A. Guterres: Flüchtlinge haben das Recht geschützt zu werden

António Manuel de Oliveira Guterres, der erste „Migrations-Generalsekretär“ der Vereinten Nationen? Eine unsachliche, oder gar völlig abwegige Frage? Nun… – im Rahmen seiner bisherigen Reden, Verlautbarungen und sonstigen Statements sowie unter Bezugnahme auf sein „Schaffen“ in der Vergangenheit – und letztlich nicht nur im Rahmen dieses Interviews – könnte man durchaus einen solchen Eindruck gewinnen.

Der Sicherheitsrat der Organisation der Vereinten Nationen hatte Guterres, der von 1995 bis 2002 die Regierung in Portugal leitete, Anfang Oktober 2016 nominiert. Zwischen 2002 und 2015 war er VN-Hochkommissar für Flüchtlinge, hierbei setzte er sich gegen zwölf weitere Kandidaten durch, darunter sieben Frauen. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen (Vollversammlung) hat Guterres am 13. Oktober 2016 als Nachfolger von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon bestätigt. Er wird der erste frühere Regierungschef an der Spitze der VN. Guterres erhielt im Jahre 2013 den Walther-Rathenau-Preis (in Vertretung des UNHCR).

Die Vereinten Nationen fordern für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen »Bevölkerungsaustausch« mit Migranten aus Nahost und Nordafrika. Offenkundig ist (oder war) dies bereits von langer Hand geplant, denn im UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./206), der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001, wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde. Interessant, nicht wahr? Wessen Interessen werden hier fortgesetzt vertreten?

Liberté PopUp
Denkfabrik Popup
FEL Popup
Hiobsbotschaft Popup

António Guterres war der zehnte Flüchtlingshochkommissar in der Geschichte des UNHCR. Im April 2010 war er in seinem Amt bestätigt und sein Mandat um weitere fünf Jahre verlängert worden. Als Präsident des Europäischen Rats, war er Anfang 2000 einer der beiden Vorsitzenden des ersten EU-Afrika-Gipfels, der zur Verabschiedung der „Agenda von Lissabon“ führte. Sechs Jahre lang, von 1999 bis Juni 2005, war er zudem Präsident der Sozialistischen Internationale.

Einen besonders delikaten Beigeschmack könnte ggfs. derjenige dem Interview-Tenor – daß „Flüchtlinge das Recht hätten, geschützt zu werden“ – beimessen, welcher vage zu erkennen glaubt, daß hier vermutlich im Rahmen hegelscher Dialektik (Konflikte – Flüchtlinge – Migration) zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen werden sollen, bzw. ein längst geplanter „coudenhove-kalergischer Vorgang“ – von hinten durch die Brust, in’s Auge – umgesetzt werden soll.

Zitat Guterres: „Migration ist nicht das Problem, sondern die Lösung […] Wir müssen erkennen, daß Migration unvermeidlich ist und nicht aufhören wird. […] …muß davon die Menschen davon überzeugen, daß Migration unvermeidlich ist und daß die multiethnischen, multikulturellen, multireligiösen Gesellschaften, die dadurch entstehen, eine Bereicherung bedeuten.“

Der Beitrag gibt den Sachstand vom 19.04.2017 wieder. Weitere Entwicklungen sind nicht berücksichtigt.

weiterführende Informationen, Quellen und Verweise:
Video: https://www.youtube.com/watch?v=HT2A8HyPORw&html5=1
Artikel:
http://bit.ly/2pSF2nU
https://de.wikipedia.org/wiki/António_Guterres
http://europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm
http://bit.ly/MADsnx
http://bit.ly/2oMw7qD
http://bit.ly/2ijtdU8
http://bit.ly/2gHv34E
http://bit.ly/2oo1WDq

eine MOYO Film – Videoproduktion

Original: https://www.youtube.com/watch?v=potB0voQzNg&html5=1

Sprecher:
© Flo (yt-Kanal: dieZuversicht https://www.youtube.com/user/dieZuversicht
© Stoffteddy (Ton-Mix: moyoSTudio / http://www.moyo-film.de / 2017)

Video, Aufarbeitung: Jan (www.yoice.net)

http://www.moyo-film.de/ – http://www.yoice.net/

Filmprojekte unterstützen: https://www.paypal.me/yoice/

Copyright Disclaimer Under Section 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for „fair use“ for purposes suchrein belong to their respective copyright holders,

rechtl. Hinweis & Information:
Die Informationen auf diesem Videokanal stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers sowie keine Finanzanlagen, juristischen, oder medizinischen Fachinformationen dar und müssen nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion widerspiegeln.
Die Autoren erheben keinen Anspruch auf Absolutheit hinsichtlich der Inhalte, da diese lediglich subjektive Betrachtungsweisen wiedergeben können und jeder sich seinen Teil herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen.
Zudem übernehmen die Autoren keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Hiobsbotschaft Live
CommunityBanner
4
0
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar