteiligung bleibt aus. Du führst einen Kampf, den du nicht führen musst. Du reichst Menschen die Hand – manche ergreifen sie dankbar, die Meisten aber können sie nicht mal sehen und obendrein ist die Bequemlichkeit uns Konsumenten sozusagen eingebläut. Stecke  dein Ziel etwas runter und erfreue dich an der feinen Community, außerdem braucht das Baby Zeit zum Wachsen.

    Du erreichst jene die bereit sind, Punkt aus. Der große Rest soll dir egal sein. Klingt hart, ist aber so (einer meiner Lieblingssprüche ☺️).

    Es ist alles nur ein Spiel. Ja, z. Z finde ich auch dass es ein sch… Spiel ist, aber hinterher werden wir uns lachend gegenseitig auf die Schulter klopfen. Ich klopfe dir jetzt schon die Schulter. LG

    #2711
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 8,850 points

    Vielleicht sogar wirklich zu verstehen, warum Menschen die Dinge verteidigen, die ihnen selbst massiven Schaden zufügen.

    • Kognitive Dissonanz (passt sehr gut imho, auch wenn Andreas es nicht mehr hören mag^^)
    • psychologischer Verdrängungs / -Schutzmechanismus
    • Indoktrination und Programmierung von klein auf
    • Zu beschäftigt für zusätzliche Recherche-Arbeit da im Hamsterrad
    • Menschen wollen ihre Zeit positiven Dingen zuwenden und nicht der grausamen Realität
    • Passt nicht in das Weltbild, dass es abgrundtief bösartige Menschen gibt
    • Blindes Vertrauen in die Autorität
    • Die Illusion von Wissen (durch Schule, Uni usw.), welches in Realität Pseudo-Wissen ist, lässt kein zweifeln zu und Zweifel wäre der erste Schritt zur Erkenntnis
    • Jahrzehntelange Förderung der Verdummung der Gesellschaft durch Medien etc.
    • Je höher das Alter, desto schwieriger, weil man das ganze Leben lang eine Lüge gelebt hat ohne es zu bemerken

    Das sind einige Aspekte, die ich spontan zusammengekratzt habe. Wird für Andreas sicherlich nichts Neues dabei sei, aber evtl. ist es für andere hilfreich. Trotz dieser möglichen Erklärungen, verstehe ich diese Menschen nicht wirklich. Am liebsten würde ich ihnen ein Glas (oder besser: Eimer) kaltes Wasser über den Kopf schütten, an die Schultern greifen und kräftig durchschütteln und zwei Backpfeifen links und rechts geben, damit sie endlich AUFWACHEN.

    „Eine schmerzliche Wahrheit ist besser als eine Lüge” – Thomas Mann

    Gespräch zwischen Toni Mahoni und dem sog. Physiker:

    Sehe ich so wie Andreas. Die Falsifizierung und die Erstellung eines neuen Modells sind zwei unterschiedliche Dinge. Das sollte dem sog. Physiker eigentlich bekannt sein. Die grenzenlose Ignoranz dieser pseudo-intellektuellen Menschen ist zum Mageninhalt oral entleeren.

    Als Ziel verstehe ich das wir unsere Gesellschaft ändern, und zum nachdenken anregen müssen….das tut sie aber nur wenn wir entsprechende Zahlen von Menschen erreichen……

    Jupp, da von den kontrollierten (auch sog. „alternativen“) Medien mit Reichweite nichts kommt, sollten wir mit unseren Mitmenschen reden (virales Marketing).
    @ gerda:

    Du erreichst jene die bereit sind, Punkt aus. Der große Rest soll dir egal sein.

    Will ja nicht pessimistisch sein, aber der übergroße Rest-Anteil kann einem nicht egal sein, weil er mitverantwortlich für u. a. den Untergang der Menschlichkeit ist. Wir sitzen alle im selben Boot und saufen entweder gemeinsam ab oder eben hoffentlich nicht.

    #2779

    Ohja, diese Resignation kann ich sehr wohl nachempfinden. Kann es nachvollziehen, das die Dinge uns Forschern, welche seit Jahren, der Mainstream Gesellschaft „entrückt“ sind meist total offenkundig erscheinen, aber wenn man es einem „Schlafschaf“ vermitteln will, wird man oft angegriffen, verhöhnt, missachtet etc.  Das ist frustrierend und macht einem selbst wütend, da man es ja keinem aufzwingen will, sondern nur anregen möchte, das der oder diejenige sich das mal genauer anschauen sollte, da es Themen sind, die nun mal alle begreifen sollten, da es jeden betrifft, ob er will oder nicht.

    Andreas & DRE haben ja schon viele gute Dinge dazu geschrieben, aber ich wollte das noch damit ergänzen, das die Menschen mittels ihres Hirnstamms und Kleinhirns, also dem angeblich ältesten Teil unseres Gehirns, der ja auch Reptiliengehirn von der Schulmedizin genannt wird, alle miteinander verbunden sind. Die Menschen sind praktisch einer Schwarmintelligenz unterlegen. Und meiner Meinung nach, wird das alles noch verstärkt mittels diverser Frequenzen, welche diese Hirnareale konditionieren, so das die Zweifler auch stets immer zusammenhalten, sogar massiv dagegen vorgehen und am liebsten wollen, das alles verbannt, zerstört und vereitelt wird, was mit diesen alternativen Themen zu hat. Sie reagieren wie ein Ameisenvolk, was lieber in Reih und Glied weiterhin die Hundekacke vom Gehweg abtransportiert (obwohl dies ja noch Tugendhaft wäre, sie machen eher ihre eigenen Häufchen da hin 😀 ) und sollte da einer nicht mehr mitmachen wollen, dann wird dieser sofort vom Schwarm isoliert. 🙁  Wenn ich an früher zurückdenke, waren die Menschen, meiner Erfahrung nach, bei vielen dieser Mystik, Grenzwissenschaftlichen Themen etc., teils offener, als in den letzten 10 Jahren. Ich kann mich noch daran erinnern, das ich als Unwissender damals 1998 das 1. Jan Van Helsing Buch „Geheimgesellschaften“ auf dem Tisch hatte und mit Freunden studierte. Damals haben wir völlig normal darüber geredet. Heute, 19 Jahre später, hat keiner dieser damaligen Freunde sich weiterentwickelt, oder ist dem Thema in den Jahren danach persönlich weiter auf den Grund gegangen. „Keine Zeit, Keine Lust, ist doch alles nur Schwachsinn, Aluhut.. etc.“ 😉  Das ist schon schockierend. Noch nicht mal die Alternativen Medizinischen Erkenntnisse lassen diese Menschen zu, sie wollen einfach nicht.. „Was willst du denn? Ohne die Pharmaindustrie wären wir doch alle schon ausgestorben!“ (musste ich mir öfters schon anhören!) . Das was mir persönlich, in den letzten Jahren, unangenehm auffällt, ist das die Menschen so großkotzig, bösartig und verachtend mit ihren oft unhaltbaren Argumenten einem entgegentreten. Dazu braucht man ja nur die Kommentare unter den Blogs und youtube Videos zu lesen.

    Der alte Voltaire Spruch: „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ gilt für diese Heuchler und Verblendeten schon lange nicht mehr. 🙁 Vielleicht sind sie in ihrem Inneren auch einfach nur bitter traurig, da ihr Geist noch die „Firewall“ aktiviert hat, damit diese neuen Ansichten im Vorfeld herausgefiltert werden. Sind traurig im Herzen, da sie ja sehen, das dieses System ihnen keinen Halt mehr geben kann und kaputt gehen wird. Gibt da bestimmt viele Gründe.

    Da waren wir früher wesentlich höflicher und kulanter. Erinnere mich noch an die ersten Sat1 Dokus und Interviews wegen Kornkreisen, Ufos, Grenzthemen in den frühen 90er Jahren. Auch da war man wesentlich aufgeschlossener als heute teilweise. Wenn es damals einem nicht gefallen hat, dann hat dieser meist gelassener reagiert, als heutzutage, wo wir mit Esowatch, Psiram, Sonnenstaatland etc. eine regelrechte Hetze und Treibjagd gegen anders denkende haben. Obwohl bei diesen Organisationen, offenkundig der „Staat“, die Kirche, das System dahintersteht. Vielleicht täusche ich mich da auch, aber mein Gefühl lässt mich zu dieser Erkenntnis kommen. Selbst in der sogenannten Wahrheitsbewegung stellt man das nun vermehrt fest und alles nur, weil einige nun die Dreistigkeit besitzen, das heilige Erdmodell in Frage zu stellen 😉 😉 Schwarmintelligenz empfiehlt: „Macht kaputt, was unser Weltbild kaputt macht“ 😉

    Ja wir können niemanden, oder wenn nur ganz wenige überzeugen, bzw. aufwecken. Trotzdem sind diese Informationsplattformen nie umsonst. Denn die Menschen, welche auf die Suche gehen, sind froh das sie solche Seiten finden und studieren können. Obendrein ist es für die „Neulinge“ auch bestimmt wichtig, das wir erkannt haben, das auch viel Desinformation gestreut wird. Gerade letzteres ist ja auch das Bestreben dieser Plattform, da Andreas und Mannschaft, auch das näher durchleuchten wollen, da viele der angebotenen „Wahrheit“, dann sich im Nachhinein doch als Mist herausgestellt hat. Die Wahrheitsbewegung steht meiner Ansicht nach an einem Wendepunkt, einer Selbstreinigung, sich von alten Wahrheits Gurus und veralteten Ansichten zu trennen, da diese durchschaut wurden. Super. Deceptions entwickelt sich hoffentlich zu einer der Foren, wo “ Routiniers“, sowie Neueinsteiger, eine würdige Plattform finden, in dem man gepflegt miteinander umgeht, niemanden dem anderen etwas aufzwingt (auch nicht die Flache Erde 😉 ) und wo man hoffentlich noch lange positiv und wahrhaftig zur Wahrheitsfindung beiträgt. Schlussendlich hat jeder von uns eine andere Wahrnehmung und auch eine Lebensmission. Deshalb wird es vermutlich auch nie DEN NENNER bei allen geben. Das ist auch ok. Denn wir sind ja auch alle individuelle Wesen 😉

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monate, 1 Woche von Profilbild von Sesguenera Sesguenera.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monate, 1 Woche von Profilbild von Sesguenera Sesguenera.
    #2832

    Seit fast 20 Jahren kenne ich die Germanische Heilkunde damals Neue Medizin genannt. Was denkt ihr wie euphorisch und glücklich ich über diese Erkenntnisse war und bin. Damals dachte ich mir: jetzt würde sich alles ändern, ein neues Zeitalter beginnt, die Menschen werden sämtliche Verstrickungen seitens der Regierung, Pharmaindustrie und die weltweite Verschwörung erkennen. Die German. Heilk. ist für Jedermann überprüfbar und sofort anwendbar, klasse. Und was denkt ihr wie viele verbale Watschen ich einstecken musste. Traurig, wütend, weinend wiegte ich mich oftmals in den Schlaf.

    Nun mit der FE kommt wieder diese Euphorie und Spannung zurück doch als gebranntes Kind spreche ich kaum mit meinem Umfeld darüber. Letzte Woche traute ich mich zum ersten Mal meinem Bruder darüber zu berichten (wir haben bloß email Verkehr, er lebt in BKK). Ich schickte ihm Links die den Einstieg erleichtern. Tags drauf seine Nachricht: blablabla, ach ja, ich finde die Scheibe Theorie interessant und ob ich Fotos hätte (hab nie von der Scheibe gesprochen, by the way aber bitte). Meine Antwort: blablabla, zumindest gibt´s keine echten Beweisfotos für den Globus … Rückantwort: Fotos wären natürlich nicht schlecht um untermauern zu können was man behauptet……………….er liebe diese Gedankenspiele…… er freue sich auf meine persön. Antworten seiner Fragen.

    Er gaukelt mir hier bloß Interesse vor, kein einziges Video hatte er geguckt sondern sich grade mal 5 min darüber Gedanken gemacht. Er gehört auch zu jenen die das Hamsterrad mit Karriere verwechseln und deshalb wenig Freizeit hat, mich aber ausführlich über The Donald`s aufklären, für diese Infobeschaffung hat er scheinbar Zeit. So, ich bin gekränkt, beleidigt und er kann von Glück reden nicht in meine Reichweite zu kommen (der kalte Wassereimer stünde sonst schon bereit). Zu Wenige nehmen sich Zeit für Recherche, die Allermeisten wollen vorgefertigte Konzepte von A-Z durchgedacht bevor sie sich von alten Ideologien lösen können. Es ist ein Graus.

    Als liebe Schwester werde ich ihm natürlich in einigen Tagen, wenn ich wieder etwas versöhnter mit der Welt bin, zurückschreiben. Ungefähr mit den Worten, dass ich ja selber noch viele Fragen hätte und er seine Ostereier selber suchen solle, falls das Interesse groß genug ist – macht ja auch Spaß, also mir macht´s Spaß – und ich dann für weiteren Dialog bereit bin (od. so ähnlich).

    Wisst ihr was ich damit sagen möchte, ich bin schon wieder angepisst. Mich nervt es und die letzten Nächte habe ich wieder schlecht geschlafen. Das will ich nicht mehr. Da muss ich auf mich selber schauen und ihr solltet das auch.

    Oder wenn die Schwägerin das 2. Kind wieder impfen lässt obwohl das 1. Kind mit Meningitis – vermutl. verursacht durch eine Mehrfachimpfung – behindert seit 5 Jahren im Bett liegt. Da darf man sich nur wundern.

    Ihr seid große Lichter und bereichert nicht nur mein Leben; mit anderen Worten ich wünsche mir, dass ihr Gesund bleibt bzw. werdet (@admin).

    Außerdem Andreas und dre ihr habt den Dre doch raus (sorry aber Spaß muss sein), die Fakten liegen doch auf dem Tisch werden aber nicht vollends akzeptiert/integriert. Die von euch genannten Gründe/Aspekte sind absolut richtig und wären noch zu ergänzen mit Gehirnatrophie (wenn ich beleidigt bin werde ich oft gemein, keine schöne Tugend – weiß ich. Deshalb bewundere ich eure Gelassenheit on air – da kann ich viel von euch lernen und die Gehirnzelleneinfriertechnik find ich superinteressant.)

    @dre: Ich bin nicht pessimistisch, aber Ertrinkenden kann man nicht das Schwimmen beibringen und vllt. wird ja tatsächlich die Spreu vom Weizen getrennt und noch was, soooo übergroß ist der Rest-Anteil nicht mehr, der wird tgl. kleiner. Ich lege meinen Fokus zunehmend auf positive Nachrichten, das hat nichts mit Tatsachenleugnung, Naivität oder Feigheit zu tun sondern vielmehr mit Stimmung anheben, hab mich ohnehin viel zu lange runterziehen lassen. Ich versuche das Ruder selbst in die Hand zunehmen, es entgleitet mir zwar ab und an (wie oben beschrieben) aber immer seltener (Stichwort: welche Wölfe will man füttern).

    Mit meinen Mitmenschen von Auge zu Auge über solche Themen zu reden fällt mir immer schwerer umso mehr schätze ich eure Arbeit und den Dialog mit euch. Danke und alles Gute

     

     

    #3992
    Profilbild von Ralf Weinberg
    Ralf Weinberg
    Teilnehmer
    No badges. 450 points

    im Falle der Deutschen sehe ich eine gewisse Tendenz zum Sado-Maso, wie du schreibst.
    Man sollte aber im Auge behalten, dass wir seit dem 1. Weltkrieg pausenlos als die
    Bösen hingestellt werden, also Indoktrination der übelsten Sorte. Das greift dann
    irgendwann…

    Was nun dein Mitgefühl oder auch nicht angeht, stimme ich grundsätzlich zu. Mit einem
    Unterschied; ich sehe es als persönliche Feigheit an, nichts zu hinterfragen! Ich kann
    und will mir nicht vorstellen, dass eine Schöpfung, die – ich weiß jetzt nicht genau –
    10 Prozent ihrer geistigen Kapazität ausschöpft, zu nicht mehr fähig ist als ein Schaf
    in der Herde. Insofern habe ich nur Verachtung übrig für Leute, die nur nachplappern,
    aber nicht selber denken. Ich tue mich auch weniger schwer mit Leuten, die eine „radikale“
    oder „alternative“ Meinung habe, denn dass sie eine andere Meinung haben, bedeutet ja
    zumindest, dass sie nachgedacht haben. Insofern respektieren ich das, auch wenn ich
    ggf. ihre Schlußfolgerungen nicht teile. Das du da wütend wirst, ist doch menschlich,
    ich denke aber, dass du schon die Erfahrung gemacht hast, dass man mit denen nicht
    logisch argumentieren kann. Ich befleißige mich in diesen Fällen der „konstruktiven
    Arroganz“^^

    Man könnte die Hoffnung aufgeben, aber wie mir glaubhaft versichert wurde, liegt die
    kritische Masse bei 3 % der Bevölkerung. Das ist nicht unrealistisch, wenn wir die Zeit
    noch haben, die Schafe laufen dann eh hinterher…

    liebe Grüße

    #4008
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 8,850 points

    Willkommen Ralf Weinberg und danke für deine guten Beiträge. Eine kleine Kritik zu Folgendem, wenn du magst:

    … zu nicht mehr fähig ist als ein Schaf in der Herde. Insofern habe ich nur Verachtung übrig für Leute, die nur nachplappern, aber nicht selber denken.

    Du solltest beachten, dass dem ein ausgeklügeltes System zugrunde liegt, welches über Dekaden oder gar Jahrhunderten perfektioniert wurde. Die Menschen werden durch die Schulbildung (eng. education; 1530s: „the training of animals“) zum hörigen Weisungsempfänger erzogen, welcher blind der Autorität vertraut. Den jungen Menschen wird also das kritische, skeptische, eigenständige Nachdenken und Reflektieren systematisch aberzogen. Durch das spätere abrackern im Hamsterrad und mit Hilfe von Brot und Spiele werden die groß gewachsenen Menschen dann in Beschäftigung gehalten. Bitte verachte die Menschen nicht, denn das Grundwesen des Menschen ist gut, wie man es anhand der kleinen Kinder sehen kann, die noch nicht dem System geopfert wurden.

    Aber ja, du hast recht: Es wird Zeit, dass die Schlafschafe aufwachen.

    #4013
    Profilbild von
    Anonym
    16,075 points

    seuftssss….einfach ein leidiges Thema, versteh es so gut, was soll ich da noch sagen

    Matrixfilm:-…….Msr.Aderson warum kämpfen sie noch, sie sehen doch das es auswegslos ist

    …………………….Neon:   weil ich mich so entschiden habe…………………..

    #4564
    Profilbild von Elohim
    Elohim
    Teilnehmer
    No badges. 1,150 points

    Die Mechanismen sind einfach zu erkennen, zum Beispiel mit dem Enneagramm!

    Eine damals befreundete Ingenieurin habe ich mal zum Thema flache Erde befragt. Sie ist schier ausgerastet, obwohl sie absolut nichts an Bemessungen etc. von Bauwerken, welche auf eine Krümmung oder ähnliches hinweisen vorweisen konnte 😉 Sie tickte aus und meinte, ich soll einen Ball in die Hand nehmen und ein Tablett und wenn ich ihr dann nicht sagen könne, wie die Erde aussieht, sei mir eben nicht zu helfen. Dieser Mechanismus ist Projektion (Enneagramm-Typ 6). Angst vor der verborgenen Bedrohung, die noch nicht absehbar ist, Angst vor dem Preisgegebenwerden. Dieser Typ der Stressreaktion ist in Deutschland am verbreitetsten. Der Entwicklungsweg ist Mut.

    Das Angstsystem ist zu durchbrechen, ehe ein Mensch wahrhaft aufgeklärt werden kann!
    Findet den Typen heraus, entwickelt Mitgefühl mit den Leuten und geht geduldig vor, dann gelingt´s 😉
    Dazu braucht es den Willen zu wahrhaftiger Entwicklung.
    An Selbstfindung führt wirklich kein Weg mehr vorbei.
    Jeder kann das nur selbst für sich entscheiden.

    Es gibt im Enneagramm (dieses Angstsystem lastet praktisch auf allen Menschen) 9 verschiedene Typen, die wiefolgt bei Angst, bzw Stress reagieren:

    Typ 1 hat Angst, als sonderbar darzustehen. Hier ist Scham die Fessel. Der Weg: Geduld
    Typ 2 hat Angst, keine Liebe mehr zu bekommen. Hier ist Stolz die Fessel. Demut ist hier der Weg.
    Typ 3 hat Angst, abgelehnt zu werden. Anerkennung brauchen ist die Fessel. Ehrlichkeit ist der Ausweg.
    Typ 4 hat Angst, als unzulänglich dazustehen. Hier ist Scham die Fessel. Ausgeglichenheit ist der Weg.
    Typ 5 hat Angst, überfordert zu werden. Verhaftet im Sicherheitsdenken. Hier ist Objektivität der Ausweg.
    Typ 6 hat Angst, preisgegeben zu werden. Hier auch Sicherheitsdenken. Der Ausweg ist Mut.Typ 7 hat Angst, von etwas Schönem getrennt zu werden. Sicherheitsdenken. Der Weg ist Nüchternheit.
    Typ 8 hat Angst vor Verletzung, Bosstyp, leugnet stark. Schuldprogrammierung. Der Ausweg ist Unschuld.
    Typ 9 hat Angst vor Trennung, harmoniesüchtig. Entwicklungsweg: Die Tat (z.B. eine Sache konkret überprüfen).

    Möge sich die Menschheit schrittweise aus diesem Ego-Angstkonstrukt befreien,
    zum Wohl aller Wesen überall!! Jede Veränderung beginnt bei uns selbst.

    Liebe für alle
    Elohim

     

    #4568
    Profilbild von
    Anonym
    16,075 points

    Geduld ,

    Demut, Ehlichkeit,

    ,Ausgeglichenheit,

    Objektivität,

    Mut ,

    Nüchternheit,

    unschuldig ,

    in die Tat gehen

    inspirierender Impuls Elohim…..werde in Zukunft mal drauf achten was mein Gegenüber für ne Angst wohl hat. Ich glaube diese Herrangehensweise macht sehr Achtsam und sensiebel und man muss sehr wach zuhören…freu mich schon das auszuprobieren

    #4569
    Profilbild von Elohim
    Elohim
    Teilnehmer
    No badges. 1,150 points

    Das System ist ansich einfach, doch ist es wie beim Lesenlernen, dass es seine Zeit braucht. Und keiner hat uns von klein auf Angstmusterlesen beigebracht. Obwohl es doch so grundsätzlich wichtig ist.

    Die beschriebenen Auswege sind bereits höchste Entwicklungsstufe des jeweiligen Typen.
    Sie erfordern höchste Wachheit und Bewusstheit des betreffenden Menschen selbst.

    In der Kommunikation achtsamer zu sein, braucht es Mitgefühl mit all diesen Mustern, um die Leute nicht zu sehr zu triggern.

    Bei Typ 1 hilft ein strukturiertes Vorgehen, also keine zusätzlichen Überraschungen.
    Bei Typ 2 hilft, seine Meinung gelten zu lassen, sie anzuhören.
    Bei Typ 3 hilft, das Thema unter vier Augen zu besprechen.
    Bei Typ 4 hilft, seine Einzigartigkeit zu schätzen, ggf. das Thema auch sein zu lassen.
    Bei Typ 5 hilft, nicht zu viel auf einmal, sondern weniges sehr klar zu sagen.
    Bei Typ 6 hilft, seine Ängste ernst zu nehmen. Auch hier ist weniger mehr.
    Bei Typ 7 hilft, die positiven Möglichkeiten an der Sache zu sehen.
    Bei Typ 8 hilft, direkt zu sein, sachlich und klar auf Augenhöhe.
    Bei Typ 9 hilft, sanft und entspannt vorzugehen.

    Kein Coaching ohne Auftrag. Wer vor der Wahrheit davonläuft, darf auch das…

    Danke für deine Offenheit. Spannend, wie die verschiedenen Menschen ticken. Die wenigsten sind „echt“. Der Großteil steckt sehr unentwickelt und unbewusst in genau diesen Mustern fest (wie innere Knäste). Gut also, wenn wir uns selbst lösen können und anderen ein Beispiel sind. Das bewirkt schon viel.

    #5620
    Profilbild von Juna
    Juna
    Teilnehmer
    No badges. 5,500 points

    @dre mit den Wort „müssten“ wollte Ich eigentlich sowas sagen wie „ist das nicht der produktivste Weg die Sache voran zubringen“ so ca. die Richtung und es ist nur ein Gemeinsames Philosophieren darüber wie man die Methode verbessern könnte die Leute aufzuwecken…

    Also mit müssen bzw. der konjugierten Form habe ich ein Problem. 😉 Es ist auch nicht meine (und unsere) Absicht, jemandem irgendetwas beweisen oder lehren zu wollen und machen es nicht, daher können wir auch nicht damit aufhören.

    Ja stimmt ihr verteidigt sozusagen nur euer Weltbild wie auch die Globeheads ihres, aber sind wir nicht in einer Verantwortungsvolleren Position als die Manipulierten und sind wir nicht in der aufklärenden Position? also der lehrenden sozusagen, ja natürlich lehren wir das zu sehen was ist, aber genau deswegen meine Ich ja man könnte da doch gleich die Gesamte Psychologie dahinter einfügen (zusammengefasst via „das was Jaba macht“) vielleicht bringt das mehr als zu sagen das alles von denen nur unbewiesene Theorie ist und wir ja sehen können was stimmt, die Leute verstehen ja nicht wirklich was man damit sagt, die halten diese Theorien ja für wissen… Ich weiß nicht, diese Globus Religion ist so tief einmanipuliert, die Leute können die Kugelerde unter sich richtig spüren, die können sich garnicht vorstellen das alles Flach ist, das ist wie eine Blockade…. ein riesiger Knoten. Von dem her sollte man ihnen nicht vorher lernen wie man Knoten löst? Und das mittels dem: Ich fasse das gerne als „das was Jaba macht“ zusammen…. so meine Ich das.

    Mit solch einer Ansicht wäre ich vorsichtig (unabhängig von Jaba jetzt).^^ Aber wenn Jabas Weg auch der deiner ist, wie auch immer der sein mag (ich habe es nämlich nicht wirklich verstanden), dann bitteschön.

    Ja mein „Weg“ gleicht dem von Jaba, bei mir war das immer schon so, seit Ich ein Kind bin deswegen brauche ich da auch nicht Vorsichtig sein, weil es Unabhängig von Jaba das ist was Ich denke, Jaba hats halt Gut Zusammengefasst in seinen Videos, er hat halt seine eigene Art und man könnte das noch detailierter und besser erklären aber er hat halt auch nicht Deutsch als Muttersprache, deswegen denke Ich verstehen ihn viele einfach nicht gut genug…. Ich weiß was er meint und woher das kommt, aber Ich weiß auch das er oft so spricht das man es nicht so verstehen kann das man es wirklich versteht, wenn du bezüglich Jabas Aussagen fragen hast, kannst du mich gerne fragen, Ich will aber eigentlich auch nicht für Jaba sprechen weil der ist da wie gesagt eigen und Ich verstehe das auch voll und ganz, folgend ist es dann nur eine Interpretation und nicht mehr das was Jaba gesagt hat auch wenn es vielleicht das ist was Jaba gemeint hat, er hat es nicht gesagt also kann Ich es nur interpretieren und Ich bin dafür alleine Verantwortlich das hat nichts mehr mit Jaba zu tun dann, er ist eben wirklich das von dem er spricht und er macht da keine Ausnahme. Manchmal ist er aber auch viel zu weit dann nimmt er einen Satz und meint mit einen Satz indem er dann auch noch Wörter unabsichtlich vertauscht etwas erklärt zu haben damit man es versteht, musste da öfters lachen, da ist er einfach wieder viel zu weit und vergisst wo die anderen sind denen er es erklären will… das ist auch der Grund warum es soviel „Streit“ gab mit ihm in Hangouts…

    FE hat aber mMn schon einiges an Potenzial, dass viele Menschen mal damit beginnen, die Dinge zu hinterfragen, die ihnen erzählt worden sind und werden. Dazu hat Andreas mal einen passenden Artikel geschrieben, aber weiß jetzt gar nicht, wie ich den finden kann, weil ist schon etwas her. 🙁

    Und ja mir ist voll und ganz klar was die FE beinhaltet und das damit alle Lügen fallen, aber mit dem lernen des angesprochenen blockierenden Knoten lösens, löst sich die Kugelerde sowieso gleich mit in Luft auf, also es greift nochmal dahinter, den Artikel würde Ich gerne lesen von Andreas, es gibt auch ein Video wo Eric Dubay über die Gründe spricht was der Unterschied von einen Erdkugel ist und der flachen Erde, also welche folgen das jeweilige Weltbild nach sich zieht in der Psyche, Ich finde das Video gerade nicht wenn du es auch kennst link es mir bitte.

    Ich sehe das halt so, wir sind alle näher bei dem was Jaba sagt, als bei dem Systemspiel, deswegen konnten wir den Kugelerde-Knoten auch lösen, aber die im System sind näher im System und können diese Knoten nicht so einfach oder vielleicht garnicht lösen wie wir aber Ich kann mich da auch irren und vielleicht sind die Leute doch noch fähig dazu wenn man es ihnen nur lange genug und oft genug sagt und vielleicht noch bessere Beweise oder sonst was findet…. von dem her mach was du für richtig hältst wollte da nur mal so drüber Philosophieren.

     

    #5627
    Profilbild von dre
    dre
    Keymaster
    No badges. 8,850 points

    Hallo Juna,

    ich bin so frei gewesen und habe deinen Beitrag hierhin verschoben, weil er an dieser Stelle passender als im ursprünglichen Thread zu den angeblichen Bewegungen der Erde ist und antworte im Folgenden, wie ich es sehe.

    mit den Wort „müssten“ wollte Ich eigentlich sowas sagen wie „ist das nicht der produktivste Weg die Sache voran zubringen“ so ca. die Richtung und es ist nur ein Gemeinsames Philosophieren darüber wie man die Methode verbessern könnte die Leute aufzuwecken…“

    Ah, so hast du es also gemeint. Vorschläge zur Verbesserung der Effizienz sind selbstverständlich gerne gewollt. 😉

    Ja stimmt ihr verteidigt sozusagen nur euer Weltbild wie auch die Globeheads ihres, aber sind wir nicht in einer Verantwortungsvolleren Position als die Manipulierten und sind wir nicht in der aufklärenden Position?

    Joa – wir berichten, reden oder schreiben über unterschiedliche Täuschungen und bieten in verschiedenen Formaten eine Vielzahl von Informationen an, die jeder bei gegebenem Interesse gerne aufnehmen und überprüfen kann. Eine konstruktive Teilnahme ist selbstverständlich ebenfalls erwünscht, ganz egal ob hier im Forum, bei Ians Denkfabrik, FE-Live, auf der Straße oder in welcher Form auch immer. Die u. a. Globus-Liebhaber verteidigen genau genommen nicht ihr eigenständig entwickeltes Weltbild, sondern ein fremdes, welches ihnen von Kindesbeinen an indoktriniert worden ist und fortlaufend wird. Ich denke, jeder empathische Wahrheitssucher sieht sich in einer verantwortungsvollen Position und möchte seine Mitmenschen gerne aufklären, da es letztendlich zum Wohl aller dient und wir im selben Boot sitzen.

    … also der Lehrenden sozusagen …

    Lehrer im Sinne von „jmd., der einen anderen Menschen fördert“ passt eigentlich schon, obwohl ich mich selbst nicht so bezeichnen würde. 😉

    …könnte da doch gleich die gesamte Psychologie dahinter einfügen…

    Auf z. B. „kognitive Dissonanz“ oder „Bestätigungsfehler“ ist an vielen Stellen bereits eingegangen worden, aber wenn du etwas zu ergänzen hast, dann gerne.

    (zusammengefasst via „das was Jaba macht“)

    Es ist ja u. a. Cae sar gewesen, der mit ihm die guten Interviews gemacht hat. 😛 Die letzten Aktionen von Jaba finde ich aber eher nicht zielführend.^^

    [Knoten]

    Die schreibst oftmals von „Knoten lösen“, aber ist ja genau die Frage, wie man dies am besten anstellen kann. Wenn du die FE-Thematik für ineffektiv siehst, was ich meine herauslesen zu können, dann kannst du es ja weglassen, aber ich empfinde es als wichtiges Thema.

    Den angedeuteten Artikel „Potenzial von FE“ (oder so^^) von Andreas finde ich nicht und welches Video du genau meinst, weiß ich nicht. Evtl. „Die wichtigste Wahrheit“, welches im Sammelthread (klick) verlinkt ist.

    Grüße.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.