Gravitation durch Briefmarke bewiesen? – Locus TV

Die erste Episode von meiner Wissenschaft Satire Locus TV. 
In den letzten Monaten hat es verstärkt zugenommen, das man die widersprüchlichsten Dinge, egal wie absurd sie auch sein mögen, mit allen möglichen Mitteln schön redet. Die Ignoranz der Faktenlage gerade im Bezug auf Evolution, Gravitation ist teilweise verheerend und zum Haare raufen. . .
Raumfahrt ist jedoch der Klassenprimus wenn es um Ignoranz geht.
Die neuesten Amateur Aufnahmen von der SpaceX Iridium Mission zeigen wieder einmal ganz klar, das die Live Berichterstattung totaler Mumpitz ist. Jede einzelne Amateuraufnahme zeigt klar und deutlich das:

A – Die Rakete nicht an Höhe zunimmt
B – Die Rakete nicht an Geschwindigkeit zunimmt

Das bedeutet das die SpaceX Telemetrie Daten nicht die Realität zeigen. Somit ist auch das ganze angebliche Live Material nicht real.

Hiobsbotschaft Popup
Denkfabrik Popup
Liberté PopUp
FEL Popup

Wie ich schon vor einem Jahr zeigte, ist das kein Einzelfall, sondern die Regel. So viele Menschen haben bereits mehrfach bewiesen das Raketen nicht ins All fliegen. Dennoch hat man den Eindruck das die Raumfahrt Fans das alles relativ unbeeindruckt lässt. Als „Beweise“ bekommt man entweder die offiziellen Videos und Bilder vorgesetzt, oder man kramt angebliche technische Spezifikationen heraus die ja ganz klar zeigen das alles echt ist.

Wie man Satelliten im All aussetzen kann oder eine Raketenstufe landen kann, wenn erst gar nichts hochgegangen ist scheint dabei nicht so wichtig zu sein.

Bei der Mondlandung ist es genauso.
Alleine Apollo 17 reicht aus um in 5 Minuten zu beweisen das diese Missionen auf der Erde stattgefunden haben. Das Lunar Modul steht wo es landet. Es kann nicht bewegt werden von einem zum anderen Ort. Trotzdem haben wir etliche Bilder des kompletten Südmassivs, mal mit Lunar Modul und mal ohne. Das beste daran ist, das viele davon aus der exakt gleichen Position geschossen wurden. Irrtum ausgeschlossen.

Da kommen dann Schlaumeier daher und versuchen dies mit Perspektive zu erklären, und das sie die Mondlandung ja im TV damals selbst gesehen haben. Aha…..na dann ist ja alles klar.

Mit Perspektive hat dies bloß überhaupt NICHTS zu tun.
Wenn ein Objekt nicht zu verrücken ist, dann kann es nicht einmal da sein und dann wieder nicht. Daran ist nichts kompliziertes. Und es gibt da auch überhaupt nichts zu diskutieren. Aber die Indoktrination scheint so gut zu funktionieren bei so vielen Menschen, das kein Argument, kein Beweis sie zum nachdenken anregt.

Stattdessen bekriegen so manche einen mit einer mir nicht verständlichen Inbrunst, die sich teilweise sogar in Hass ausdrückt. Die Gegenseite wirft einem gerne vor man wäre stur und uneinsichtig. Tja, das mag wohl daran liegen das man ja nicht aus Spaß sagt was man sagt. Und wer nach der Beweislage in so vielen Fällen weiterhin behauptet das Raumfahrt real sein muss, der ist kein geeigneter Gesprächspartner für diese Thematik. Vertarne Zeit und Energie ist das einzige was man dann erwarten kann.

Vielleicht kommt man ja auf dem Weg der Satire an so manche heran. Wenn nicht, haben wir wenigstens etwas zu lachen.
In diesem Sinne 😉


Fliegen Raketen ins All? Schau selbst. . .

Info: Wegen dem Song „Lowrider“ von der Band WAR wurde mein Spacex Video auf Youtube jetzt nach über einem Jahr vollständig gesperrt. Ebenso die Live Sendung “ Beobachtungen “ in denen ich Ausschnitte meines Videos zeigte. Diese Version hier ist auf Vimeo gehostet.

CommunityBanner
Hiobsbotschaft Live
2
0
1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar